Anzeige
Container1

Neue Kindergarten-Gruppe in Eitlbrunn

2 Minuten Lesezeit (458 Worte)
Empfohlen 
Regenstauf. Bereits die jährlichen Bedarfsplanungen zeigten, dass die vorhandenen Plätze im Kindergarten Sonnenschein Eitlbrunn auf Dauer nicht mehr ausreichen werden. Die Anmeldezahlen Anfang dieses Jahres bestätigen dies. Nun galt es für den Markt Regenstauf, die beiden sich bietenden Alternativen abzuwägen.

Dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz wäre auch dadurch genüge getan, den Kindern, die in Eitlbrunn keinen Platz bekommen hätten, Plätze in anderen Einrichtungen in Regenstauf und Diesenbach anzubieten. Da sowohl das Eckert Kinderhaus als auch die Kindertageseinrichtungen am Märchenbrunnen und in Diesenbach noch freie Plätze hatten, wäre diese Lösung möglich gewesen.

Allerdings hatte keines der drei Häuser freie Kapazitäten um alle betroffenen Kinder aufzunehmen. So hätten die Kinder nicht nur den Heimatort verlassen müssen, sondern wären auch auf verschiedene Kindertageseinrichtungen verteilt worden.

„Die Folgen daraus wären weitreichend gewesen", so Andreas Seitz, Sachbearbeiter für die Kindertageseinrichtungen des Marktes Regenstauf. „Die Kinder hätten im Kindergarten Freundschaften geschlossen, die spätestens bei der Einschulung auseinander gerissen worden wären. Denn die Kinder aus dem westlichen Gemeindebereich sind dem Schulsprengel der Grundschule Steinsberg/Eitlbrunn zugeordnet" führt er weiter aus.

Aus diesen Überlegungen resultierte die zweite Alternative, eine weitere Gruppe in Eitlbrunn zu errichten.



Anzeige

Nach eingehenden Abwägungen und Erläuterungen des Sachverhaltes beschloss der Marktgemeinderat eine neue Gruppe am Kindergarten Sonnenschein Eitlbrunn bereits ab Herbst 2019 in Betrieb zu nehmen. Bis zum Abschluss einer endgültigen Baumaßnahme werden die Kinder der neuen Kindergartengruppe daher in einer extra hierfür angeschafften Containeranlage betreut. „Lassen Sie sich nicht durch den Begriff Container abschrecken" betont Seitz. „Diese Containeranlage erfüllt alle technischen Voraussetzungen, die ein Kindergartenbetrieb erfordert. Die Modulbauweise ermöglicht eine effektive, zeitgemäße und vor allem aber eine kinderfreundliche Betriebsweise." erklärt er.

Der Kindergarten Diesenbach betreut Kinder bereits im zweiten Jahr in einer ähnlichen Anlage und kann nur positive Resonanzen verzeichnen. „Die anfängliche Scheu, meist bei den Eltern, wird schnell zerstreut, wenn die Mamas und Papas die Räumlichkeiten in Augenschein nehmen und merken, dass vor allem die Kinder kein Problem damit haben" so Susanne Böhringer, Leiterin der Kindertagesstätten in Diesenbach. „Der zur Verfügung stehende Platz unterscheidet sich nicht von den Räumen im Haupthaus. Der Container bietet neben dem Gruppenraum einen Flur, eine kleine Küche und eigene sanitäre Einrichtungen. Durch das Spielen im Garten und gemeinsamen Aktionen ist die Zusammengehörigkeit der Kinder auch trotz der räumlichen Trennung gewährleistet" hebt sie hervor.

Der Aufbau und die Installation der Containeranlage in Eitlbrunn liegen im Zeitplan. So steht der geplanten Eröffnung der neuen Gruppe beim Kindergarten Sonnenschein am 18. November 2019 nichts im Wege. Die neue Gruppe wird Platz bieten für weitere 25 Kinder.

„Mit dem Ziel, das Wohl der Kinder in den Vordergrund zu stellen, bin ich sicher, dass wir mit dieser Lösung den richtigen Weg eingeschlagen haben" so Erster Bürgermeister Böhringer. „Außerdem haben wir mit den Planungen für einen An- bzw. einen Neubau bereits begonnen."

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. August 2020
Die Programmerstellung der Volkshochschulen im Landkreis für das Herbst/Winterheft ist derzeit kurz vor dem Abschluss. Die Kursplanung ist allerdings etwas anders als sonst. Die Abstandsregeln sind es vor allem, die berücksichtigt werden müssen. Dies...
07. August 2020
Der Zugang zum Eingangsbereich des Rathauses ist wieder geöffnet. Für OB Andreas Feller ist es wichtig, Besucher*innen des Rathauses bei hochsommerlichen Temperaturen oder Regen nicht vor dem Rathaus warten zu lassen. Daher wurden einige kleine Umbau...
07. August 2020
Nabburg. Im Zeitraum von 06.08.2020, 22.15 Uhr, bis 07.08.2020, 06.30 Uhr, besprühte ein unbekannter Täter mehrere Objekte mit gelber Farbe. Die Serie nahm ihren Anfang im Rotbühlring, wo auf einer Baustelle eine Mobiltoilette umgeworfen und zwei Bau...
07. August 2020
Schwandorf. Am Donnerstag, gegen 17.35 Uhr, war ein 20-jähriger Motorradfahrer in Schwandorf an der stark abschüssigen Straße an der Schwefelquelle unterwegs. Wegen stockenden Verkehrs mußte der Fahranfänger seine Geschwindigkeit verlangsamen. Dabei ...
07. August 2020
Auch in diesem Jahr bietet das Mehrgenerationenhaus Wackersdorf einen Sommer-Kunst-Workshop unter der Leitung von Sandra Schwarz-Leitner und Gisela Herzog an. Der Workshop findet am 2. und 3. September jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Jeder Tei...
06. August 2020
Am vergangenen Wochenende strömten so viele Besucher wie nie zuvor an die Ufer von Steinberger See und Murner See. Insbesondere an den Nachmittagen waren Zufahrtswege und Parkplätze massiv überlastet. Um die Sicherheit an den Seen auch weiterhin gewä...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....

Für Sie ausgewählt