1 Minuten Lesezeit (123 Worte)

15-jähriger bedroht Kind mit Messer

knife-316655_960_720 Symbolbild

Schwandorf. In einem Drogeriemarkt in der Breiten Straße wurde am Freitagabend, kurz nach 18:00 Uhr, ein 12-jähriger Schüler von einem 15-jährigen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtete zunächst, konnte im Zuge der Fahndungsmaßnahmen jedoch im Bereich Adolf-Kolping-Platz festgenommen werden.

Der alkoholisierte Täter trug die Tatwaffe noch bei sich und wurde zur Dienststelle verbracht. Dort leistete er den Einsatzkräften Widerstand und musste gefesselt werden. Der Jugendliche wurde anschließend nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg in die Obhut seiner Familie übergeben. Ihn erwarten nunmehr Anzeigen wegen Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Zur Aufhellung des Tatkomplexes Bedrohung im Drogeriemarkt ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen. Kunden, die auf den Vorfall bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Schwandorf in Verbindung zu setzten.

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Stier auf der Flucht erschossen
Schwerer Unfall bei Roßbach