Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

9DA41926-1B18-4B28-AA03-496745C7C79C

Wettstreit der Schulsanitätsdienste

2 Minuten Lesezeit (409 Worte)
Empfohlen 

Neutraubling. Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Neutraubling nicht schlecht, als kürzlich plötzlich 40 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter durch ihre Flure streiften. Zielstrebig liefen sie auf einen extra abgetrennten Flügel der Schule zu und verschwanden hinter der abgedunkelten Tür auf der groß „STOPP" stand. Was war da los?


Hinter dieser Tür fand an diesem Tag der Regionalwettbewerb der Schulsanitäter der Oberpfalz statt, in dem zehn Schulsanitätsdienste von verschiedenen Realschulen der Oberpfalz gegeneinander antraten. 

Auch die Gregor-von-Scherr Schule Neunburg vorm Wald war mit drei Schülerinnen und Schülern vertreten. Die Schulsanitätsgruppen sollten im Laufe des Tages nacheinander zehn verschiedene Stationen durchlaufen und situationsgerecht bewältigen.

Sehr schnell wurde deutlich, dass eine lange, aufwändige und sehr gute Organisation der Gastgeberschule Neutraubling hinter diesem Wettbewerb steckte. Als Schiedsrichter war zudem ein großes Team des Malteser Rettungsdienstes Regensburg vor Ort, das die einzelnen Stationen bewertete. Auch die eigenen Schulsanitäter*innen unterstützten den Wettkampf tatkräftig, betreuten die Stationen oder wurden fachmännisch geschminkt und mimten sehr überzeugend die verletzten Personen.

Der Wettkampf sollte daher auch als eine Art Fortbildung dienen, bei der die Schulsanitätsteams die Möglichkeit erhielten, viele verschiedene Situationen realitätsgetreu bewältigen zu müssen, um dann auf den Ernstfall noch besser vorbereitet zu sein.


Anzeige

So ging es für das GVS-Schulsanitätsteam zuerst gleich zu einem „Herzinfarkt" eines Lehrers, der zügig und fachgerecht versorgt werden musste. Nach diesem Auftakt wartete im Nebenzimmer bereits ein (kunst-)blutüberströmter Verletzter, der sich im Werkunterrichtversehentlich die Hand amputiert hatte und panisch durch den Raum lief. 


Die Neunburger Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter ließen sich jedoch nicht beirren und versorgten mit kühlem Kopf den Verletzten. An den darauffolgenden Stationen warteten unter anderemeindrucksvoll ein Fahrradunfall, ein Sturz von der Schulhaustreppe und eine Alkoholvergiftung auf die Schulsanitätsteams. Auch ihr theoretisches Wissen mussten sie an zwei Stationen unter Beweis stellen und unter der Aufsicht einer Notärztin der Malteser eine erfolgreiche Wiederbelebung an Übungspuppen durchführen.

Gestärkt von dem leckeren Mittagessen in der schön gestalteten Schulmensa, konnten die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter in einer abschließenden Gemeinschaftsübung unter Anleitung der Malteser ausprobieren, wie man fachgerecht mit einem Rollstuhl und Funkgeräten umgeht, bevor es dann zur heiß ersehnten Siegerehrung ging.

Neben den teilweise sehr routinierten Gegnern konnten sich die Neunburger Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der Gregor-von-Scherr Schule gut behaupten und erreichten so in dem oberpfalzweiten Wettbewerb einen erfreulichen 8. Platz. Nach diesem erfahrungs- und übungsreichen Tag traten die Neunburger dann spätnachmittags erschöpft, aber stolz und glücklich den Heimweg an, die Taschen voll mit Süßigkeiten und den wohlverdienten Urkunden. (Laura Cabarth)

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Region Schwandorf

28. Mai 2020
Der heutige MINT-Tipp unter https://www.lernreg.de/index.php?id=430 beschäftigt sich mit Tieren, die uns jeden Tag begegnen. Oft hören wir sie schon lange bevor wir sie sehen können: die Vögel. ...
28. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Einen bestätigten Corona-Fall mehr als am Vortag meldet das Landratsamt am Donnerstag. Nummer 505 stehe in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften....
28. Mai 2020
Wackersdorf. Aus noch unbekannter Ursache brach am Donnerstagnachmittag gegen 14:50 Uhr ein Brand in einer Lackiererei in Wackersdorf aus. Über der Glück-auf-Straße in Wackersdorf stand eine dunkle Rauchsäule....
28. Mai 2020
Der Haushalt 2020 nahm breiten Raum bei der zweiten Stadtratssitzung am Dienstagabend, coronabedingt wieder in der Regentalhalle, ein. Das Zahlenwerk, vorgestellt von Kämmerer Sebastian Heimerl, enthielt eine deutliche Botschaft: eine äußerst angespa...
28. Mai 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld hat am Mittwoch zwischen 12 – 14 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf der Kreisstraße SAD 8 im Ortsteil Meßnerskreith überwacht....
27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt