Anzeige
6F1F4F48-E7E6-4312-BE44-3E40CE7E9F4F Sieger des Wettbewerbs mit Landrätin Tanja Schweiger, Organisatoren und Teilnehmern der Spielplatz Rallye (Fotonachweis: Franziska Wagner)

Schönster Spielplatz im Landkreis Regensburg liegt in Thalmassing

2 Minuten Lesezeit (312 Worte)
Empfohlen 

​Thalmassing. Im Rahmen des Ferienprogramms des Landkreises fand erstmals eine „Wahl zum schönsten Spielplatz im Landkreis Regensburg" statt. An dem  Wettbewerb nahmen 13 Gemeinden mit insgesamt 15 Spielplätzen teil. Gewonnen hat der Spielplatz „An der Luckenpainter Straße" in Thalmassing, den zweiten Platz belegte Tegernheim mit dem Spielplatz in der Vilsstraße, gefolgt von Wenzenbach, Spielplatz „Wenzenbacher Aue".

„Ein Spielplatz ist ein Ort des Miteinanders, Kinder können toben und Freunde kennen lernen, aber auch wir Eltern können uns Austauschen. Mein herzlicher Dank gilt allen Gemeinden, die sich an unserem Wettbewerb beteiligt haben und natürlich allen Kindern und Eltern, die als Jury heute den härtesten Job der Welt hatten", so Landrätin Tanja Schweiger bei der Preisverleihung. 

Die Bürgermeister der Siegergemeinden Sebastian Koch, Helmut Haase und Max Kollmansberger erhielten jeweils eine Urkunde, einen Nistkasten sowie einen Scheck über 1000 Euro an den Sieger und je 500 Euro an die Zwei- und Drittplatzierten. Das Preisgeld, so die Bürgermeister übereinstimmend, solle auch wieder für Spielplätze im Ort verwendet werden.

Ein kleines Arbeitsteam um Jugendpfleger Peter Weigl hatte –zur Vorauswahl- alle Spielplätze besucht und bewertet. Kriterien dabei waren unter anderem der Spielspaß, der Erlebniswert und die Abwechslung der Spielmöglichkeiten. Wichtig waren auch die Gestaltung und Lage des Spielplatzes. Ist er für Kinder und Eltern fußläufig gut erreichbar? Gibt es ausreichend Rückzugsräume und Sitzgelegenheiten oder wie ist die Bepflanzung gestaltet worden? Auch die Themen Sicherheit und Sauberkeit spielten eine wichtige Rolle. Aus dieser Vorauswahl gingen drei Endteilnehmer hervor.

Die Letztentscheidung, welcher der Spielplätze nun tatsächlich „der schönste" im Landkreis werden solle, war dann 15 Kindern mit ihren Eltern vorbehalten, die am Mittwoch gemeinsam mit einem Bus die drei Spielplätze vor Ort nochmals auf Herz und Nieren testen und dann bewerten durften. Die Auswertung hatte Jugendpfleger Peter Weigl mit seinem Team gleich noch vor Ort bei der letzten Station in Tegernheim vorgenommen. Verpflegt wurde die Delegation mit Juradistlprodukten durch den Landschaftspflegeverband.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. August 2020
Gleiritsch(Oberviechtach). Am Sonntag, den 09. August, gegen 23:30 Uhr meldete ein Nachbar einen Brand in Gleiritsch, Steinach. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass bereits die gesamten landwirtschaftlichen Gebäude, außer das etwas ab...
10. August 2020
Besucher*innen der Innenstadt dürfen nun eine Viertelstunde auf ausgewiesenen Parkplätzen kostenlos parken. Der Stadtrat hat in der Sitzung, am 21.07.20, diese Vergünstigung einstimmig beschlossen. ...
10. August 2020
Nabburg/Schwandorf. Am Sonntag, 09.08.2020, zwischen 05.35 und 05.45 Uhr, verständigte ein 30-jähriger Mann die Polizeieinsatzzentrale und gab an, dass er zusammengeschlagen wurde. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und der Streife schilderte der amt...
10. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Im Rathaus trafen sich die Vereinsvorstände der Sportvereine aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof, um zusammen mit dem Zweitem Bürgermeister, Franz Brunner, die Auswirkung der Corona-Krise für die Sportvereine zu besprechen. Die Vor...
10. August 2020
Oberpfälzer Seenland. Aus Sicht der Polizei Schwandorf wurde am Wochenende das oberste Ziel an den Badeseen erreicht, nämlich die Freihaltung der Rettungswege....
10. August 2020
Schwandorf. An bestimmten Tagen im Jahr, die mit der Geschichte der Stadt zusammenhängen und von der Stadt festgelegt wurden, wird die Glocke am Blasturm zum Gedenken geläutet. Ein solcher Gedenktag ist auch der 13. August. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt