Anzeige
Gauknige Gaukönige; Fotos von Ludwig Dirscherl

Johann Mösbauer ist Gaukönig 2019

2 Minuten Lesezeit (436 Worte)
Empfohlen 

Pullenried/Oberviechtach. Der Schützenverein „Grenzland" Pullenried war Ausrichter des 61. Gauschießens im Schützengau Oberviechtach. Insgesamt beteiligten sich 70 Schützinnen und Schützen um die Würde des Gaukönigs, der Gauliesl und des Gaujugendkönigs.

Im Vereinslokal „Gasthaus Greber" fand die Königsproklamation statt. Gauschützenmeister Manfred Muck begrüßte die amtierenden Würdenträger und bedankte sich bei Schützenmeister Manfred Becher für die Durchführung. Außer den Scharfschützen Oberviechtach und Niedermurach beteiligten sich alle Gauvereine am Gauschießen.

Gauschützenmeister Manfred Muck und Gausportleiter Reinhold Wild führten die mit Spannung erwartete Siegerehrung durch, bei der es neben Ketten, Orden und Urkunden auch Geldpreise gab. Der neue Gaukönig kommt mit Johann Mösbauer von den „Kreuzbergschützen" Muschenried.


Anzeige

Seit 39 Jahren ist es erstmals wieder einmal gelungen den Königstitel mit einem 28,2 Teiler nach Muschenried zu holen. Der Vorjahreskönig Marco Schießl aus Pertolzhofen überreichte die schwere Königskette und konnte selber den Titel des 1. Ritters mit einem 91,7 Teiler erringen. 2. Ritter wurde Thomas Stangl (113,6 Teiler) von 1893 Schönsee. Die neue Gauliesl heißt Maria Spichtinger und konnte mit einem 71,1 Teiler nach 40 Jahren den Titel für 1893 Schönsee holen. Ihre Stellvertreterinnen sind Melanie Blaschke aus Thanstein und Patricia Schmidt aus Gaisthal. Erstmals in der Gaugeschichte wurde ein Seniorenkönig ermittelt.

28 Teilnehmer aus sechs Vereinen nahmen am Wettbewerb teil. Den Titel holte sich Ludwig Dirscherl vom Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein mit einem 39,7 Teiler. Seine Ritter sind Edeltraud Brunner (Pirkhof) und Georg Schwarz (Weiding). Unter Applaus der Anwesenden nahm die neue Gaujugendkönigin Lea Becher (Pullenried) die Schützenkette von Mareike Schmidt entgegen. Max Lottner (Pertolzhofen) und Lena Fichtinger (Gaisthal) sind ihre Stellvertreter. Es ist eine besondere Ehre für einen Schützen, die wertvollen Schützenketten und den Titel eines Königs oder einer Liesl für ein Jahr tragen zu können.

Den Damenwanderteller sicherten sich in diesem Jahr die Damen vom VPC Thanstein mit den Schützinnen Julia Dirscherl, Magdalena Schmidt und Sieglinde Dirscherl. Den Herrenwanderteller gewann erneut Frauenstein Gaisthal, zuständig waren Manuel Bauer, Martin Hanauer und Hubert Schmidt. Der Seniorenwanderteller bleibt in den Händen von „Einheit" Weiding, der von Wolfgang Neumann, Horst Fettke und Georg Schwarz gewonnen wurde.

Ergebnisse Gauschießen:

Gaukönig: 1. Johann Mösbauer, Muschenried (28,2); 2. Marco Schießl, Pertolzhofen (91,7); 3. Thomas Stangl, Schönsee (113,6).

Gauliesl: 1. Maria Spichtinger, Schönsee (71,1); 2. Melanie Blaschke, Thanstein (79,0); 3. Patricia Schmidt, Gaisthal (102,5).

Gaujugendkönig: 1. Lea Becher, Pullenried (141,8); 2. Max Lottner, Pertolzhofen (271,8); 3. Lena Fichtinger, Gaisthal (309,9).

Senioren-Gaukönig: 1. Ludwig Dirscherl, Thanstein (39,7); 2. Edeltraud Brunner, Pirkhof (65,1); 3. Georg Schwarz, Weiding (65,3).

Gau-Damenteller: 1. Thanstein (452,7); 2. Gaisthal (657,8); 3. Pullenried (1149,7).

Gau-Seniorenteller: 1. Weiding (306,3); 2. Pullenried (401,5); 3. Gaisthal (419,9).

Gau-Herrenteller: 1. Gaisthal (610,2); 2. Pertolzhofen (672,5); 3. Schönsee (1215,8).

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. Juli 2020
Nabburg. Am Samstag, 04.07.2020, um 18.50 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Seat Leon am Unteren Markt rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen Radfahrer. Der 23-jährige Radler aus Nabburg versuchte noch auszuweichen und stürzt...
04. Juli 2020
Guteneck. Am Freitagvormittag gegen 9.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Neukirchen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2156 aus Unteraich kommend in Richtung Nabburg. Im Bereich der Einmündung nach Eckendorf wollte er offenbar auf den...
03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt