Anzeige
Buchvorstellung_Duschinger Bild: (c) Duschinger

Buchvorstellung: Sagenhafte Weihnachtszeit

2 Minuten Lesezeit (327 Worte)

​Vor rund 50 geladenen Gästen im Maxhütter Pfarrheim St. Barbara präsentierte der Oberpfälzer Autor Oskar Duschinger sein neues Buch „Sagenhafte Weihnachtszeit". Musikalisch begleitet wurde er von Marco und Christine auf dem Akkordeon und der Geige. Zusammen mit seinem Kollegen Michael Chwatal trug der Autor drei Geschichten aus dem Buch vor: „St. Nikolaus", „Ein kurioser Weihnachtseinkauf" und „Verschwindet aus der Kirche".

Anstelle des erkrankten Verlegers Hans Schopf vom Morsak-Verlag Freyung/Grafenau überreichte Michael Chwatal dem Autor Oskar Duschinger das erste Exemplar des neuen Buches. Wie Chwatal hervorhob, ist es das zehnte Buch aus der Feder von Oskar Duschinger, somit ein kleines „Bücher-Jubiläum". 

Duschingers erstes Buch, das 1986 erschien, trug den Titel „unbestechlich" und handelte vom Widerstand gegen die WAA Wackersdorf". Es folgten Titel wie „Aus meiner Schulzeit", „Das verlorene Paradies", „Im Fadenkreuz des Krieges" oder „Glanz und Elend der Maxhütte". Duschinger betonte, dass es sein Faible sei, Geschichten von Menschen zu erzählen, die im Laufe ihres „ereignisreichen und bisweilen auch sehr langen Lebens" oft Unglaubliches erlebt hätten. 

Im Buch „Sagenhafte Weihnachtszeit" seien es zwei Personen, die Weihnachten gerade in ihrer Kindheit und Jugendzeit aus einer Perspektive kennengelernt hätten, „die uns heute fast unvorstellbar erscheint". Eine Zeit, die geprägt war, so Duschinger, vom Aberglauben, in der die Menschen noch an kreischende Hexen, nach Pech und Schwefel stinkende Hoimänner oder an flackernde Irrlichter glaubten. Es sei die Zeit seiner Freunde Karl Bösl und Georg Ellert gewesen, die zu jener Zeit in der Blüte ihres Lebens standen Viele der Geschichten in dem neuen Buch basierten auf ihren Erlebnissen und Erzählungen.

Einen besonderen Dank sprach der Autor dem Zeichner Otto Rohleder aus, der mit 98 Jahren nicht nur das Titelbild, sondern auch zahlreiche Zeichnungen beigesteuert habe. Mit einer Slideshow zeigte Duschinger die Entstehung des Buches auf. Für jedes Buch steuerte der Autor eine weihnachtliche Widmung bei, dazu gab es das Titelbild von Otto Rohleder in Postergröße.

Zur Stimmung trugen auch Glühwein, Punsch und Lebkuchen bei, deren Duft den weihnachtlichen Charakter der Buchvorstellung unterstrich.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. August 2020
Oberpfalz. Die Bayerische Staatsregierung hat diese Woche die besondere Bedeutung der Einhaltung der infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen zur Vermeidung einer zweiten Infektionswelle hervorgehoben. Insbesondere der Einhaltung der Maskenpflicht so...
14. August 2020
Wernberg-Köblitz. Am Donnerstag, 13.08.2020 um 10.00 Uhr, war ein 27-jähriger Arbeiter in der Nürnberger Straße bei seiner Tätigkeit an einer Fräse, mit Absaugen beschäftigt. Hierbei geriet der kunststoffummantelte Absaugschlauch aus Metall in den Fr...
13. August 2020
Wackersdorf. In der Industriegemeinde wird eMobilität ganz groß geschrieben. Erst vor kurzem wurden im Fuhrpark der Gemeinde zwei neue Elektro-Fahrzeuge in den Dienst gestellt. Die Männer in Orange vom Bauhof haben einen voll elektrischen Tran...
13. August 2020
Heute sind vier positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bekanntgeworden. Die Personen wohnen in Schwarzenfeld. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 523.Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkr...
13. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Auf den Grünflächen der Stadtwerke kann man in den letzten Tagen eine besondere Form der Landschaftspflege beobachten: Eine Herde von 21 Merino-Landschafen der Schafhalter Konrad Feuerer und Patricia Kraus, aus Maxhütte-Haidhof, sin...
13. August 2020
Schwandorf. Im Rahmen der Matinee-Reihe, am Kulturstadt-Pavillon, fand am vergangenen Samstag, dem 08.08.2020, das erste von drei Konzerten statt. Das Jazz Velvet Trio aus Pilsen begeisterte mit seinem breiten Repertoire Gäste aus Nah und Fern. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. August 2020
Oberpfalz. Die Bayerische Staatsregierung hat diese Woche die besondere Bedeutung der Einhaltung der infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen zur Vermeidung einer zweiten Infektionswelle hervorgehoben. Insbesondere der Einhaltung der Maskenpflicht so...
14. August 2020
Amberg. Das StimulART-Projekt der Stadt Amberg hat die Aufgabe die örtliche Kultur – und Kreativwirtschaft zu stärken und wird hierzu im September 2020 zwei weitere Online Workshops für Kultur- und Kreativschaffende, Freelancer, Gründer und kleine Un...
13. August 2020
Amberg-Sulzbach. Das Thema Nachhaltigkeit ist dem Landkreis Amberg-Sulzbach wert und teuer. 50.000 Euro stellt der Kreistag jährlich für die Umsetzung des Leitbildes „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in den Haushalt ein. Das Leitbild umfasst fün...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...

Für Sie ausgewählt