Anzeige
3852A8B6-A6F2-4835-9C45-06FDFA732BEB Brigitte Winkelmann (Kulturamt), Hans Graßmann (Leiter städt. Bauhof), Nicole Zwicknagel und Werner Robold zusammen mit der Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, Oberbürgermeister Andreas Feller.

Programm für Schwandorfer Bürgerfest steht

2 Minuten Lesezeit (313 Worte)
Empfohlen 

​Schwandorf. Auf eine ausgewogene Mischung aus Bewährtem und neuen Attraktionen setzt die Stadt Schwandorf bei ihrem diesjährigen Bürgerfest. Die Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, hob neben den bekannten Elementen wie der Weinlaube des Sängerbundes im Pfleghof oder der Spielstraße der ARGE Jugend auch die Neuerungen hervor. 

So habe sich beispielsweise die Ausstellung von Handwerk auf dem Hof der Döpfer-Schulen als großer Publikumsmagnet erwiesen. Erstmals kommt die Trommlergruppe Jalapenos nach Schwandorf, die mit beeindruckendem Sound und bildgewaltiger Erscheinung durch das Bürgerfest ziehen werden.

Werner Robold erläuterte das Musikprogramm, und darauf befinden sich in diesem Jahr über 60 Bands, die auf sieben Bühnen ihr Können unter Beweis stellen. Auch hier sind die Klassiker wie die Nordgau Monophones und Nez Perce vertreten. Zur Hälfte kommen aber Schwandorf-Novizen zum Einsatz, eine Mixtur, die laut Robold „bisher gute Erfolge" garantierte.

Der Leiter des städtischen Bauhofs, Hans Graßmann, sprach über die rund 1.000 Arbeitsstunden, die für ihn und seine Mitarbeiter im Zuge des Bürgerfestes anfallen werden. So müssten bereits im Vorfeld Kästen für Baustrom sowie etwa 1.500 Meter Kabel verlegt werden. Auch das Anbringen der Transparente, die Säuberung der Straßen und die Sicherungen der Einfahrten mit neuen Betonblöcken stehen dabei auf der To-do-Liste. 

Auch Lehnfeld unterstrich den jährlich wachsenden Posten der Sicherheitsmaßnahmen, so dass für das Bürgerfest im Haushalt der Stadt 132.000 Euro beantragt werden mussten. 

Für Autofahrer herrscht am Festsamstag von 14:00 bis 01:00 Uhr sowie am Sonntag von 10:00 bis 23:00 Uhr absolutes Einfahrverbot in den Festbereich.

Insgesamt stand die Vorfreude auf das Schwandorfer Bürgerfest in die Gesichter der Stadtführung geschrieben. Auch ein eigens angefertigter Bierkrug mit dem Emblem des Bürgerfestes kommt zum Einsatz, und zwar bei der feierlichen Eröffnung am Festsamstag um 16:00 Uhr auf der Bühne am Marktplatz.

Das Bürgerfest findet statt am 13./14. Juli 2019. Informationen über das Programm gibt es als Broschüre an allen Auslegestellen der Stadt sowie im Internet unter www.schwandorf.de/Kultur-Tourismus/Bürgerfest.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

04. Juli 2020
Guteneck. Am Freitagvormittag gegen 9.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Neukirchen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2156 aus Unteraich kommend in Richtung Nabburg. Im Bereich der Einmündung nach Eckendorf wollte er offenbar auf den...
03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
02. Juli 2020
Schwandorf. Am Samstag (27. Juni 2020) wurden in der Kreuzfeldstraße zwei Menschen getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg gründete in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg umgehend die Ermittlungsgruppe „Kreuzfeld", die eine groß ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt