Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Radsport_TSV_Orientierungsfahrt Die glücklichen Finalisten im Ziel mit den Veranstaltern des TSV Radsport (Laura Rudhart) 2 Klaus Moser in der Manual-Maschine Bild: (c) Christina Rudhart

Orientierungsfahrt des TSV Nittenau

2 Minuten Lesezeit (377 Worte)

​Die Radsport-Abteilung des TSV veranstaltete Orientierungsfahrt.

Großer Resonanz erfreute sich die Wiederholung der erfolgreichen Veranstaltung, die im letzten Jahr Premiere feierte.
11 2-er-Teams waren diesmal am Start … und hatten eine Menge Spaß.
Trotz der hohen, schwülen Temperaturen kamen alle Teams ohne ernsthafte Blessuren in der vorgegebenen Zeit ins Ziel.
Start und Ziel war das Café Treibhaus, das sich zugleich auch als Sponsor für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.
Vor der Abfahrt mussten die Teams 4 Geschicklichkeits-Stationen bewältigen. In der "Manual-Maschine" - einer vom Vorstandsmitglied Jürgen Vogel eigens angefertigten Vorrichtung zum Üben des Balancierens auf dem Hinterrad - bewiesen viele Teilnehmer ihr Können. Der Blick auf Rad-Beherrschung, z.B. im Slalomfahren, Aufheben und zielgerechten Absetzen einer Trinkflasche vom Boden während der Fahrt, unter einem Hindernis in verschiedenen Schwierigkeiten durchfahren, etc., setze sich auf der Gelände-Strecke fort.
Ziel war nicht der Schnellste zu sein, sondern der Beste: Innerhalb von 5 Stunden Fahrtzeit mussten die Mountainbiker 9 Stationen rund um den Jugenberg anfahren. Die Reihenfolge war jedem selbst überlassen. Dabei hatten die Teilnehmer die Wahl zwischen vielen tollen Single-Trails und schönen Waldwegen. An 5 Check-Points durften die Teilnehmer zusätzlich in lustigen Spiel-Stationen ihre Geschicklichkeit beweisen. Die gesammelten Punkte entschieden über den Gesamtsieg.
Es zeigte sich, dass nicht die Schnellsten sich auch auf den vorderen Plätzen wiederfanden. Wobei die Teams sehr nahe beieinander lagen und teils 1 Punkt über die Plazierung entschied.
Die größten Fans der Veranstaltung, Team "Mausbärwuidler" mit Kerstin Wiesenbach und Mario Strauß, die sich spontan bei der letztjährigen Veranstaltung wieder angemeldet hatten, mussten erneut mit dem undankbaren 4.Platz vorlieb nehmen.
Von ihnen kamen auch schon Ideen für weitere Spiel-Stationen im nächsten Jahr. Das Orga-Team des TSV-Radsport-Vorstands sagt herzlichen Dank! Vor Allem auch für das einhellige Lob aller Teilnehmer: "Ein super organisiertes Event, bei dem wir gerne wieder teilnehmen!"
Nach der Siegerehrung wurde mit Grill-Spezialitäten von Fabian Haberzeth fleißig gefeiert und fachgesimpelt.
Im Anschluss fanden sich zusätzlich verdiente Sparten-Mitglieder ein, um mit einander eine bisher sehr erfolgreiche Saison zu feiern. Mitglieder, die sich ehrenamtlich als Helfer zur Verfügung gestellt hatten, wurden mit einem Verzehr-Gutschein belohnt.



Plazierungen:
1. Platz: Team "Die Wintersportler" aus Katrin Stangl & Stefan Lautenschlager
2. Platz: Team "Funny zu Bergham" aus Petra und Karl Fialik
3. Platz: "Team Regensburg" mit Frank Herzog & Benedikt Schorr


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

27. Mai 2020
Ende Mai konnte die Gastronomie schrittweise und unter Auflagen wieder öffnen. Am 30. Mai, und damit zum Start in die bayerischen Pfingstferien, sind touristische Übernachtungen im Freistaat wieder möglich. Sind diese Lockerungen der große Startschus...
27. Mai 2020
Wandern im Oberpfälzer Wald ist Balsam für die Seele, vor allem in diesen Zeiten. Aber geht das Wandern ohne Navigation via Smartphone überhaupt noch? Das Wanderwegekonzept des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald im Landkreis Schwandorf und des Naturp...
27. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Urlaub daheim könnte die Devise für die Sommermonate 2020 werden, wenn das Coronavirus Reisen in andere Länder erschwert oder unmöglich macht. Die Verantwortlichen des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland trafen sich deshalb mit...
27. Mai 2020
Schwandorf. Roter Teppich, festlich geschmückte Halle, beste Tanzmusik und Gäste in Abendgarderobe – so kennt man den Schwandorfer Stadtball seit Jahren. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie musste die Stadt Schwandorf ihre Tanzveranstaltung...
27. Mai 2020
Schwandorf. Am Dienstag kurz vor der Mittagszeit befuhr ein 70-Jähriger aus Nürnberg mit einem Iveco Kleintransporter den Marktplatz in Schwandorf. Vermutlich aus Unachtsamkeit verwechselte der 70-Jährige für kurze Zeit das Gaspedal mit dem Bremspeda...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt