1 Minuten Lesezeit (151 Worte)
Empfohlen 

Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen

Zwiefach-Musi_20190916-144441_1 Logo (c) Bezirk Oberpfalz

„Druntn va da Wirtshaustür…" – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen: Nach den beiden „Zwiefachentagen" im April 2018 in Hemau und im Mai 2019 in Furth im Wald macht dieses erfolgreiche Format nun in Sulzbach-Rosenberg Station.


Auch hier soll der insbesondere in der Oberpfalz sehr beliebte und weitverbreitete Tanz, der es im Jahr 2016 auf die Landes- und die Bundesliste des Immateriellen Kulturerbes geschafft hat, einen ganzen Tag im Mittelpunkt stehen. Unter dem Motto „Druntn va da Wirtshaustür…" – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen (Bairischen) wird der Bairische mit Vorträgen zur Geschichte und Pflege sowie vielfältigen Workshops von ganz unterschiedlichen Seiten beleuchtet und insbesondere getanzt, gesungen und gespielt.

Die Eröffnung des Zwiefachentages findet um 10:30 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Sulzbach-Rosenberg statt.

Abends schließt sich das in Sulzbach-Rosenberg mittlerweile fest etablierte „Birg aaf, Birg o'" – Kneipenclubbing auf Bairisch: Der Zwiefache an, zu dem wir ebenfalls herzlich einladen möchten.


Anzeige
Renaissance-Lautenmusik in Schloss Schönberg
Felsenkeller: Führungen in der 38. Woche