1 Minuten Lesezeit (75 Worte)
Empfohlen 

Ausschreitungen in Regensburg

78029416-4F5F-4B74-8755-9D4B06A07B86 Bild: Alexander Auer

​Regensburg. Am Montagabend kam es in der Regensburger Innenstadt zu Ausschreitungen zwischen mehreren Passanten und der Polizei. Daraufhin rückte ein Großaufgebot an Einsatzkräften an. Mehrere Personen wehrten sich gegen die Beamten. Steine flogen, mehrere Autos wurden teilweise stark beschädigt. 

​Polizeisten rückten teilweise mit Schutzausrüstung wie Helmen und Schutzschildern an. Weshalb es zu den Ausschreitungen kam, ist aktuell noch unklar. Auch mehrere Einsatzkräfte des Rettungsdienstens wurde an die Einsatzstelle alarmiert. 

Ob allerdings Personen verletzt wurden, ist aktuell noch unklar. 


Anzeige
Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung
Rund 1,45 Millionen Besucher beim Gäubodenfest