Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

20190606_Brand_Tiefgarage_Regensburg_2 Bild/Text: Alexander Auer

Burgweinting: Schwerer Brand in Tiefgarage

1 Minuten Lesezeit (296 Worte)
Empfohlen 
Regensburg. Dunkle Rauchwolken quellen in der Nacht zu Donnerstag aus der Tiefgarage und den Treppenhäusern eines Wohnkomplexes im Regensburger Ortsteil Burgweinting. Panisch rennen die Bewohner auf die Straße, weil sich der giftige Rauch immer weiter verbreitet. Eltern fliehen mit ihren Kindern. Eine junge Familie sorgt noch dafür, dass sich ihr Kind ein Tuch vor die Nase hält. Verletzte gibt es glücklicherweise nur zwei, aber der Sachschaden ist enorm.


Beim Eintreffen der Rettungskräfte ist klar, es handelt sich weder um einen Fehlalarm, noch um einen Kleinbrand. Denn der dichte schwarze Rauch spricht seine eigene Sprache. Sofort dringen drei Atemschutztrupps über drei verschiedene Zugänge in das Gebäude vor. Sie kümmern sich nicht nur um die Brandbekämpfung, sondern auch um die Menschenrettung, denn die Rauchgase können lebensgefährlich sein. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in der Tiefgarage, aber zwei Bewohner tragen trotzdem leichtere Verletzungen davon.



Anzeige
Die Flammen sind relativ schnell unter Kontrolle, doch die Hitze des Feuers hat seine Spuren hinterlassen. Stromkabel sind in einem Umkreis von 100 Metern geschmolzen und der Putz blättert von den Wänden und der Decke. Ursache war der Brand dreier Fahrzeuge in der Tiefgarage des großen Gebäudekomplexes. Jedoch sind auch alle anderen Autos, die dort abgestellt waren, Totalschaden, denn die Rauchgase haben ihre Spuren hinterlassen. Alle abgestellten Fahrzeuge sowie der gesamte Tiefgaragenkomplex ist völlig verrußt.

Das Betreten wurde von der Polizei untersagt und alle Zugänge versiegelt. Auf die Suche nach Spuren geht im Anschluss an die Löscharbeiten nicht nur die Kriminalpolizei, sondern auch die Brandfahnder. In der näheren Umgebung hat es in der letzten Zeit öfter gebrannt. Die Aufgabe der Beamten ist es nun zum einen die Brandursache herauszufinden und zum anderen festzustellen, ob es einen Zusammenhang mit den anderen Bränden gibt. Nach ersten Einschätzungen der Polizei beträgt der Sachschaden wohl mehrere einhunderttausend Euro.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

28. Mai 2020
Der heutige MINT-Tipp unter https://www.lernreg.de/index.php?id=430 beschäftigt sich mit Tieren, die uns jeden Tag begegnen. Oft hören wir sie schon lange bevor wir sie sehen können: die Vögel. ...
28. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Einen bestätigten Corona-Fall mehr als am Vortag meldet das Landratsamt am Donnerstag. Nummer 505 stehe in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften....
28. Mai 2020
Wackersdorf. Am Donnerstagnachmittag, 28.05.2020, kurz vor 15bUhr, wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich Wackersdorf mitgeteilt. Wie sich herausstellte, war das Werkstattgebäude einer Lackiererei in der Glück-Auf-Straße in Brand ger...
28. Mai 2020
Der Haushalt 2020 nahm breiten Raum bei der zweiten Stadtratssitzung am Dienstagabend, coronabedingt wieder in der Regentalhalle, ein. Das Zahlenwerk, vorgestellt von Kämmerer Sebastian Heimerl, enthielt eine deutliche Botschaft: eine äußerst angespa...
28. Mai 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld hat am Mittwoch zwischen 12 – 14 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf der Kreisstraße SAD 8 im Ortsteil Meßnerskreith überwacht....
27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt