2 Minuten Lesezeit (436 Worte)
Empfohlen 

168 Seiten geballtes Wissen: das neue VHS-Programm ist da

VHS-Programm VHS-Vorsitzender Franz-Xaver Huber, Oberbürgermeister Andreas Feller sowie die beiden Geschäftsführer Barbara Genzken-Schindler und Erhard Sailer (von rechts) stellen das neue Programm der Volkshochschule für Herbst und Winter vor.

Schwandorf. "100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland" war für das Bundesfinanzministerium Anlass für eine Sonderbriefmarke. Ihr Bild ziert das Titelblatt des neuen Programmheftes, das die Volkshochschule Schwandorf in diesen Tagen mit einer Auflage von 17.500 Stück herausgibt. Wer sich am Montag, 9. September,  in den VHS-Räumen in der Kirchengasse 1 persönlich zu einem Kurs anmeldet, dem überreicht Geschäftsführer Erhard Sailer eine mit der Sonderbriefmarke frankierte Karte aus der aktuellen „Weltoffen-Kampagne" der bayerischen Volkshochschulen.


Die neue Broschüre für das Herbst- und Wintersemester umfasst 168 Seiten und ist reichlich bebildert. Verteilt wird sie wieder an alle Haushalte in Schwandorf, Wackersdorf und Steinberg am See. Die 300 Kurse, Vorträge und Einzelveranstaltungen verteilen sich auf die Fachbereiche Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit und Kultur. Allein auf den Teil „Gesundheit" entfallen 144 Veranstaltungen, von sportlicher Betätigung aller Art über Wellness bis zu Frisier- und Make-up-Workshops.

Die Einrichtung der Erwachsenenbildung bietet 45 Kurse in zehn verschiedenen Fremdsprachen an, darunter auch Russisch, Arabisch und Ukrainisch. „Und das in allen Schwierigkeitsstufen", versichert Geschäftsführerin Barbara Genzken-Schindler. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, jeder Teilnehmer finde einen Einstieg. Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann Vorbereitungslehrgänge, EDV-Kurse und Live-Seminare im Internet buchen. In der „digitalen Sprechstunde" im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf leisten Jugendliche den Senioren Hilfestellung beim Umgang mit Smartphone und Tablet.


Zum 34. Mal organisiert die Volkshochschule vom 16. bis 20. Oktober eine Fahrt zur Frankfurter Buchmesse. „Schwandorf im Spiegel der Romane Eugen Okers" ist der Titel eines literarischen Abends am 23. September um 19.30 Uhr im Oberpfälzer Künstlerhaus. Alfred Wolfsteiner, der ehemalige Leiter der Stadtbibliothek, liest aus den Romanen des Schwandorfer Schriftstellers, der sich mit der Beschreibung des kleinstädtischen Mikrokosmos nicht nur Freunde gemacht hat.

Zum kulturellen Angebot gehört ferner das Konzert „Vacanza in Italia" am 5. Oktober 19.30 Uhr in der Spitalkirche. Zu hören sind Opernarien namhafter italienischer Komponisten. Aus der Fülle der Neuerscheinungen wird die Leiterin des Regensburger Literaturhauses, Karin Wildfeuer, am 27. November um 19 Uhr in der Stadtbibliothek unter dem Motto „Für Sie gelesen" empfehlenswerte Bücher vorstellen. Vom 9. bis 30. September bietet die Volkshochschule wieder einen Flohmarkt mit Lehrbüchern an, die in den Kursen nicht mehr verwendet werden. 

Anmeldungen sind ab sofort möglich telefonisch (09431/45510), mit Fax (45540), per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder persönlich (Kirchengasse 1).


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Reiterin (23) schwerstverletzt
„Villa-Kids“ bei der Feuerwehr