Neukunden: Zuschüsse für Fernwärme

Schwandorf. Klimaschutz: Die städtische Fernwärmeversorgung geht hier mit gutem Beispiel voran. Für die Neukunden der Fernwärme schlägt sich ihr Beitrag zum Klimaschutz auch finanziell nieder. Für jeden Meter Anschlussleitung auf dem eigenen Grund erhalten diese nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-Gesetz) vom Bund einen Zuschuss von 100 Euro netto. Oberbürgermeister Andreas Feller und der Leiter der SWFS Walter Zurek konnten entsprechende Förderbescheide an drei Neukunden aushändigen, die beim Bauprogramm 2018 im Zuge des Hauptleitungsbaues ein Gebäude an die Fernwärme angeschlossen haben.
Schwandorf. Sebastian Koch war zwar in seiner Heimatgemeinde Wenzenbach als Messdiener und Fußballer „sozialisiert", in der Kommunalpolitik aber ein unbeschriebenes Blatt. Doch der SPD-Kandidat setzte sich 2014 gegen den Mitbewerber von der CSU durch und wurde mit nur 26 Jahren zum jüngsten hauptamtlichen Bürgermeister in Bayern gewählt.
Schwandorf. Mit dem „Zukunftsprogramm Geburtshilfe" unterstützt der Freistaat Bayern seine Kommunen, die wohnortnahe Geburtshilfe zu erhalten. Landkreise und kreisfreie Städte im ländlichen Raum, die Defizite kleinerer Geburtshilfestationen ausgleichen, werden finanziell unterstützt. Der Kreistag hatte sich im März 2018 bereiterklärt, das Defizit, das dem Krankenhaus St. Barbara Schwandorf bei der Erbringung stationärer und ambulanter medizinischer Versorgungsleistungen im Fachbereich Geburtshilfe entsteht, auszugleichen. Landrat Thomas Ebeling überreichte an den Geschäftsführer des Krankenhauses St. Barbara Schwandorf, Dr. Martin Baumann, im Beisein der Chefärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Susanne Merl, einen Förderbescheid für das Jahr 2018 über 563.044,58 Euro.
Schwandorf. Am Sa., 01. Februar / 20 Uhr Nez Percé gastiert NEZ PERCÉ im Kulturfelsenkeller.
Schwandorf. Die Schülerfirma der Mittelschule Dachelhofen war bei ihrem Besuch bei Oberbürgermeister Andreas Feller im Schwandorfer Rathaus in Begleitung ihres Rektors, Christian Ernstberger und der Kunstlehrerin Eva Hofmann. Mit im Gepäck hatten sie sechs gerahmte Zeichnungen von Schülern. Aus diesen sollte Oberbürgermeister Andreas Feller eine Auswahl treffen.
Schwandorf. Am Sonntag, 26.01. findet um 16 Uhr eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus statt, die etwa zwei Stunden dauert. Preise: Erwachsene € 10, ermäßigt € 8, Familien € 25.
Schwandorf. Auch heuer hat sich der Seniorenbeirat, wieder etwas für die Seniorinnen und Senioren der Stadt Schwandorf einfallen lassen.
Schwandorf. Die ARGE Weihnachtsmarkt, Georg Duschinger, Gerhard Engel und Hans Jäger blicken zusammen mit der Stadt Schwandorf auf einen gelungenen Weihnachtsmarkt 2019 zurück.
Regensburg/Schwandorf. Die Notfallsanitäter in den Rettungsdienstbereich Regensburg und Schwandorf haben ihre Delegationsschreiben erhalten. Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz, die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz sowie die Johanniter im Rettungsdienstbereich sind stolz darauf, in ihren Reihen derart qualifizierte Mitarbeiter zu haben.
Schwandorf. Für 2020 hat die Schwandorfer Sparkassenstiftung wieder ihren Förderpreis ausgeschrieben. Gesucht werden Projekte, die eine „nachhaltige Umweltbildung" zum Ziel haben.
Schwandorf. Am Mittwochmittag entdeckte ein Anwohner Am Schafacker in Dachelhofen, dass aus dem Nachbargrundstück drei bis vier Meter hohe Flammen züngelten, da das dortige Gartenhäuschen brannte. Von seinem Grundstück aus versuchte er die Flammen bis zum Eintreffen der zuvor verständigten Feuerwehr zu löschen.
​Am Sonntag, 19.01. findet um 16 Uhr eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus statt, die etwa zwei Stunden dauert.
Schwandorf. Das Thema Digitalisierung stand am Sonntagmittag in Schwandorf bei der IT-Firma Deutsche Systemhaus GmbH (DS) bei einem Besuch der bayerischen Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach auf dem Programm. Im Gebäude der ehemaligen Bäckerei Sittl in Ettmannsdorf, das gerade renoviert wird, traf man sich auf Einladung des Schwandorfer Stimmkreisabgeordneten Alexander Flierl und des Firmeninhabers von DS Christian Paulus zu einem Baustellengespräch. 
Schwandorf. Wie sehr eine Feuerwehr das gesellschaftliche Leben in einem Dorf prägen kann, zeigt sich am Beispiel der Freiwilligen Feuerwehr Freihöls. „Wir lassen kein Fest aus", schmunzelt Josef Wiflíng mit Blick auf den Terminkalender. Bei der Jahresversammlung am Sonntag im Gasthaus Hauser in Holzhaus listete der Vorsitzende für dieses Jahr wieder 35 Termine auf. Von der Fischkirwa bis zum Stodlfest und vom Preisschafkopf bis zum Nuss-Schießen. Auch bei Vereinsjubiläen und kirchlichen Festen ist die kleine Feuerwehr regelmäßig vertreten.
​Schwandorf/München. Bayerns Kultusminister Michael Piazolo zeichnete bei einem Empfang am Mittwoch im Kaisersaal der Münchner Residenz Lehrkräfte aus, die sich um den Schulsport verdient gemacht haben. Zu ihnen gehörte auch der Schulbeauftragte des Bayerischen Schwimmverbandes, Peter von der Sitt (Schwandorf).
​Schwandorf. Zum Abschluss der neuen städtischen Konzertreihe „diesseits. Kultur von Welt in der Spitalkirche" präsentiert das Kulturamt Schwandorf nochmal ein musikalisches Highlight: Mulo Francel, Saxofonist und kreativer Wirbelwind des Ensembles Quadro Nuevo, und Chris Gall, einer der besten deutschen Jazz-Pianisten, bringen ihr neues Programm „Mythos" am Donnerstag, 23. Januar, 20 Uhr in die Schwandorfer Spitalkirche.
​Schwandorf. Gerne hätten die Briefmarkenfreunde beim bayerisch-böhmischen Kulturfest im Mai und beim Nordgautag im Juli in Schwandorf Briefmarken mit Motiven der Stadt herausgegeben. Doch daraus wird jetzt leider nichts.
Schwandorf. Jubiläen enden üblicherweise mit einer Null. Dennoch sind 15 Jahre Sport-Gala in Schwandorf eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte. In diesem Jahr findet diese große Show am Freitag, 10. Januar in der Oberpfalzhalle statt. Bei der offiziellen Vorstellung erläuterte der Vorsitzende des Stadtverbandes für Sport Thomas Fink, dass heuer insgesamt 162 SportlerInnen im Alter von 8 bis 79 Jahren im Rampenlicht stehen werden.
Schwandorf. Beim Power-to-Gas-Verfahren wandeln Mikroorganismen Wasserstoff, der mit "grünem Strom" gewonnen wurde, in Methangas um, das sich speichern oder unmittelbar in das Erdgasnetz einspeisen lässt. Ein solches Verfahren entwickelt hat die MicrobEnergy GmbH, eine Tochter der Viessmann-Firmengruppe. Sie bekam am Mittwoch Besuch von der Landtagsfraktion der Freien Wähler mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger an der Spitze.
Schwandorf. Live-Musik im Felsenkeller: Am Sa., 18. Januar gastieren ab 20 Uhr „Sir" Oliver Mally & Hubert Hofherr.