Anzeige
Bogen Shooty-Cup der Deutschen Schützenjugend in Furth im Wald

Bogen Shooty-Cup der Deutschen Schützenjugend in Furth im Wald

2 Minuten Lesezeit (308 Worte)

DSB-Shooty-Cup-Finale in Furth im Wald - Nachwuchsteam des OSB unter den Top 5 in Deutschland 

Der Shooty-Cup Bogen wurde auf Initiative der Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn 2014 ins Leben gerufen und erhält von Jahr zu Jahr mehr Beliebtheit. Nach den Vorentscheidungen in den Deutschen Landesverbänden traten die besten Mannschaften in der Dreifach-Turnhalle in der Drachenstichstadt Furth im Wald an. 

Der Oberpfälzer Schützenbund hatte mit zwei Teams das Finale erreicht. Mathias Pietsch (Alte Büchs`n Waldmünchen), Luca Koch (BSC Sulzbach-Rosenberg) und Leonie Hänig (Stadtschützen Pfreimd) bildeten die von Trainer Günter Baumkirchner betreute OSB-Auswahl I. Georg Freundorfer betreute die OSB-Auswahl II mit Sarah Koch, Lucia Koch (beide SG Schwarzenfeld) und Sebastian Bittihn (Union 1950 Furth im Wald). Durch einen krankheitsbedingten Ausfall am Wettkampftag konnte diese Mannschaft nicht in den Wettkampf eingreifen. 

Nach dem Aufwärmen und Einschießen wurde am Vormittag ein Qualifikationsdurchgang absolviert. Mit 30 Pfeilen wurden dabei die Begegnungen für das Achtelfinale ermittelt. Das OSB-Team I erreichte mit 791 Ringe (Mathias Pietsch 276 Ringe, Luca Koch 264, Leonie Hänig 251) den 6. Platz in der Qualifikation. 

Nach der kurzen Mittagspause traf im Achtelfinale die OSB-Auswahl auf das Team aus Berlin. In jeweils spannenden Durchgängen verlor es die Sätze jeweils nur mit einem Ring und musste sich 0:6 geschlagen geben. Aufgrund der hohen Ringzahl qualifizierte sich die Mannschaft jedoch für das Finale um Platz 5. Dort gelang dem Nachwuchs eine Leistungssteigerung, und sie siegten deutlich mit 7:1 Punkten gegen Thüringen II. Das OSB-Team landete damit auf den fünften Platz.

Die Goldmedaille ging an Thüringen I, gefolgt von der Mannschaft Berlin I und Berlin II. Bei der Siegerehrung wurden die teilnehmenden Mannschaften ausgezeichnet. Die Landesjugendleitung bedankte sich bei den Schützen von den „Stadtschützen“ Pfreimd, „BSC“ Sulzbach-Rosenberg, „Alte Büchs`n“ Waldmünchen und „SV Union 1950“ Furth im Wald für die Teilnahmebereitschaft. Ein besonderes Lob ging an die Trainer Günter Baumkirchner und Georg Freundorfer für ihre Unterstützung. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2020
Am vergangenen Wochenende wurden drei neue Covid-19-Fälle im Landkreis Schwandorf bekannt. Die Infizierten kommen aus Schwandorf, Oberviechtach sowie dem Gemeindegebiet Altendorf. ...
28. September 2020
Schwandorf. Das Ehrenamt, vor allem das ehrenamtliche Engagement in Vereinen, verlangt viel. Nicht nur viel Zeit, auch viel Bereitschaft sich rechtlichen und technischen Fragen auszusetzen und kompetent auf die Anforderungen zu reagieren. Der Landkre...
28. September 2020
Wernberg-Köblitz. Ein 17-jähriger Kradfahrer war am Montag, 28.09.2020, um 05.30 Uhr, mit seinem Krad auf der Kreisstraße SAD 30 von Weihern in Richtung Wernberg-Köblitz unterwegs....
28. September 2020
Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom 27.09.20 auf 28.09.20 in Burglengenfeld, Pfarrer-Schraml-Straße, einen PKW der Marke Audi TT. ...
28. September 2020
Schwandorf. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Wenn sie nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, erhalten sie Unterstützung v...
28. September 2020
Am Sonntag, 27.09, gegen 15.00 Uhr, wurde in Schwandorf, in der Steinberger Straße, ein vielfach polizeibekannter 25-jähriger Drogenkonsument einer Kontrolle unterzogen. Der junge Mann führte dabei ein Fahrrad der Marke Cube mit. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

Für Sie ausgewählt