Donnerstag, 27. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

22. Juni 2019
Regensburg
Top-Thema
Polizei
Region
Regensburg. Per E-Antrieb sind einige der Regensburger Gendarmen mittlerweile unterwegs. Das Projekt „Stark für Regensburg" mit Schwerpunkt hoher Polizeipräsenz stellt auch ein modernes und zeitgemäßes Einsatzmittel dar. Neben dem...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (164 Worte)
Empfohlen 

Zirkuswagen gerät in Brand

fire-1034853_1920

Weiden/OPf. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es kurz nach Mitternacht bei einem Zirkus zu einem Fahrzeugbrand mit hohem Sachschaden. Zwei Personen wurden leicht verletzt.


Am Samstag, 08.06.2019, gegen 00.25 Uhr, geriet bei dem aktuell in der Leimbergerstraße in Weiden gastierenden Zirkus ein mit Heu beladener LKW samt Anhänger in Brand. Der Brand war durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gegen 01.00 Uhr gelöscht.

Zwei Mitarbeiter des Zirkus im Alter von 20 und 57 Jahren erlitten durch den Brand leichte Rauchgasvergiftungen und wurden in der örtlichen Klinik behandelt. Die Tiere des Zirkus blieben unverletzt, auch das Zirkuszelt wurde nicht beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich allerdings auf ca. 75.000 Euro.

Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt, auch eine vorsätzliche Brandlegung kann nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo Weiden geführt.Wer im angegebenen Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird deshalb gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Weiden i. d. Opf., Telefon 0961/401-0, in Verbindung zu setzen.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Frontal gegen den Linienbus
VIDEO: Ein Hotel für die Inklusion

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2145 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok