Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Bruck-Container Die bestehende Container-Anlage in der Bürgermeister-Berger-Straße wird aufgestockt. Die Marktgemeinde Bruck will damit kurzfristig den Bedarf von 21 Kindergartenplätzen decken.

Mehr Kindergartenplätze, neues Feuerwehrauto

2 Minuten Lesezeit (388 Worte)
Empfohlen 

Bruck. Die Marktgemeinde reagiert auf den wachsenden Bedarf an Kindergartenplätzen kurzfristig mit der Erweiterung der Container-Anlage in der Bürgermeister-Berger-Straße und langfristig mit dem Bau eines Kinderhauses auf dem Gelände des bestehenden Kindergartens St. Josef in der Rathausstraße. Die Markträte gaben bei ihrer Sitzung am Dienstag im Rathaus grünes Licht für die Aufstockung der Container.
Zahlreiche Mütter hatten im Zuhörerbereich Platz genommen und brachten mit ihrer Anwesenheit zum Ausdruck, dass bei der Schaffung neuer Betreuungsplätze dringender Handlungsbedarf bestehe.

Aktuell fehlen 21 Plätze. „Mit der Aufstockung der Container werden wir eine Übergangslösung schaffen", kündigt Bürgermeister Hans Frankl an. 100 000 Euro werde der Markt in die Erweiterung der Container-Anlage investieren und sie bis September fertigstellen. Die beiden Etagen werden mit einer Treppe verbunden. Weitere 20 000 Euro fallen für die Einrichtung an, „die aber", so der Bürgermeister, „im neuen Kinderhaus wiederverwendet werden kann".


Anzeige


Das Projekt in der Rathausstraße will der Markt 2021 in Angriff nehmen. Neben dem bestehenden Kindergarten St. Josef soll ein Neubau für zwei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe entstehen. Zwei Drittel der Drei-Millionen-Euro-Investition übernimmt der Staat. 

Im Zuhörerraum saßen auch Leute der Feuerwehr Bruck, die Antrag auf Kauf eines neuen Versorgungslastwagens gestellt hatte. Der vorhandene Gerätewagen soll nach 35 Jahren ausrangiert werden. Der Marktrat stimmte dem Antrag auf Kauf eines neuen Fahrzeuges für 220 000 Euro zu. An der Finanzierung beteiligt sich der Staat mit 38 900, der Landkreis mit 11 000 und der Förderverein der Feuerwehr mit 5000 Euro. 10 000 Euro soll der Verkauf des alten Gerätewagens bringen, so dass für die Marktgemeinde schließlich ein Betrag von 155 100 Euro übrig bleibt. Diese Investition fällt aber erst im Frühjahr 2022 an, denn solange beträgt die Lieferzeit für den neuen Logistik-Gerätewagen.

Die Heinz-Sielmann-Stiftung hat das Projekt „Renaturierung Sulzbach" in ihren Biotopverbund aufgenommen und erklärt Bruck zur Modellkommune. „Damit haben meine Bemühungen Früchte getragen", erklärte Bürgermeister Hans Frankl den Marktratskollegen. Das Projekt bekomme eine Aufwertung in Bezug auf „den praktizierten Natur- und Umweltschutz", so der Bürgermeister. Die Stiftung werde die Maßnahmen der Kommune zur Renaturierung des Baches finanziell fördern, verspricht die Schwandorfer Büroleiterin Anna Sperber. 

Der Marktratssitzung ging eine Zusammenkunft des Bauausschusses voraus. Das Gremium genehmigte den Bau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage und Carport in der Museumsstraße im Ortsteil Mappach und die Errichtung eines Mehrfamilienhauses im Leitenweg 10. Die Markträte nahmen den Bericht zur Jahresrechnung 2018 zur Kenntnis.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

27. Mai 2020
Ende Mai konnte die Gastronomie schrittweise und unter Auflagen wieder öffnen. Am 30. Mai, und damit zum Start in die bayerischen Pfingstferien, sind touristische Übernachtungen im Freistaat wieder möglich. Sind diese Lockerungen der große Startschus...
27. Mai 2020
Wandern im Oberpfälzer Wald ist Balsam für die Seele, vor allem in diesen Zeiten. Aber geht das Wandern ohne Navigation via Smartphone überhaupt noch? Das Wanderwegekonzept des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald im Landkreis Schwandorf und des Naturp...
27. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Urlaub daheim könnte die Devise für die Sommermonate 2020 werden, wenn das Coronavirus Reisen in andere Länder erschwert oder unmöglich macht. Die Verantwortlichen des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland trafen sich deshalb mit...
27. Mai 2020
Schwandorf. Roter Teppich, festlich geschmückte Halle, beste Tanzmusik und Gäste in Abendgarderobe – so kennt man den Schwandorfer Stadtball seit Jahren. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie musste die Stadt Schwandorf ihre Tanzveranstaltung...
27. Mai 2020
Schwandorf. Am Dienstag kurz vor der Mittagszeit befuhr ein 70-Jähriger aus Nürnberg mit einem Iveco Kleintransporter den Marktplatz in Schwandorf. Vermutlich aus Unachtsamkeit verwechselte der 70-Jährige für kurze Zeit das Gaspedal mit dem Bremspeda...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt