1 Minuten Lesezeit (111 Worte)
Empfohlen 

Wohnhausbrand in Wenzenbach

wenz Bild: Alexander Auer
Wenzenbach. Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Mittwochmittag, 25.03.2020 gegen 11.00 Uhr ein Wohnhaus im Asternweg in Brand. Eine 90-jährige Bewohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere 59-jährige Bewohnerin konnte unverletzt das Wohnhaus selbst verlassen.
Den umgehend verständigten Feuerwehren aus Wenzenbach und den umliegenden Gemeinden gelang es, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Der entstandene Sachschaden wird aufgrund einer ersten Schätzung mit über 100.000 Euro angegeben. Aktuell ist das Haus nicht bewohnbar. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat in enger Abstimmung mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bislang gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat.

Anzeige
Amberg: Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung
Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Nittendorf