1 Minuten Lesezeit (153 Worte)

Begleithundeprüfung bei den Bunten Hunden Wald

begleithundeprfung Die Teilnehmer der Prüfung mit Richter Siggi Schwarzkopf, Andrea Dummer, der Vorstizenden der Bunten Hunden und Sylvia Schiegl. Bild: (c) Karin Hirschberger

​Vor Kurzem fand auf dem Hundeplatz der Bunten Hunde Wald eine Begleithundeprüfung statt. Diese Prüfung ist die Grundvoraussetzung für viele Hundesportarten.

​Sie besteht aus verschiedenen Einzelteilen. Im Fokus sind dabei der Gehorsam und das Verhalten in der Öffentlichkeit. Zu Prüfungsbeginn muss der Hundehalter beim Sachkundetest zunächst nachweisen, dass er über das notwendige Grundwissen der Hundehaltung verfügt. 

Bei der Unbefangenheitsprüfung und im Verkehrsteil beurteilt der Leistungsrichter das Verhalten des Hundes hinsichtlich anderer Menschen und Hunde. Im Unterordnungsteil wird zum Beispiel Leinenführigkeit und Freifolge, Abrufen unter Ablenkung oder das Ablegen des Hundes auf Distanz und unter Ablenkung überprüft. Siggi Schwarzkopf vom DVG Bayern beurteilte die Leistungen der Mensch-Hund-Teams. Sylvia Schiegl bereitete die Gruppe auf die Prüfung vor und fungierte als Prüfungsleiter. 

Erfolgreich an der Prüfung teilgenommen haben: Katharina Braumandl mit Leni (Schäferhund Mix), Marianne Schönsteiner-Mehr mit Nicki (Houvawart), Petra Fialek mit Aron (Weimaraner), Sabine Waldemar mit Lucky (Australian Shepherd) und Klara Korman mit Mira (Labrador). 


Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige
Zum zweiten Mal wagten sich Kinder an das Exit-Gam...
Ehrungen bei Jubilarfeier der Fronberg Guss