1 Minuten Lesezeit (188 Worte)
Empfohlen 

Nacht der offenen Gotteshäuser

Nacht_der_offenen_Gotteshaeuser_2017_296 Bilder von Marcus Rebmann

Amberg. Am Samstag, ab 17.00 Uhr, öffnen elf Amberger Gotteshäuser ihre Türen. Die russischorthodoxe Gemeinde, die israelitische Kultusgemeinde, der islamische Kulturverein, die evangelisch-lutherische Paulanergemeinde sowie die katholischen Gemeinden St. Martin, St. Michael und St. Georg laden zusammen mit dem Stadtmarketingverein alle Interessierten ein, einen inspirierenden Abend zu erleben.

Musikalisch reichen die Darbietungen vom Marimbaphon-Konzert des New-Yorker Künstlers Alexander Jacobowitz über Orgelmusik bis zum Gospelchor.
Aber nicht nur mit Klang, auch mit Licht wird bei der dritten Auflage der Nacht der offenen Gotteshäuser gearbeitet, um besondere Atmosphäre zu schaffen. Egal ob bei Filmsequenzen des beliebten Hollywoodstreifens "Ziemlich beste Freunde" oder beeindruckenden Lichtinstallationen in imposanten Räumen, auch für die Augen ist etwas dabei.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

Bei Führungen und Besichtigungen durch verschiedene Gotteshäuser können Besucher verschiedene Glaubensrichtungen kennenlernen und die Räumlichkeiten und Riten erkunden. Bei einigen Gemeinden gehören dazu auch typische Speisen und Getränke, die zum Verweilen und Beisammensein einladen.

Das facettenreiche Programm endet mit einem gemeinsamen ökumenischen Abendlob vor dem Rathaus.
Teilnehmende Gotteshäuser:
- Pfarrkirche St. Michael, Schulkirche, Frauenkirche, Basilika St. Martin, Paulanerkirche, Synagoge, Pfarrkirche St. Georg, Friedhofskirche St. Katharina, Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, Moschee, Kirche der Hll. Apostel Peter und Paul

Premiere: Amberg-Sulzbacher Land mit erstem Instaw...
Guter Kontakt zum Wohl der Realschülerinnen und -s...