Anzeige
Kim-Wilde-02 Kim Wilde; (c) by Sean Vincent

Sensationelles Programm beim 15. Oberpfalz-Jubiläums-Festival in Tännesberg 2020

3 Minuten Lesezeit (623 Worte)
Empfohlen 

Tännesberg. Den Veranstaltern in Tännesberg bleibt wirklich keine Luft zum Atmen. Kaum ist das 14. Oberpfalz-Festival mit Wolfgang Ambros, Hannes Ringlstetter und vielen weiteren tollen Bands sehr erfolgreich über die Bühne gegangen, schon gibt es wieder neue positive Schlagzeilen zu vermelden.

Zum allerersten Male in der Geschichte des Oberpfalz-Festivals wird rechtzeitig zum 15. Jubiläum 2020 ein internationaler Star am Start sein. Die Rede ist von keiner geringeren als Kim Wilde, Superstar und Pop-Idol der achtziger Jahre. Die sympathische Engländerin rockt nach wie vor die Bühnen Europas, erst vor kurzem war sie vor mehr als 20000 Besuchern beim Bayern1 Sommerfestival in Bad Bocklet zu sehen.


Anzeige

Wer kennt nicht ihre grandiosen Hits wie „Kids in Amerika", „Chequered Love", „Cambodia", „You came", „You keep me hanging on", „View from a Bridge" oder „Dancing in the Dark". Die löwenmähnige Kim hat damals die ganze Welt verzaubert und schafft es auch heute noch, abertausende Menschen auf ihren Konzerten zu begeistern und wieder in alte Zeiten zurück zu versetzen. 

Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern ist sie nach wie vor eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Ihre unzähligen Auszeichnungen aufzuzählen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. U.a. bekam sie den World Music Award(1990) und wurde vier Jahre in Folge in vielen Ländern als beste Sängerin Europas(1981-1984) gewählt. Dass Kim Wilde immer noch die Power besitzt, die sie damals so weltberühmt gemacht hat, beweist sie nun einmal mehr bei ihrer Greatest Hits-Tour am 18. Juli 2020 beim 15. Oberpfalz-Festival in Tännesberg.  

Wer gedacht hat bei diesem Hauptakt gibt es keinen zweiten Kracher mehr, hat sich schwer getäuscht. Als nächsten Superstar konnte man DJ Ötzi gewinnen, der zurzeit in sämtlichen TV-Kanälen als Dauergast sein Stelldichein gibt. Der ehemalige „Anton aus Tirol" hat sich musikalisch enorm weiterentwickelt und zählt zu den erfolgreichsten Sängern aller Zeiten im deutschsprachigen Raum. 16 Millionen verkaufte Tonträger stellen nur eine Zwischenbilanz dar, denn Gerry Friedle, so wie DJ Ötzi mit bürgerlichen Namen heißt, ist noch lange nicht an das Ende seines Schaffens angelangt. 

Hits wie „Hey Baby", „Sweet Caroline", „Noch in 100 00 Jahren", „7 Sünden", „Gemma Bier trinken", „Bella Ciao" oder „Pizza-Hut" sind mehr auf der Apres-Ski-Party- oder „Ballermann-Schiene" zu suchen. Dass er auch einfühlsame Balladen singen kann, beweisen Lieder wie „Tränen", „Du bist es", „Geboren, um Dich zu lieben" oder „Hotel Engel". 

Seinen allergrößten Hit, „Einen Stern, der deinen Namen trägt", aus der Feder von Nik P, konnte sich 107 Wochen in Deutschland und 73 Wochen in Österreich in den Single-Charts(unzählige Male auf Platz 1) behaupten. Mit 1,2 Millionen verkauften Einheiten und viermal Platin war der Song der erfolgreichste Hit des neuen Jahrtausends. DJ Ötzi ist ein Entertainer und Party-Garant durch und durch. Tännesberg darf sich auf ein wahres Hit-Feuer gefasst machen.

DJ Ötzi; (c) by Friedrich Hauswirth

Last but not least hat sich auch schon eine Vorband in die Reihen der Superstars eingereiht. „Barbari Bavarii", das Trio aus der Oberpfalz feiert 2020 ihr zehnjähriges Bestehen. Dazu werden sie in Tännesberg ein „Best of" ihrer bisherigen Schaffenskraft präsentieren. Auf diversen Instrumenten spielen "Barbari Bavarii" ihre selbst geschriebenen Comedy-Lieder( z.B. „Annamirl", „Zuckerbirl", „Verwandt mit Schandt") und singen überwiegend in Mundart über Verfehlungen im Leben, fürchterliche Biermischgetränke oder eine Ode an die typische Dorf-Tratschtante. Das Ganze ist gewürzt mit abwechslungsreicher, origineller Musik, viel deftigem Humor, aber auch feinem Witze mit knackigen Pointen und hohem Wiedererkennungswert.

Barbari Bavarii; (c) by Barbari Bavarii

Wer die Veranstaltungen in Tännesberg bisher immer verfolgt hat, weiß natürlich auch, dass mit Sicherheit noch die eine oder andere Überraschungsband dazu stoßen wird.

Karten sind bereits schon jetzt an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Ein besonderes Schmankerl dazu ist die „Early-Bird-Aktion" bei OK- und NT-Ticket: Wer bis 30. September seine Eintritts-Karten sichert, bekommt 10 Euro-Ermäßigung. Alle weiteren Informationen gibt es bei www.festival-taennesberg.de.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
03. August 2020
Die Gewitter die sich am Sonntag, 02.08.2020 im Verlauf des Tages gebildet hatten, sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze im Landkreis Schwandorf. ...
02. August 2020
„Hurra, endlich dürfen wir wieder tanzen"! Groß war die Wiedersehensfreude beim Training der verschiedenen Gruppen von Grün-Weiß Oberviechtach e.V. Nach der längeren Auszeit durch den Corona-Lockdown konnten die Tanzgruppen wieder ins Training...
02. August 2020
A93/Teublitz/Schwandorf-Süd. Am Samstag, den 01.08.2020, gegen 19:10 Uhr, befuhr 39-jähriger Mann mit seinem Pkw die BAB A93 in nördlicher Fahrtrichtung. Zwischen den Anschlussstellen Teublitz und Schwandorf-Süd überholte er einen langsameren Pkw. De...
02. August 2020
Neunburg vorm Wald. Am Samstag, gegen 15.45 Uhr, nötigte ein männlicher Motorradfahrer einen 34-jähriger BMW-Fahrer aus dem Stadtgebiet, in der Amberger Straße, zu einer Vollbremsung. Im Anschluss kam der Kradfahrer auf den Geschädigten zu und schlug...
31. Juli 2020
Maxhütte-Haidhof. Am Freitagvormittag, 31. Juli 2020, gegen 10.45 Uhr, wurde ein 34-jähriger Mann im Zug nach Regensburg von einer Schaffnerin ohne Fahrschein erwischt. Dabei soll er die Kontrolleurin beleidigt haben, woraufhin er des Zuges verwiesen...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
30. Juli 2020
Ammerthal/Illschwang. An der sogenannten „Roten Wand", die direkt an den Gemeindegrenzen liegt und als Geheimtipp für Kletterbegeisterte in der Region gilt, ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall. ...
30. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Am Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, bemerkte eine 38-jährige Hausbesitzerin, dass eine an ihrem Haus angebaute Gartenhütte in Brand stand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren insgesamt acht Personen, darunter ein sechs...
30. Juli 2020
Grafenwöhr/Hohenfels. Ein größerer Abzug von US-Truppen aus Deutschland könnte Perspektiven für einen Nationalpark "Hohenfels / Grafenwöhr" eröffnen. Die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsgegnerInnen, Bezirk Oberpfalz, plädiert deshalb d...
28. Juli 2020

Das Amberg-Sulzbacher Land möchte den Hut in den Ring werfen.

27. Juli 2020
Amberg. Die geplante Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf oder besser die Verhinderung derselben ist ein wichtiges Thema im Leben von Walter Heiter. Der in Kümmersbruck und Henfenfeld lebende Künstler hat seinerzeit aktiv am Protest teilgen...

Für Sie ausgewählt