1 Minuten Lesezeit (298 Worte)

Phil Collins gastiert in München

olympic-stadium-2612223_960_720

München. „In The Air Tonight" wer kenn diesen Kult-Song der 80er Jahre nicht? Damals startete Phil Collins seine Solokarriere und war zuvor noch bekannter als Schlagzeuger später als Frontman bei der Kultband Genesis. Dann wurde er zu einem der erfolgreichsten Künstler seiner Generation. Sein Solo-Debut machte er bereits 1981 mit dem Album „Face Value", das der Öffentlichkeit unter anderem den Superhit „In The Air Tonight" schenkte. Nun dürfen sich die Musikfans egal welchen Alters auf die Rückkehr der Musik-Legende freuen. Mit seiner „Still Not Dead Yet Leve!"-Tour macht Phil Collins am 24. Juni um 19 Uhr Halt im Münchner Olympiastadion.

Viele seiner Fans freuen sich schon auf ein Wiedersehen. Mit rund 100 Millionen verkauften Tonträgern, weltweiten Nummer 1 Alben und Songs, die zum Soundtrack ihres Lebens für Millionen von Menschen wurden, ist Phil Collins eine absolute Legende der Musikgeschichte. Seine Arbeit und Karriere inspirierte unzählige Musiker auf ihrem Weg nach oben. Collins schrieb den Soundtrack zum Disney-Trickfilm Tarzan. Und erhielt für den Song You'll Be in My Heart eine Oscar sowie einen Golden Globe. Außerdem sang er Against All Odds (Take a Look at Me Now) als Titelsong für den Kinofilm Gegen jede Chance.

Nach Collins' jahrelanger Pause vom Tournee- und Musikgeschäft war er eigentlich bereit, sich zur Ruhe zu setzen. „Ich dachte, ich würde mich unbemerkt zurückziehen", sagte Collins über seine Rückkehr, „Aber dank meiner Fans und Familie und dem Support einiger außergewöhnlicher Musiker, habe ich meine Leidenschaft für die Musik und das Auftreten wiederentdeckt. Es ist an der Zeit alles noch einmal zu machen und ich freue mich sehr darauf. Es fühlt sich einfach richtig an". Seine live Shows sind legendär und seine Fans können es kaum erwarten, Phil Collins in München willkommen zu heißen. Als Special Guest sind Wet Wet Wet mit von der Partie. 


Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige
Ausstellung über Auswanderer
Mit Drohnen Kitze vor dem Mähtod gerettet