Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Pils4 Bilder von Michael Welnhofer

Deutsch-Tschechischer Repräsentationsball in Pilsen

2 Minuten Lesezeit (366 Worte)
Empfohlen 

Mit der AWO Tanzgruppe Grün-Weiß aus Oberviechtach und 400 Faschingskrapfen im Gepäck zeigte das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) beim Traditionsball ins Pilsen, was ein treuer Partner ist.

Beim Deutsch-Tschechischen Repräsentations- und Kulturball in Pilsen ist das Centrum Bavaria Bohemia seit zwölf Jahren als Partner mit im Boot. Der Schwarz-Weiß Ball startete mit einem Gänsehautmoment, als das Orchester Miroslav Novotn'y die eintreffenden Ballbesucher mit der Europahymne empfing. Alle Gäste erhoben sich zu Beethovens „Ode an die Freude" von den Plätzen. Eine schöne Geste Richtung Europa und ein Bekenntnis zu den deutsch-tschechischen Beziehungen.

Ort des traditionsreichen Balls mit über 600 Gästen ist das wunderschöne Jugendstilgebäude der Beseda, dem städtischen Kulturhaus in Pilsen. Der Ball ist ein Highlight im Kulturkalender Pilsens und auch der Oberpfalz. Schirmherr Martin Baxa, Oberbürgermeister der Stadt Pilsen, eröffnete den Ball und begrüßte auch den Partner aus Schönsee. Mit angereist war die AWO Tanzgruppe Grün-Weiß Oberviechtach, die wie im letzten Jahr den Show-Act des Balles übernahm. Unter die Oberpfälzer Gäste gesellte sich auch stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl aus Pfreimd, der mit seiner Gattin begeistert das Tanzbein schwang und sichtlich den Ball genoss.


Anzeige

Für Trägervereinsvorsitzende Irene Träxler, CeBB-Leiterin Veronika Hofinger, Teammitglieder und viele Ballbegeisterte aus der Oberpfalz gibt es kaum einen angenehmeren Tag im Jahr, als bei Tanz und Musik die nachbarschaftlichen Kontakte zu pflegen. Der Ball nahm schnell Fahrt auf. Das tschechische Orchester begeisterte mit variationsreichen Melodien, die auf die Tanzfläche lockten. Beim ersten Höhepunkt des Abends wirbelten die Oberviechtach Grün-Weiß Tänzerinnen beim Marschtanz und mit Tanzmariechen Sophie über´s Parkett. Nach dem Modern Dance mit Akrobatik, Hip Hop, Ballett und Jazz entbrandete ein tosender Beifallsturm.

„Wann verteilt Ihr endlich diese süßen Dinger – wie heißen sie nochmal? Ja Krapfen" war die immer wieder gehörte Frage von tschechischen Gästen an das CeBB-Team. „Nicht vor elf Uhr dürft Ihr mit dem Verteilen der Krapfen starten". sagte die Ballregie. Mit großem Hallo wurden die jedes Jahr vom CeBB mitgebrachten 400 Krapfen von den Grün-Weiß-Tänzerinnen und dem CeBB-Team verteilt – gesponsert vom Busunternehmen Wild aus Nabburg.

Mit dem Schautanz „Erfolg ist kein Glück" von Grün-Weiß, einer Tombola und Modenschau, Drinks an der stillvollen Bar, Small Talk auf allen Ebenen und beschwingten Melodien verging eine rauschende Ballnacht im Nu.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

02. Juni 2020
Wackersdorf. „Endlich geht es los", meinte Bürgermeister Thomas Falter beim Spatenstich für den neuen Edeka-Markt, der als ein besonders zentraler Wunsch der Bevölkerung von Wackersdorf gilt. Der Supermarkt soll bereits Ende 2020 eröffnet werden, kü...
02. Juni 2020
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist der 19. Todesfall mit oder an Corona zu vermelden. In einem Krankenhaus in Regensburg verstarb ein 36-jähriger Mann, der seit dem 11. April stationär und intensivmedizinisch behandelt wurde....
02. Juni 2020

Die Straßensperrung in Deglhof bei Maxhütte-Haidhof wird geändert.

02. Juni 2020

Bürgermeister Rudolf Seidl spricht mit Landrat Thomas Ebeling. 

02. Juni 2020

Schwandorf. Seit dem 30.05.2020 ist das Tourismusbüro der Stadt Schwandorf wieder für Gäste geöffnet.

01. Juni 2020
Kreis Schwandorf. Am Pfingstwochenende wurde eine neue Corona-Infektion bekannt, und zwar am Samstag. Die Statistik weist diesen Fall als Nr. 507 aus....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...

Für Sie ausgewählt