Anzeige
Sozialtraining_SFZ_Nittenau Bild: (c) Birgit Kuch

Schulkinder auf Entdeckungstrip in früheren Zeiten

1 Minuten Lesezeit (258 Worte)
Empfohlen 

Die Schüler und Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen des sonderpädagogischen Förderzentrums Nittenau haben das Freilandmuseum Neusath-Perschen erkundet und im Zuge dessen ein besonderes Sozialtraining absolviert.

Die Johanniter-Jugendsozialarbeiterin Birgit Kuch organisierte und begleitete die Veranstaltung. Mit dem Motto „Selbstgewusst Selbstbewusst" starteten in das Projekt, das sich mit dem Thema „Miteinander früher und heute" beschäftigte. Das Kreisjugendamt übernahm die Förderung.

Einblicke in frühere Zeiten, als das funktionierende Zusammenhalten in der Gemeinschaft eine lebenswichtige Rolle gespielt hat, erhielten die Schüler von der Naturpädagogin Eva Nussbaumer. Auch zeigte sie den Schülern, wie wichtig das soziale Zusammenwirken auch heute noch ist.

„Die Schüler waren begeistert mit dabei", so Birgit Kuch. Alles drehte sich um den Ablauf des Alltags in früheren Zeiten. So bestaunten sie unter anderem die Hoftiere, lernten wie ein Brand früher gelöscht wurde, suchten Kräuter und bereiteten aus Sahne eigene Butter zu, welche die Schüler mit rustikalem Holzofenbrot direkt verzehren durften. Auch der Schulweg war ein Thema. Die Kinder lernten wie anstrengend ein täglicher langer Fußweg zur Schule sein kann, ganz ohne öffentliche Verkehrsmittel.

So erfuhren die Schüler, wie der Alltag der Menschen früher aussah – ohne fließend Wasser und Strom, was vor allem abends und an dunklen Wintertagen schwer war. Schließlich bekamen die alten Spiele und das Geschichtenerzählen wieder einen Reiz. Die vielen Aktionen stärkten die den Gruppenzusammenhalt und das Vertrauen.

Für die Schulkinder werden die Erfahrungen von diesem lehrreichen und freudigen Ausflug unvergesslich bleiben. Am Ende waren sich alle einig: „Gemeinsam geht es besser!"

Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/ostbayern oder bei Birgit Kuch unter 0172/5665965.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Einen zwei Meter hohen Apfelbaum „Alkmene – Herbstapfel Malus" spendete die Firma Hochmuth, Garten- und Landschaftsbau aus Meßnerskreith für das Montessori Sonnenhaus in Rappenbügl. ...
22. Juni 2021
München/Wernberg-Köblitz. In der folgenden Laudation des Bayerischen Staatssekretärs für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, namentlich Roland Weigert, erhielt Franziskus Neblich am 21. Juni in München das Bundesverdienstkreuz am Bande. ...
21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt