Anzeige
nen-gms-Grundschultreffen Foto von Monika Steffens

Klassentreffen des Geburtsjahrgangs 1968/1969

2 Minuten Lesezeit (315 Worte)

40 Jahre nach ihrem Ausscheiden aus der Grundschule trafen sich die ehemaligen Neunburger Schüler des Geburtsjahrgangs 1968/1969 zum ersten Mal in „großer Runde" wieder.

Das Treffen begann mit einer Führung durch die Grundschule, an der Ledererstraße, durch Lehrerin Petra Scharf. Die ehemaligen Schüler waren beeindruckt von den Umbaumaßnahmen, die in den letzten Jahren stattgefunden haben. Bis auf die Außenfassade des Gebäudes erinnerte sie nur noch der mit historischen Wandgemälden versehene alte Treppenaufgang an vergangene Grundschulzeiten.


Anzeige

Nach einer Kaffee-Pause zelebrierte Stadtpfarrer Stefan Wagner in der St. Josefskirche einen Gottesdienst. Mit einer kleinen Schultüte in der Hand erinnerte er die ehemaligen Schüler in seiner Ansprache an deren Einschulung. Außerdem gedachte er namentlich der verstorbenen Mitschüler und Lehrer. Der Gottesdienst wurde von einem Klarinettentrio, bestehend aus Veronika Falk, Thomas Rettelbach und Hans Schöberl, musikalisch abwechslungsreich umrahmt. So erklangen ein Mozart-Menuett, eine irische Weise und ein Volksmusik-Stück aus Oberbayern. Musikalischer Höhepunkt des Gottesdienstes war aber das von dem Mitschüler Thomas Spott komponierte, sehr ruhige Stück „È il no", das nach seinem Verklingen spontanen Applaus aufbranden ließ. Hierbei begleitete Organist Hans Bock die drei Klarinettisten an der Orgel. Auch bei dem von allen Schülern gesungenen Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen" sorgte Hans Bock für die passende musikalische Untermalung. Mit süßen „Mozart-Herzln" bedankte sich Thomas Rettelbach deshalb bei Hans Bock, Hans Schöberl und Pfarrer Wagner für ihre Mitwirkung am Gottesdienst.

Anschließend trafen sich die Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein im „Panorama-Hotel am See" in Gütenland. Hierzu waren erfreulicherweise alle vier noch lebenden Klassenlehrer gekommen: Frau Reimer, Frau Brunner, Herr Hoffmann und Schwester Juliane Tändler. Schwester Juliane war sogar extra aus Dorfen angereist. Auch einige der etwa 40 anwesenden Schüler hatten weite Wege auf sich genommen, z.B. aus dem östlichen Tschechien, aus der Schweiz und aus Nordrhein-Westfalen. Die letzten Teilnehmer verließen Gütenland erst in den frühen Morgenstunden – und alle waren sich darin einig, dass ein derartiges Klassentreffen unbedingt wiederholt werden müsste.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. August 2020
Oberpfalz. Die Bayerische Staatsregierung hat diese Woche die besondere Bedeutung der Einhaltung der infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen zur Vermeidung einer zweiten Infektionswelle hervorgehoben. Insbesondere der Einhaltung der Maskenpflicht so...
14. August 2020
Wernberg-Köblitz. Am Donnerstag, 13.08.2020 um 10.00 Uhr, war ein 27-jähriger Arbeiter in der Nürnberger Straße bei seiner Tätigkeit an einer Fräse, mit Absaugen beschäftigt. Hierbei geriet der kunststoffummantelte Absaugschlauch aus Metall in den Fr...
13. August 2020
Wackersdorf. In der Industriegemeinde wird eMobilität ganz groß geschrieben. Erst vor kurzem wurden im Fuhrpark der Gemeinde zwei neue Elektro-Fahrzeuge in den Dienst gestellt. Die Männer in Orange vom Bauhof haben einen voll elektrischen Tran...
13. August 2020
Heute sind vier positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bekanntgeworden. Die Personen wohnen in Schwarzenfeld. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 523.Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkr...
13. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Auf den Grünflächen der Stadtwerke kann man in den letzten Tagen eine besondere Form der Landschaftspflege beobachten: Eine Herde von 21 Merino-Landschafen der Schafhalter Konrad Feuerer und Patricia Kraus, aus Maxhütte-Haidhof, sin...
13. August 2020
Schwandorf. Im Rahmen der Matinee-Reihe, am Kulturstadt-Pavillon, fand am vergangenen Samstag, dem 08.08.2020, das erste von drei Konzerten statt. Das Jazz Velvet Trio aus Pilsen begeisterte mit seinem breiten Repertoire Gäste aus Nah und Fern. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. August 2020
Oberpfalz. Die Bayerische Staatsregierung hat diese Woche die besondere Bedeutung der Einhaltung der infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen zur Vermeidung einer zweiten Infektionswelle hervorgehoben. Insbesondere der Einhaltung der Maskenpflicht so...
14. August 2020
Amberg. Das StimulART-Projekt der Stadt Amberg hat die Aufgabe die örtliche Kultur – und Kreativwirtschaft zu stärken und wird hierzu im September 2020 zwei weitere Online Workshops für Kultur- und Kreativschaffende, Freelancer, Gründer und kleine Un...
13. August 2020
Amberg-Sulzbach. Das Thema Nachhaltigkeit ist dem Landkreis Amberg-Sulzbach wert und teuer. 50.000 Euro stellt der Kreistag jährlich für die Umsetzung des Leitbildes „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in den Haushalt ein. Das Leitbild umfasst fün...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...

Für Sie ausgewählt