Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

210220-Krankenhaus-SAD-1 Gute Laune kurz vor dem Startschuss (Geschäftsführer Dr. Martin Baumann, Landrat Thomas Ebeling, Oberbürgermeister Andreas Feller)

Pfiffige Neuheiten im Krankenhaus-Neubau

3 Minuten Lesezeit (507 Worte)
Schwandorf. Jedem Passanten am Schwandorfer St. Barbara-Krankenhaus fielen in den letzten Wochen und Monaten die Um- und Neubauten auf. Nun sind dort sämtliche Baumaßnahmen so gut wie abgeschlossen, und in wenigen Tagen nimmt das Krankenhaus alle Bereiche in Betrieb. Bei einer Führung für Landrat Thomas Ebeling und Oberbürgermeister Andreas Feller erklärte der Geschäftsführer von St. Barbara, Dr. Martin Baumann, was sich künftig alles verändern wird. 
So sind auf der neuen Intensivstation 22 Plätze entstanden, die modernste Standards in Technik, Funktionalität und Bedienungsfreundlichkeit aufweisen. Links und rechts vom Behandlungsbett befinden sich jeweils Funktionssäulen, die an einem Armsystem an der Decke angebracht sind. So haben Ärzte und Belegschaft maximale Beinfreiheit, weil sie die Säulen schnell dorthin schieben können, wo sie gebraucht werden.

 Außerdem kann man so auch um das Krankenbett herumgehen und sich beispielsweise auch um den Kopf des Patienten kümmern, ohne sich durch schweres Gerät auf dem Fußboden kämpfen zu müssen. An den Decken befindet sich ein Bild des Himmels, welches durch unterschiedliche Lichtstärken den normalen Tagesrhythmus simuliert – was nicht zuletzt auch für Komapatienten wichtig ist, wie Studien belegen. Neu ist ein Rohrpostsystem zum schnellen und personalarmen Transport kleiner Gegenstände in zylindrischen Behältern. Blutproben zum Beispiel können so rasch ins Zentrallabor gelangen. Dafür müsste sonst ein Mitarbeiter bis ins Untergeschoss laufen, in welchem sich das große neue Zentrallabor befindet. 

Viel Wert wurde auf Helligkeit, Mobilität und Komfort gelegt, was sich unter anderem in der Breite der Flure sowie bei der Zimmergröße bemerkbar macht. In speziellen Besprechungsräumen treffen sich künftig Vertreter aus acht Berufsgruppen, von Fachärzten über Ergo- und Physiotherapeuten bis hin zum Logopäden. Sie diskutieren einzelne Fälle von Patienten, um einen umfassenden Gesamtblick auf dessen Krankengeschichte sowie auf deren Behandlung ermöglichen. 

Bei den Baumaßnahmen hat man „nicht alt neben neu, und dazwischen ein Treppenhaus gestellt", wie Dr. Baumann ausführte. Vielmehr habe man die Neubauten in die bestehenden Strukturen „hineingebaut", was fließende Übergänge und kurze Wege ermögliche.


Dr. Baumann erklärt digital überwachte Injektionsstationen.

Anzeige

Sowohl Ebeling als auch Feller zeigten sich beeindruckt von den Ausmaßen des neuen Krankenhauses. „Ich bin schon allein von der Eingangshalle begeistert", sagte Feller. In diesem Bereich wurden eine freundliche und großräumige Informationsstelle sowie eine Cafeteria gebaut. Auch hier folgte man dem neuesten Stand und holte sich bei der Konzeption Rat bei erfahrenen Gastronomiebetrieben. „Der Grad der Professionalität ist wirklich bemerkenswert", sagte auch Landrat Ebeling nach dem Hinweis von Dr. Baumann, dass nun in St. Barbara „wirklich keine Steckdose und keine Schrankhöhe mehr zufällig so ist, wie sie ist".

Die Gesamtkosten für den Umbau des Schwandorfer St. Barbara-Krankenhauses, welches unter Trägerschaft der Barmherzigen Brüder Regensburg steht, betragen 50 Millionen Euro. Davon kommen 40 Millionen vom Freistaat Bayern, der Rest stammt aus Eigenmitteln. Der Neubau umfasst 5.200 Quadratmeter, die Zahl der Belegschaft wurde von ca. 740 auf 840 Mitarbeiter erhöht. Die offizielle Eröffnung findet am 11. März 2020 unter Teilnahme der bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, statt.



Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge


Region Schwandorf

27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

27. Mai 2020
Ende Mai konnte die Gastronomie schrittweise und unter Auflagen wieder öffnen. Am 30. Mai, und damit zum Start in die bayerischen Pfingstferien, sind touristische Übernachtungen im Freistaat wieder möglich. Sind diese Lockerungen der große Startschus...
27. Mai 2020
Wandern im Oberpfälzer Wald ist Balsam für die Seele, vor allem in diesen Zeiten. Aber geht das Wandern ohne Navigation via Smartphone überhaupt noch? Das Wanderwegekonzept des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald im Landkreis Schwandorf und des Naturp...
27. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Urlaub daheim könnte die Devise für die Sommermonate 2020 werden, wenn das Coronavirus Reisen in andere Länder erschwert oder unmöglich macht. Die Verantwortlichen des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland trafen sich deshalb mit...
27. Mai 2020
Schwandorf. Roter Teppich, festlich geschmückte Halle, beste Tanzmusik und Gäste in Abendgarderobe – so kennt man den Schwandorfer Stadtball seit Jahren. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie musste die Stadt Schwandorf ihre Tanzveranstaltung...
27. Mai 2020
Schwandorf. Am Dienstag kurz vor der Mittagszeit befuhr ein 70-Jähriger aus Nürnberg mit einem Iveco Kleintransporter den Marktplatz in Schwandorf. Vermutlich aus Unachtsamkeit verwechselte der 70-Jährige für kurze Zeit das Gaspedal mit dem Bremspeda...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt