1 Minuten Lesezeit (232 Worte)

Ich gehe mit meiner Laterne.

Ich gehe mit meiner Laterne.

Die Johanniter-Kinderkrippe Zeitlarn hat ihre Martinsfeier begangen.

Anzeige

 

Auch in diesem Jahr feierten die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe in Zeitlarn zusammen mit ihren Eltern und Erzieherinnen eine kleine Martinsfeier. „Die Kinder freuten sich schon sehr auf diesen Tag“, erinnerte sich Krippenleiterin Eireen Hartmann. „Sie konnten es kaum erwarten, die Straßen mit ihren Laternen zu erhellen.“ Zu Beginn zogen alle zusammen durch das Wohngebiet um die Kinderkrippe. Dabei hielten die Kinder an bestimmten Stationen an und sangen gemeinsam Lieder. Nach dem Umzug ging es zurück in die Krippe. Dort wurden die Kinder, Erzieherinnen und Eltern mit leckeren Wienersemmeln, einer warmen Kürbissuppe und erfrischendem Punsch erwartet. Doch zum Schluss gab es für die Kleinen noch etwas ganz Besonderes: „Wir haben im Vorfeld zusammen mit den Kindern Martinsgänse gebacken“, erklärte Hartmann. „Unsere Kleinen waren sehr fleißig und es hat allen große Freude bereitet.“ So durfte jedes Kind nach den Feierlichkeiten seine eigene, selbstgebackene Weihnachtsgans mit nach Hause nehmen.

Weiter Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe Zeitlarn gibt es telefonisch bei Einrichtungsleiterin Eireen Hartmann unter 0941 60715995 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Strickerinnen stellen in Sportgaststätte aus.
Nachts Modeladen ausgeräumt.