Anzeige
Grune-Teublitz

Neuer Grünen-OV in Teublitz

2 Minuten Lesezeit (471 Worte)
Empfohlen 
Teublitz. An der Gründungsversammlung des Grünen-Ortsverbandes Teublitz nahmen am Dienstag im Restaurant „Keskins" auch die beiden Landesvorsitzenden Eva Lettenbauer und Eike Hallitzky teil. Das hatte einen besonderen Grund.
Die bayerischen „Grünen" hatten sich nach den letzten Landtagswahlen das Ziel gesetzt, bis zu den Kommunalwahlen im kommenden Jahr 100 neue Ortsverbände zu gründen. „Dieses Ziel haben wir vorzeitig erreicht", freut sich die neu gewählte Landesvorsitzende Eva Lettenbauer. Die 27-jährige Landtagsabgeordnete wählten die Delegierten beim Landesparteitag vor wenigen Tagen an die Spitze der Partei, die mittlerweile 15 000 Mitglieder in über 400 Ortsvereinen hat.



Anzeige

Teublitz ist der 100. Ortsverband seit den Landtagswahlen 2018. Eva Lettenbauer kam am Dienstag in Begleitung ihres Co-Vorsitzenden Eike Hallitzky und der Landtagsabgeordneten Anna Toman (Bärnau) nach Teublitz, um mit den Mitgliedern den Aufschwung der Partei zu feiern. Sie überreichten dem Gastgeber als Geschenk einen Pavillon zum Einsatz für politische und gesellige Veranstaltungen.


„Den können wir für den Kommunalwahlkampf gut gebrauchen", freut sich Hannah Quaas, die gemeinsam mit Claudia Lehmann-Schmidkonz und Christian Knarr den neuen Ortsverband der Grünen anführt. Es ist mittlerweile der sechste Verband der Grünen im Landkreis. Über die Aufwärtsentwicklung freut sich auch der „kommunalpolitische Wahlkampfsprecher" und Landratskandidat Rudi Sommer. Er ist mit der Gründung neuer Ortsverbände beauftragt und hofft, in Kürze auch in Schwarzenfeld und Wackersdorf Vollzug melden zu können. Auch im Raum Oberviechtach entwickle sich eine „grüne Bewegung".

Die 28-jährge Hannah Quaas, studierte Wirtschaftsingenieurin und Mutter von drei Kindern, kandidiert im März 2020 für das Bürgermeisteramt in Teublitz. In ein paar Wochen will sie ihre Kandidatenliste für die Stadtratswahlen präsentieren. Auslöser für die Idee, in Teublitz „aktive, grüne Politik" zu machen, war das Volksbegehren „Rettet die Bienen". Mit ihrer Bewerbung für das Bürgermeisteramt wollte Hannah Quaas ein Zeichen setzen und „Leute zum Mitmachen" bewegen. „Das hat wunderbar funktioniert", stellte sie beim Blick in die volle Runde des Veranstaltungslokals fest.

Den „Findungsprozess" haben die Grünen in Teublitz hinter sich. Sie mischen sich inzwischen ein und haben bereits zwei Anträge gestellt: Bau des geplanten Kindergartens in Katzdorf in ökologischer Bauweise und Umstellung der kommunal gestellten Hundekotbeutel von Plastik auf eine nachhaltige Variante. Die Mitglieder unternahmen eine Radltour durch das Städtedreieck und warben dabei für „ein besseres Netzwerk an Radwegen" und die Errichtung eines Radweges an der Verauer Straße zum Bahnhof.


Die Teublitzer Grünen fordern einen gemeinsamen Flächennutzungsplan für das Städtedreieck zur besseren Nutzung von Brachflächen und zur Verhinderung weiterer Versiegelungen. „Wir wollen Wachstum in gemäßigter Form", gibt Hannah Quaas zu verstehen. Keine Überbauung von Biotopen und kein Gewerbegebiet an der A93. Ihre Partei setze sich für ein „gesamtheitliches, alternatives Verkehrskonzept für das gesamte Städtedreieck" ein, das den ÖPNV fördere und eine Umgehungsstraße durch das Weihergebiet ausschließe, so die Grünen-Ortsvorsitzende. Sie nimmt die Verkehrsprobleme in Teublitz ernst und spricht sich für verkehrsberuhigende Maßnahmen aus. Die Stärkung und Förderung der Infrastruktur in der Stadt sei ihr ein weiteres Anliegen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Juli 2020
Nittenau. Am 10.07.2020, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 53-jährige Nittenauerin die St. 2150 von Nittenau in Richtung Bruck und wollte in Sulzmühl nach links abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt halten um den Gegenverkehr, einen Pkw BMW, durchfahren zu...
11. Juli 2020
Ostbayern. Wer jetzt im Sommer einen Urlaub ins EU-Ausland plant, dem stehen seit 15. Juni wieder alle Türen offen. Einige mulmige Gefühle bleiben. Was passiert etwa, wenn während der schönen Tage am Strand eine zweite Corona-Welle über Europa herein...
11. Juli 2020
Nabburg. Am Freitag gegen 11 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf einem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes im Ramgraben, bei dem zwei Pkws beteiligt waren. Was da allerdings genau passierte, dazu gibt es mehrere Versionen....
10. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit dem 4. Juni blieb es bei 508 bestätigten Corona-Fällen im Landkreis. Bis zum Freitag, 10. Juli. Da wurde eine neue Infektion festgestellt. Betroffen ist das Stadtgebiet Teublitz....
10. Juli 2020
Schwandorf. Kurz vor fünf Uhr am Donnerstagnachmittag war eine 28-jährige amtsbekannte Schwandorfer Drogenabhängige auf „Raubzug" im Stadtteil Ettmannsdorf. Nachdem sie im Bereich des Haus des Guten Hirten beobachtet worden war, wie sie ein versperrt...
10. Juli 2020
Schwandorf. Ein 25-jähriger amtsbekannter Schwandorfer beschäftigte wieder einmal die Behörden. „Weil er doch eine Freundin suche", so seine Angaben direkt nach der Festnahme, spazierte er am Donnerstagnachmittag durch die Schwandorfer Innenstadt und...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt