Donnerstag, 27. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

22. Juni 2019
Regensburg
Top-Thema
Polizei
Region
Regensburg. Per E-Antrieb sind einige der Regensburger Gendarmen mittlerweile unterwegs. Das Projekt „Stark für Regensburg" mit Schwerpunkt hoher Polizeipräsenz stellt auch ein modernes und zeitgemäßes Einsatzmittel dar. Neben dem...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

4 Minuten Lesezeit (765 Worte)
Empfohlen 

Neunburger Fußballer suchen Vorsitzenden

nen-gms-JHVFuAball
Neunburg. Gut besucht war die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Fußballabteilung des FC Neunburg im Sportheim an der Scherrstrasse. Markus Winderl, 1. Vorsitzender der Fußballabteilung, begrüßte alle Anwesenden und bat zu Beginn um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder. 

Winderl gab an die Einladung satzungsgemäß in der Presse veröffentlicht zu haben und gab einen Überblick über die Tagesordnungspunkte. In seinem Bericht zog Winderl Resümee über die gesamte „Amtsperiode", es gab viele Highlights wie z. B. das 90-jährige Jubiläum, die Christbaumversteigerungen, die Steininger-Junioren Hallenturniere, die neu ins Leben gerufenen Sportlerbälle 17/18/19....usw.. 

Sportlich gesehen jedoch das größte Highlight war der Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die Kreisliga. Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, Kinderfeste, Zeltlager und diverse andere Aktivitäten drängten sich in den letzen 3 Jahren aneinander. „Desweiteren besuchten wir immer gerne Veranstaltungen anderer Vereine und Gruppierungen im Stadtgebiet, um den Verein Fußball Neunburg wieder ins rechte Licht zu rücken. Ich denke, wir haben uns alles in allem gut präsentiert und Kameradschaft und Zusammengehörigkeit gezeigt", so Winderl.  Kameradschaft und Zusammengehörigkeit, dafür stünden die Fußballer. 



Anzeige

Dies zeigt sich Aussenstehenden in vielfältiger Art und Weise, z. B. Wenn man am Samstagvormittag die Scherrstrasse entlang fährt. Unermüdlich kümmern sich die Verantwortlichen selbst um den Rasen, um das Sportgelände, Sanitäranlagen, Trainingsplatz, stets bemüht das Beste aus dem Vorhandenen zu machen...ein Aufwand, auch alles ehrenamtlich, zusätzlich zu den verschieden Trainings mit Kindern – wäre doch ein Training und Spielbetrieb in einer Halle arbeitstechnisch überschaubarer.

Sichtlich schwer fiel es Winderl sein Anliegen in Worte zu packen. Bereits bei der Weihnachtsfeier hatte er angekündigt nicht mehr als Vorstand zur Verfügung zu stehen. Leider ist kein Wahlvorschlag eingegangen und niemand hatte sich bisher bereit erklärt dieses Amt zu übernehmen.


„Ich denke wir haben gemeinsam die Fußballabteilung nach oben gebracht und das schlechte Image aufpoliert. Ich möchte euch alle bitten, einfach aktiver den Verein zu unterstützen. Wir haben jetzt soviel erreicht, und es wäre schade wenn das Ganze in die Brüche gehen würde."

Nach einem kurzen Bericht des Kassiers und der Kassenprüferin – stellvertretend von Christoph Steffens vorgelesen, gab Schriftführer Sebastian Winderl einen Überblick über die Sitzungen der Fußballabteilung. Diese brachten viel konstruktives für die Fußballabteilung ein und beschäftigten sich überwiegend mit der Aufgabenverteilung innerhalb der Vorstandschaft, mit Mitgliederverwaltung und Passwesen, Organisation verschiedener Veranstaltungen und Belangen rund ums Sportheim.


Jugendleiter Gerhard Habel holte in seinem Bericht etwas weiter aus. Er hatte das Amt aus persönlichen Gründen nach 10 Jahren, bereits im März niedergelegt. Habel zog Bilanz aller Jugendmannschaften. Erfreulicherweise findet man jede Jugendmannschaft der Neunburger Fußballer in der ersten Tabellenhälfte wieder! Hier dankte Habel allen ehrenamtlichen Trainern und Betreuern für dieses vielfältige und besondere Engagement.

Gerhard Habel berichtete über verschiedene Veranstaltungen, über die einzelnen Turniere und über die Weihnachtsfeier. Diese fand für alle Jugendmannschaften gemeinsam statt. Es gab eine Winterwanderung mit Kinderpunsch, der Schwarzachtalpass überraschte die Kinder beim Sportheim und als Geschenk konnte jedes Kind ein Poloshirt  mit nach Hause nehmen.

„Ich wünsche mir nichts mehr, als dass wir mit einer starken Truppe und einer motivierten Vorstandschft in die Zukunft starten", so Habel.
Gemeinsam führten Markus Winderl und Christoph Steffens, Vorsitzender des Gesamtvereines die Ehrungen langjähriger Mitglieder durch. Alle geehrten Anwesenden erhielten eine Urkunde und für 25 Jahre gab es zudem eine Anstecknadel.


Winderl bedankte sich bei allen, die mit Ihrer Mitgliedschaft den Verein unterstützen. Derzeit hat die Fußballabteilung 306 Mitglieder, 90 davon sind Kinder u. Jugendliche. Ein Antrag auf Beitragserhöhung ab 01.01.2020 wurde mit Mehrheit angenommen. Thomas Albang stellte anschließend den Antrag die Vorstandschaft zu entlasten. Dem wurde einstimmig statt gegeben.

Von da an übernahm Christoph Steffens die Versammlung. Ein kompletter Wahlvorschlag für eine Neuwahl lag nicht vor. Da zwar mehrere Posten in der neuen Vorstandschaft bereits belegt sind, jedoch kein 1. Vorsitzender vorhanden ist, wird nun der Verein kommissarisch für 4 Wochen vom Hauptverein geführt. Eine neue Sitzung mit Wahl ist für den 23. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Sportheim angesetzt. Bis dahin gilt es nun jemanden zu finden der an der Spitze der Fußballer steht und zusammen mit Ihnen in die neue Saison startet.


In seinen Schlußworten appellierte Steffens noch einmal an alle Anwesenden gemeinsam eine neue, schlagfertige Vorstandschaft zu finden.



„Es liegt an jedem sich zu engagieren und die bisher geleistete, positive Arbeit der Fußballabteilung weiter zu führen."
Beim letzten Punkt „Sonstiges" ergriff Hans Winderl das Wort. Er bat um mehr Hilfe und Unterstützung der Stadt für das „in die Jahre gekommene" Sportheim und die Außenanlagen. Auch wünschte er sich, die Umsetzung des neu geplanten Sportgeländes würde konkretere Formen annehmen, damit sich der FC auch wieder attraktiver präsentieren kann.
Christoph Steffens schloß die Sitzung mit dem Verweis auf den Termin der nächsten Neuwahl.

Volksbank Raiffeisenbank ist vom eingeschlagenen W...
Führungen im Felsenkeller-Labyrinth

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2304 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok