Anzeige
kreisjugendring1 Landrat Franz Löffler dankte in seinem Grußwort für die Jugendarbeit. Bild: (c) Karin Hirschberger

Kreisjugendring ändert Förderrichtlinien

3 Minuten Lesezeit (567 Worte)

​ Bei der Herbstvollversammlung des Kreisjugendringes wurde über die Änderungen der Richtlinien abgestimmt.

Die Herbstvollversammlung des Kreisjugendrings Cham fand am Montagabend im Saal des Paulus-Schmid-Hauses in der Einrichtung der Barmherzigen Brüdern in Reichenbach statt. 1. Vorsitzender Fabian Geissler begrüßte die Ehrengäste sowie die 34 anwesenden Delegierten. 

Martina Eckhardt gab einen Rückblick auf das sehr erfolgreiche Jahr 2019. Sie dankte allen Ehrenamtlichen, die Stunden und teilweise Wochen geopfert haben. Inklusion und Mobilität waren die Schwerpunkte im letzten Jahr. Sie dankte auch dem Landkreis, der den Discobus durch ein neues Konzept wesentlich verbessert hat. Neben dem Abendseminar „Für unsere Zukunft" wurden Tagesfahrten in den Europa-Park nach Rust und in den Nationalpark mit Sternwarte und auch Sprachferien in England angeboten. Der Kreisjugendring beteiligte sich ebenfalls am Inklusiven Sportfest in Cham. Bei den vier großen Maßnahmen gab es 241 Teilnehmer. Der Kreisjugendring sehe sich als Dienstleister und Partner in der Jugendarbeit, so Eckhardt. Man zeige Einsatz zum Wohl der Jugendlichen im Landkreis Cham.

Landrat Franz Löffler sagte, die Arbeit des Kreisjugendrings sei ein Stabilitätsfaktor für das weitere Leben der Jugendlichen. Es sei eine hochwertige und vielschichtige Jugendarbeit, die beim Kreisjugendring betrieben werde. Der Landkreis und der Bezirk würden versuchen sie professionell zu begleiten. Der Nachtbus werde gut angenommen, man müsse sich an innovativen Systemen orientieren und die Jugendlichen langsam wieder an öffentliche Verkehrsmittel gewöhnen. 

Der Landrat sprach auch das Thema Klimaschutz an. Es müsse ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mensch und Natur geben, durch den Klimaschutz dürfe kein soziales Problem entstehen. Insgesamt habe der Landkreis im letzten Jahr rund 170 000 Euro in die Jugendarbeit investiert. Abschließend dankte er allen für die gute Arbeit. Auch der Vorsitzende des Bezirksjugendringes Philipp Seitz schloss sich dem Dank an. Jugendarbeit sei ein starker Partner und eine Investition in die Zukunft. Auch der Kreisjugendring vor Ort habe eine starke Stimme. Die Schwerpunkte beim Bezirksjugendring seien, dass die jungen Menschen wieder in den Fokus genommen werden, eine starke politische Stimme für die Jugend und die Kinderrechte. 

Im Anschluss stellte die Medienpädagogin Romina Nölp die Medienfachstelle Oberpfalz und ihre Arbeit vor. Verbände und Vereine könnten auf das Angebot zugreifen. Der Schwerpunkt 2019 lag auf digitalen Spielen, ab 2020 wird es auch eine Spielewerkstatt geben, und mobilen Medien. Es werden Vorträge und Fortbildungen angeboten. Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Änderung der Förderrichtlinien auf dem Programm. 

Der Vorsitzende erklärte die Änderungen. So sind Präventionsmaßnahmen nicht mehr verpflichtend für Zuschüsse, außerdem gibt es eine Bezuschussung von Fahrtkosten bei öffentlichen Verkehrsmitteln. Es gibt auch 14 Autoverleiher, bei denen ein 9-Sitzer gemietet werden kann, die Kosten werden bei Tagesfahrten mit 50 Euro bezuschusst, bei Wochenendfahrten mit 100 Euro, maximal 300 Euro pro Verein im Jahr. Ausgenommen sind Gemeindebusse. So soll auch die Zahl der PKWs verringert werden. Außerdem gibt es Förderungen von überörtlichen Tagesfahrten zwischen 4 und 20 Stunden. 

Kreisjugendpfleger Simon Frank erläuterte, dass überörtlich bedeutet, Teilnehmer aus mindestens drei Gemeinden müssen teilnehmen. Auch Werbeaktionen können jetzt gefördert werden. Neu ist auch, dass Zuschüsse schon Mitte des Jahres abgerufen werden können. Ohne Gegenstimmen wurden die Änderungen der Richtlinien angenommen. 2. Vorsitzende Birgit Daschner gab abschließend noch eine Vorschau auf das Programm 2020 des Kreisjugendringes. (kah)

Info: Das Programm 2020 – Schwerpunkt Freundschaft

31.10.2020 Aktionstag im Chamer Kulturhaus cha13 zum Thema Freundschaft

9.3.2020 Abendseminar: Zivilcourage in Cham

17.4.2020 Tagesfahrt in den Europa-Park nach Rust

30.3.2020 Frühjahrsvollversammlung

31.7. bis 16.8. Sprachferien in England

Jugendleitergespräche: 23.4. in Roding, 28.4. in Waldmünchen und 22.10. in Bad Kötzting


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. August 2020
Gleiritsch(Oberviechtach). Am Sonntag, den 09. August, gegen 23:30 Uhr meldete ein Nachbar einen Brand in Gleiritsch, Steinach. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass bereits die gesamten landwirtschaftlichen Gebäude, außer das etwas ab...
10. August 2020
Besucher*innen der Innenstadt dürfen nun eine Viertelstunde auf ausgewiesenen Parkplätzen kostenlos parken. Der Stadtrat hat in der Sitzung, am 21.07.20, diese Vergünstigung einstimmig beschlossen. ...
10. August 2020
Nabburg/Schwandorf. Am Sonntag, 09.08.2020, zwischen 05.35 und 05.45 Uhr, verständigte ein 30-jähriger Mann die Polizeieinsatzzentrale und gab an, dass er zusammengeschlagen wurde. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und der Streife schilderte der amt...
10. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Im Rathaus trafen sich die Vereinsvorstände der Sportvereine aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof, um zusammen mit dem Zweitem Bürgermeister, Franz Brunner, die Auswirkung der Corona-Krise für die Sportvereine zu besprechen. Die Vor...
10. August 2020
Oberpfälzer Seenland. Aus Sicht der Polizei Schwandorf wurde am Wochenende das oberste Ziel an den Badeseen erreicht, nämlich die Freihaltung der Rettungswege....
10. August 2020
Schwandorf. An bestimmten Tagen im Jahr, die mit der Geschichte der Stadt zusammenhängen und von der Stadt festgelegt wurden, wird die Glocke am Blasturm zum Gedenken geläutet. Ein solcher Gedenktag ist auch der 13. August. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt