1 Minuten Lesezeit (113 Worte)
Empfohlen 

Ostbayerischer Faschingszug brachte 20.000 Fans auf die Beine

Ostbayerischer-FachingszugSTA_9969

Regensburg. Der Ostbayerische Faschingszug startete am Sonntag um 13.13 Uhr, er dauerte 2 Stunden und passte einfach perfekt. Trockenes Wetter, frühlingshafte Temperatur von 8 Grad plus und 20.000 Besucher, die schauten, feierten und Bonbons oder Popcorn sammelten: Die Fans freuten sich über 60 Gruppen aus Ostbayern. Die zogen vom Schwammerl (Kepplerbau) bis zum Neupfarrplatz.

Tänzer, Trommler, Mottowagen bildeten eine bunte Abwechslung für Auge und Ohr. Voran ging unüberhörbar die Sarará Trommelgruppe. Dann kam das rot-weiße Narrenschiff der Narragonia, auf dem Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Landrätin Tanja Schweiger huldvoll winkten. Die CSU mit Bürgermeisterkandidatin Astrid Freudenstein hatte einen eigenen Faschingswagen.

Verantwortlich zeichneten die Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg 1848 e.V. und der Landesverband Ostbayern. 

Anzeige
MAD COMPANY und Führungen
Neue Frauenpower bei der KLJB Nittenau