Gäubodenfest: Achterbahn blieb stecken
Ein Wagen der Achterbahn 'Rock'n'Roller' im historischen Bereich auf dem Straubinger Gäuboden-Volksfest ist am Samstagabend in luftiger Höhe mit zwei Insassen hängengeblieben. Nach etwa 30 Minuten konnte  die Feuerwehr zwei 13- und 15-jährige Mädchen mithilfe einer extra angeforderten Drehleiter der Feuerwehr Straubing aus dem Wagen befreien. Nach Auskunft der Feuerwehr vor Ort war eine technische Störung die Ursache für den Zwischenfall. 
 
Erst am Donnerstag, so berichten die Einsatzkräfte, war der Kettenflieger 'Jules Verne Tower' auf dem Gäubodenfest nach einer Störung ebenfalls in einigen Metern Höhe stecken geblieben. Hier musste die Feuerwehr allerdings nicht mit einer Drehleiter die Personen retten.