Anzeige
Rauchmelder für die Jüngsten

Rauchmelder für die Jüngsten

2 Minuten Lesezeit (310 Worte)

Wald. Elf Neugeborene und ihre Eltern hatte die Freiwillige Feuerwehr Mainsbauern am Samstagnachmittag zur Rauchmelderübergabe ins Feuerwehrgerätehaus in Mainsbauern eingeladen.

Für Martina und Stefan Eichinger mit Johannes und Jakob, Cornelia Eichinger und Tobias Eyrisch mit Enie, Martina und Andreas Kerscher mit Emma, Karin und Markus Kerscher mit Adrian, Linda und Tobias Brantl mit Philipp, Karin und Tom Beck mit Jonas sowie Katja und Michael Wittmann mit Ferdinand gab es Kaffee und Kuchen. An Michaela und Markus Reisinger mit Laura, Jürgen und Silvia Eder mit Dominik sowie Christina Hauser und Tobias Fleischhacker mit Bastian wird der Rauchmelder und das Geschenk nachgereicht.

Vorstand Wolfgang Schneeberger begrüßte Bürgermeister Hugo Bauer, Kreisbrandmeister Norbert Mezei, Ehrenkommandanten Konrad Eichinger, Jugendbeauftragten Albert Frank sowie alle Kinder mit ihren Eltern „Die Kinder sind unsere Zukunft“, so Schneeberger. Es sei Tradition bei der FF Mainsbauern geworden, alle zwei Jahre an die Kinder, die in dieser Zeit geboren wurden, einen Rauchmelder zu übergeben. Seit 2017 sei es auch Pflicht, einen Rauchmelder in der Wohnung zu haben.

Bürgermeister Bauer betonte ebenfalls die Wichtigkeit von Rauchmeldern  und freute sich, denn Nachwuchs für die FF Mainsbauern sei auch Nachwuchs für die Gemeinde. Er dankte der Feuerwehr für die Durchführung der Übergabe. Jugendbeauftragter Albert Frank freute sich, dass die Aktion so gut angenommen werde. Die Mainsbauerner Feuerwehr habe sich mit dieser Veranstaltung vorausschauend gezeigt. Es sei ein wichtiges Signal. Es sei ein schöner Termin für ihn, so KBM Mezei, es sei wichtig, dass die Rauchmelder auch in den Schlafräumen der Kinder angebracht werden. Er appellierte an die Eltern, sie auch zu montieren. Eigentlich sollte in jedem Schlafraum ein Rauchmelder sein.

Mezei sagte, es gäbe viele potentielle Gefahren. Auch er dankte der FF Mainsbauern für die Durchführung. Kommandant Tobias Wittmann sagte, man führe diese Tradition gerne weiter. Er übergab zusammen mit den Vorständen Wolfgang Schneeberger und Christian Eder einen Rauchmelder und einen Grisu an jedes Kind.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juli 2020
Bruck/Schwandorf. Die Zahl der Frauen im Bürgermeisteramt ist im Landkreis Schwandorf mit der diesjährigen Kommunalwahl von vier auf drei zurückgegangen. Eine der amtierenden Bürgermeisterinnen ist Heike Faltermeier, die am 1. Mai im Markt Bruck die ...
13. Juli 2020
Maxhütte-Haidhof. Am 12.07.2020, 03.25 Uhr, kam es in Pirkensee zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Kradfahrer befuhr die Hauptstraße in nördliche Richtung, als er in einer Kurve alleinbeteiligt stürzte. ...
12. Juli 2020
Bodenwöhr. Am Samstagnachmittag trafen sich mehrere Personen zum gemeinsamen Kartenspiel. Im Verlauf des Spiels wurde dabei auch reichlich Alkohol konsumiert und es kam letztlich zu einem Streit zwischen den Spielern, der in einer körperlichen A...
12. Juli 2020
Schwandorf. Am Donnerstag, den 09.07.2020, gegen 16.45 Uhr, versuchte in der Ettmannsdorfer Straße am Haus des Guten Hirten eine 28-jährige polizeibekannte Drogenabhängige ein Damenfahrrad zu stehlen. ...
12. Juli 2020
Schwandorf. Ein vierjähriges Mädchen ist in einem unbeobachteten Moment in der Wohnung in Schwandorf offensichtlich an ein Feuerzeug gekommen. Das Mädchen zündete sich dann beim Spielen mit dem Feuerzeug im Flur selbst die Haare an....
11. Juli 2020
Nittenau. Am 10.07.2020, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 53-jährige Nittenauerin die St. 2150 von Nittenau in Richtung Bruck und wollte in Sulzmühl nach links abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt halten um den Gegenverkehr, einen Pkw BMW, durchfahren zu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Über die Integrierte Leitstelle Amberg ging am Montagmorgen (13.07.2020) bei der örtlichen Polizeidienststelle die Meldung ein, dass auf der Rosenbachstraße (Staatsstraße 2040) unterhalb der sogenannten Maintenon-Brücke eine Bitum...
12. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Alle, die heuer das Corona-Virus um einen oder zwei Küchel auf dem Altstadtfest gebracht hat, erfahren jetzt eine schmackhafte Genugtuung: Am Samstag, 18. Juli, geht es um ganz besonderen Kaffee, Küchel-Genuss zugunsten eines...
08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

Für Sie ausgewählt