Anzeige
Media_20191008_Feier-Strolcheerweiterung_k__dsc3369 Grund zur Freude: Werkleiter Frank Bachmann legt den symbolischen Schlüssel für die Erweiterung in die Hände der BMW Strolche. Foto: BMW Group

Zuwachs für die BMW Strolche: Kita hat nun Platz für 25 weitere Kinder

2 Minuten Lesezeit (341 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Für viele Eltern ist das eine gute Nachricht: Bei den BMW Strolchen am Regensburger Werk gibt es nun eine weitere Kindergartengruppe mit 25 Kindern. Den Platz dafür hat ein Anbau in den letzten Monaten geschaffen.

„Wir freuen uns sehr", sagte Werkleiter Frank Bachmann am Dienstag bei der Eröffnung in den neuen Räumen. „Damit können wir jetzt noch mehr Mütter und Väter entlasten." Die Kita an der Herbert-Quandt-Allee betreut mit dem Zuwachs nun insgesamt 74 Kinder, davon 24 in zwei Gruppen der Kita.

Träger PariKita stolz auf gute Zusammenarbeit

Wie wichtig es ist, gute Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen, unterstrichen bei der Eröffnung neben Werkleiter Frank Bachmann auch der Vorsitzende des Betriebsrates, Werner Zierer, und Landrätin Tanja Schweiger. Sie gratulierte dem BMW Group Werk und der PariKita, dem Träger der Strolche. Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung Nordbayern betreibt in Regensburg fünf Einrichtungen. „Auf die gute Zusammenarbeit mit BMW sind wir besonders stolz", sagte Geschäftsführer Raymond Walke. Das pädagogische Konzept der BMW Strolche wird von einem zwölfköpfigen Team mit Leiterin Magrit Scheuerer umgesetzt. Das Gebäude und die Verpflegung stellt BMW zur Verfügung. Das Unternehmen kümmert sich auch um die Reinigung und die Instandhaltung.


Anzeige

Ingenieurbüro Reitberger verantwortlich für Umbau

Die Erweiterung der BMW Kitaam Rande des Werksgeländes ist von außen gut sichtbar: Die Anbauten tragen ein fröhliches Hellgrün. Rund 800.000 Euro hat das Projekt gekostet. Den Löwenanteil dieser Summe übernimmt BMW. Mehr als 100.000 Eurowerden über öffentliche Fördermittel abgedeckt – „eine Investition auch in die Zukunft der Negierde der Kinder", wie Christa Meier von der Stadt Regensburg in ihrem Grußwort sagte.

Begonnen hatten die Bauarbeiten mit einer kleinen Bauparty im Februar. Verantwortlich für den reibungslosen Umbau waren die Planer vom Ingenieurbüro Reitberger­– ihnen galt der besondere Dank aller Beteiligten. BMW Personalleiter Reinhard Eberl hatte zudem ein Kompliment für das Team der PariKita und für die Eltern parat: „Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Geduld während des Umbaus".Gelohnt haben sich die Mühen in jedem Fall – vor allem für diejenigen, die fortanLeben ins erweiterte Haus bringen: die BMW Strolche.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. August 2020
Die Programmerstellung der Volkshochschulen im Landkreis für das Herbst/Winterheft ist derzeit kurz vor dem Abschluss. Die Kursplanung ist allerdings etwas anders als sonst. Die Abstandsregeln sind es vor allem, die berücksichtigt werden müssen. Dies...
07. August 2020
Der Zugang zum Eingangsbereich des Rathauses ist wieder geöffnet. Für OB Andreas Feller ist es wichtig, Besucher*innen des Rathauses bei hochsommerlichen Temperaturen oder Regen nicht vor dem Rathaus warten zu lassen. Daher wurden einige kleine Umbau...
07. August 2020
Nabburg. Im Zeitraum von 06.08.2020, 22.15 Uhr, bis 07.08.2020, 06.30 Uhr, besprühte ein unbekannter Täter mehrere Objekte mit gelber Farbe. Die Serie nahm ihren Anfang im Rotbühlring, wo auf einer Baustelle eine Mobiltoilette umgeworfen und zwei Bau...
07. August 2020
Schwandorf. Am Donnerstag, gegen 17.35 Uhr, war ein 20-jähriger Motorradfahrer in Schwandorf an der stark abschüssigen Straße an der Schwefelquelle unterwegs. Wegen stockenden Verkehrs mußte der Fahranfänger seine Geschwindigkeit verlangsamen. Dabei ...
07. August 2020
Auch in diesem Jahr bietet das Mehrgenerationenhaus Wackersdorf einen Sommer-Kunst-Workshop unter der Leitung von Sandra Schwarz-Leitner und Gisela Herzog an. Der Workshop findet am 2. und 3. September jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Jeder Tei...
06. August 2020
Am vergangenen Wochenende strömten so viele Besucher wie nie zuvor an die Ufer von Steinberger See und Murner See. Insbesondere an den Nachmittagen waren Zufahrtswege und Parkplätze massiv überlastet. Um die Sicherheit an den Seen auch weiterhin gewä...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....

Für Sie ausgewählt