Anzeige
Gemeinsam-Bank Foto: Michael Zuber, Michael Strauch, Christina Blommer und Bürgermeister Walter Schauer (v. rechts) gestalteten die „Gemeinsam-Bank“, die demnächst den Dorfplatz in Thanstein schmücken wird.

Kanal-Benchmarking mit Parkbank belohnt

2 Minuten Lesezeit (322 Worte)
Empfohlen 

Thanstein. Die Gemeinde Thanstein und die Stadt München sind die Sieger des Pilotprojektes „Benchmarking in Bayern". Zu gewinnen gab es eine „Gemeinsam-Bank" im Wert von ca. 3.000 Euro von der Firma MAZU. Vor der Übergabe des Preises der Aktionsgemeinschaft Impuls pro Kanal war gestalterisches Können gefragt.


Unter der Anleitung von Kunsttherapeut Michael Zuber waren Christina Blommer von der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg, Bürgermeister Walter Schauer und weitere Helfer beschäftigt, die Parkbank zu gestalten. Farbige Glasmosaike wurden dabei gemeinsam zusammengesetzt und auf der Bank, die aus Beton und Holz besteht, angebracht.



Anzeige

Michael Strauch zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit von Baustoffe, Steine und Erden übergab den Preis und informierte sich über den aktuellen Zustand der Abwasseranlagen. 78 % aller Kanalnetzlängen sind in kleinen und mittleren Kommunen zu finden. Vorrangiges Ziel ist es, jedes Unternehmen bei der nachhaltigen Entwicklung und der Sicherstellung einer hohen Qualität der Entsorgung zu unterstützen, so Strauch. Die Modernisierungsstrategie der Wasserwirtschaft wurde 2002 vom Bundestag beschlossen. Benchmarking führt als Teil der Strategie den Nachweis, dass die Gemeinden in der Abwasserentsorgung leistungsfähig sind und eine effiziente, wettbewerbsfähige Dienstleistung bieten. Weitere Beiträge sind Leistungsnachweis, Modernisierung und kontinuierliche Verbesserung auch bei Kleinanlagen. Um mehr Interesse für die Aktion des Bundes- und Umweltministeriums bei den Kommunen zu erreichen, wurde erstmals ein Preis für die Teilnahme ausgesetzt, der per Losentscheid vergeben wurde.

Alle zwei Jahre bietet Impuls pro Kanal ein Abwasser-Benchmarking in Bayern an, die Teilnahme ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der kommunalen Wasserwirtschaft. Erstmals nahm auch die Gemeinde Thanstein daran teil. Dabei werden andere Betreiber von Abwasseranlagen verglichen, sowie Gutes und Zweckmäßiges übernommen. Vor allem werden sich Gedanken über die zukünftige Abwasserreinigung gemacht. Da meist kleine Anlagen nicht mehr wirtschaftlich sind, wird die beste bürgerfreundliche Umsetzung gesucht. Hauptziel ist eine Verbesserung der Abwasserqualität in den Gemeinden zu erreichen. Auch in Thanstein sind mehrere Modernisierungsmaßnahmen geplant, so Bürgermeister Walter Schauer. Ein fertiges Zukunftskonzept soll in den nächsten Jahren mit einer umfassenden Nachrüstung auf die Beine gestellt werden. Näheres unter www.impulse-pro-kanal.de

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. Juli 2020
Nabburg. Am Samstag, 04.07.2020, um 18.50 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Seat Leon am Unteren Markt rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen Radfahrer. Der 23-jährige Radler aus Nabburg versuchte noch auszuweichen und stürzt...
04. Juli 2020
Guteneck. Am Freitagvormittag gegen 9.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Neukirchen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2156 aus Unteraich kommend in Richtung Nabburg. Im Bereich der Einmündung nach Eckendorf wollte er offenbar auf den...
03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt