Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Interkulturelle-Kompetenz Die im Migrationsbereich tätigen Ehrenamtlichen mit Referentin Maria Zepter (sitzend, 4.v.l.), Elisabeth Triller von der Freiwilligenagentur (sitzend 5.v.l.) und der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Christina Gerl (sitzend 5.v.r.). (c) by Susanne Schwab, Stadt Amberg

Schulung Ehrenamtlicher zur interkulturellen Kompetenz

1 Minuten Lesezeit (234 Worte)

Amberg. Im Rahmen einer Fortbildung haben vergangene Woche Ehrenamtliche aus dem Migrationsbereich eine Schulung zum Thema „interkulturelle Kompetenz" absolviert. Auf Einladung von Christina Gerl, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, und Elisabeth Triller von der Freiwilligenagentur waren rund zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu im Amberger Congress Centrum zusammengekommen.

Sie erfuhren viel Wissenswertes rund um dieses Thema, das sie künftig bei ihrer Begleitung von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen soll. Um die Kategorien kultureller Wertorientierung darzustellen und den Begriff der interkulturellen Kompetenz zu konkretisieren, griff die Referentin des Nachmittags Maria Zepter persönliche Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf. Darüber hinaus ließ Frau Zepter aus ihrem persönlichen Erfahrungsschatz Methoden und einfache Kniffe einfließen, die von den Ehrenamtlichen künftig angewendet werden können.


Anzeige

Dabei sorgte Maria Zepter, die in München unter anderem als Traumatherapeutin tätig ist, mit ihrem Wissen über verschiedenste Kulturkreise und ihrem empathischen Umgang mit den Integrationshelfern für viele „Aha-Erlebnisse". Insbesondere betonte sie auch die Bedeutung der Selbstfürsorge im Ehrenamt und nahm Bezug auf die Begriffe „gute Nähe – gute Distanz".

Gleichzeitig wurden die Anwesenden von ihr angeregt, in ihrer Tätigkeit immer offen und neugierig zu bleiben, die Migranten jedoch auch nicht als „Opfer" zu betrachten, sondern sie in der richtigen Weise zu fordern und zu fördern. Bei den Integrationshelfern war man sich relativ einig, dass diese Schulung für jedes Mitglied unserer Gesellschaft eine Bereicherung sein könnte. Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Seminar voraussichtlich im Frühjahr noch einmal angeboten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

30. Mai 2020
Bodenwöhr. Auch durch das Bodenwöhrer Hüttenwerk, zwischen Hitze, Rauch und Gestank, waberte immer wieder der "American dream", und mehr als ein Auswanderer vom Hammersee hat im 19. und 20. Jahrhundert in den USA als willkommener Spezialist sein...
30. Mai 2020
Bodenwöhr. Am 29.05.2020 um 22:30 Uhr wurde in der Schwandorfer Straße in Bodenwöhr ein 19-Jähriger Landkreisbewohner einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten hierbei bereits ein Messer im H...
29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
29. Mai 2020
Die meisten von uns haben einen Wecker, damit wir auch nicht verschlafen und pünktlich zur Arbeit oder in die Schule kommen. Doch wie machen das Tiere und Pflanzen? ...
29. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Die  Corona-Tagesmeldung gleicht am Freitag der vom Vortag : Es gibt eine bestätigte neue Infektion, die in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften steht. Die Bilanz sieht zu Beginn des Pfingstwochenendes so aus:...
29. Mai 2020
Schwandorf/Schwarzenfeld. Am Donnerstag um kurz vor Mitternacht kam es in Schwandorf zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei mit einem roten Audi A1. Sie endete an einer Straßensperre, die die Beamten auf der B 85 errichtet hatten....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...

Für Sie ausgewählt