Anzeige
Sozialtraining_SFZ_Nittenau Bild: (c) Birgit Kuch

Schulkinder auf Entdeckungstrip in früheren Zeiten

1 Minuten Lesezeit (258 Worte)
Empfohlen 

​Die Schüler und Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen des sonderpädagogischen Förderzentrums Nittenau haben das Freilandmuseum Neusath-Perschen erkundet und im Zuge dessen ein besonderes Sozialtraining absolviert.

Die Johanniter-Jugendsozialarbeiterin Birgit Kuch organisierte und begleitete die Veranstaltung. Mit dem Motto „Selbstgewusst Selbstbewusst" starteten in das Projekt, das sich mit dem Thema „Miteinander früher und heute" beschäftigte. Das Kreisjugendamt übernahm die Förderung.

Einblicke in frühere Zeiten, als das funktionierende Zusammenhalten in der Gemeinschaft eine lebenswichtige Rolle gespielt hat, erhielten die Schüler von der Naturpädagogin Eva Nussbaumer. Auch zeigte sie den Schülern, wie wichtig das soziale Zusammenwirken auch heute noch ist.

„Die Schüler waren begeistert mit dabei", so Birgit Kuch. Alles drehte sich um den Ablauf des Alltags in früheren Zeiten. So bestaunten sie unter anderem die Hoftiere, lernten wie ein Brand früher gelöscht wurde, suchten Kräuter und bereiteten aus Sahne eigene Butter zu, welche die Schüler mit rustikalem Holzofenbrot direkt verzehren durften. Auch der Schulweg war ein Thema. Die Kinder lernten wie anstrengend ein täglicher langer Fußweg zur Schule sein kann, ganz ohne öffentliche Verkehrsmittel.

So erfuhren die Schüler, wie der Alltag der Menschen früher aussah – ohne fließend Wasser und Strom, was vor allem abends und an dunklen Wintertagen schwer war. Schließlich bekamen die alten Spiele und das Geschichtenerzählen wieder einen Reiz. Die vielen Aktionen stärkten die den Gruppenzusammenhalt und das Vertrauen.

Für die Schulkinder werden die Erfahrungen von diesem lehrreichen und freudigen Ausflug unvergesslich bleiben. Am Ende waren sich alle einig: „Gemeinsam geht es besser!"

Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/ostbayern oder bei Birgit Kuch unter 0172/5665965.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. Juli 2020
Lesen und tolle Preise gewinnen! In Wackersdorf und Steinberg am See findet auch in diesem Jahr wieder der Sommerferien-Leseclub statt! Die Anmeldung ist ab sofort möglich!...
15. Juli 2020


In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden erneut mehrere Fahrräder auf einem Campingplatz in Blechhammer entwendet.

15. Juli 2020
Steinberg am See. In rekordverdächtiger Zeit ist die Kompletterneuerung der Pfarrer-Gschwendtner-Straße abgeschlossen worden. Bürgermeister Harald Bemmerl und die bauausführenden Firmen zeigten sich bei der Abnahme mit dem Zeitablauf und der Einhaltu...
14. Juli 2020
Nach über vier Monaten Pause startet das OVIGO Theater wieder durch. Mit der „Zeitreise" gibt es ein völlig neues Produktionskonzept für die Theatermacher: geführte Wanderungen zu sagenhaften Orten, garniert mit spannenden Schauspiel-Szenen. Die erst...
14. Juli 2020
Lesebegeisterte in Wackersdorf dürfen sich auf neue Bücher freuen: Die Bücherei Wackersdorf erhält eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Lesezeichen". Wolfgang Dumm, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, hat den Preis an Christina Kostka, Leiter...
14. Juli 2020
Ab sofort ist die Liegewiese freigegeben! Zutritt haben von 9 bis 14 Uhr - 264 Personen, ebenso Viele von 15 bis 19.30 Uhr. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Über die Integrierte Leitstelle Amberg ging am Montagmorgen (13.07.2020) bei der örtlichen Polizeidienststelle die Meldung ein, dass auf der Rosenbachstraße (Staatsstraße 2040) unterhalb der sogenannten Maintenon-Brücke eine Bitum...
12. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Alle, die heuer das Corona-Virus um einen oder zwei Küchel auf dem Altstadtfest gebracht hat, erfahren jetzt eine schmackhafte Genugtuung: Am Samstag, 18. Juli, geht es um ganz besonderen Kaffee, Küchel-Genuss zugunsten eines...
08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

Für Sie ausgewählt