Anzeige
Abfischen-035-A--Josef-Gtz Bild: (c) Josef Götz

Traditionelles Abfischen der Mühlteiche

1 Minuten Lesezeit (284 Worte)

​Alljährlich wird der Mühlteich im Freilandmuseum mit großem Einsatz abgefischt. Am extensiv bewirtschafteten Teich erleben Kinder und Erwachsene mit, was die Teichwirtschaft seinen Betreibern abverlangt.

Doch die Fischerträge stehen nicht im Vordergrund bei der Bewirtschaftung der Teiche im Freilandmuseum. Die teichwirtschaftlichen Ergebnisse fallen, vergleicht man sie mit der von Wirtschaftsbetrieben, sogar ziemlich mager aus. Die insgesamt sechs Teiche im Freilandmuseum punkten dafür mit einer großen Vielfalt an unterschiedlich feuchten und nährstoffhaltigen Standorten, die Lebensräume für zahlreiche Wasserinsekten und Wasserpflanzen sind. In Verlandungszonen schlüpfen im Sommer Libellen, in Röhricht-Beständen finden sich Wasservögel zum Brüten ein.

Am 13. Oktober beginnt die große Aktion um 13:00 Uhr im Mühlental. Die Kinder dürfen nach einer Einweisung mithelfen. Schleien und Karpfen werden sortiert, gewogen, gezählt und kommen in einen Überwinterungsweiher. Im Zuge der Veranstaltungsreihe „Bauer, Biene und Verbrauche" von der Umweltstation des Oberpfälzer Freilandmuseums, wird Dr. Thomas Franke, vom Institut für Vegetationskunde und Landschaftsökologie, der seit Jahrzehnten für Beobachtungs- und Kontrollarbeiten an den Teichen zuständig ist, auf 45-minütigen Rundgängen um 11 und 15 Uhr die Besucherinnen und Besucher durch die Teichlandschaft des Freilandmuseums führen und erläutert die herrschende Artenvielfalt an Amphibien, Libellen, Wasserinsekten und Wasserpflanzen und geht auch auf die Zusammenhänge mit der Wirtschaftsweise und die Pflegemaßnahmen, die alljährlich durchgeführt werden müssen.

Die im Museum gewässerten Karpfen können geschlachtet gekauft werden. In diesem Jahr werden im Museum auch Karpfen geräuchert. Wer möchte, kann ein Stück probieren oder auch kaufen. In der imposanten Rauberweihermühle, einem der Wahrzeichen des Bezirksmuseums, ist die Dauerausstellung „Unsere Teiche, unser Karpfen, unsere Geschichte" über die Oberpfälzer Teichwirtschaft zu sehen und die zum Abfischen benötigten Geräte können im Fischhäusl besichtigt werden. Im Wirtshaus Unterbürg gibt es neben anderen Oberpfälzer Schmankerln auch gebackene Karpfen und gebratene Forellen.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. August 2020
Am 06.08.2020, gegen 09.40 Uhr, entwendete ein kräftiger Mann, mit lila Baseballkappe, ein unversperrtes Fahrrad. Das Fahrrad, Mountainbike, Damenrad, Bulls/Nandi, weiß/grün, war auf dem Firmengelände der Fa. Schöneck in Bruck, Sollbacher Str. 3, abg...
12. August 2020
A93/Schwandorf. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 19:00 Uhr, verlor offensichtlich ein Sattelauflieger, kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf in Fahrtrichtung Hof, eine Aufliegerstütze, die mittig zwischen den beiden Fahrspuren zum Liegen kam. ...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
11. August 2020
Schwandorf. Ein ca. 70 Jahre alter männlicher Schwimmer wurde am Dienstag, den 11. August, vermisst. Mit dem Eintreffen an der Einsatzstelle am Klausensee, um 18:28 Uhr, wurde der leblose Schwimmer durch Kräfte der Wasserwacht und des BRK im Uferbere...
11. August 2020
Ab 17. August werden die Kanal- und Deckenbauarbeiten auf der St 2156 zwischen der Autobahnausfahrt Nabburg und dem Kreisel beim Gewerbegebiet fortgesetzt. Dieser Abschnitt muss deshalb für den Verkehr vollständig gesperrt werden....
11. August 2020
Schwandorf. Die Kinderhaut reagiert auf Sonneneinstrahlung empfindlicher als die bei Erwachsenen – gleichzeitig möchten Kinder natürlich gerade im Sommer draußen toben, spielen und baden. Daher ist es wichtig, die Kinderhaut ausreichend vor UV-Strahl...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...

Für Sie ausgewählt