Frischer Auftritt der Oberpfälzer Winterlauf Challenge – Anmeldungen ab sofort möglich

Steinberg am See/Wackersdorf. Zum zwölften Start der Oberpfälzer Winterlauf Challenge erhält der Auftritt der bewährten Laufserie eine Rundumerneuerung. Frisch ist es ohnehin meistens bei den drei Veranstaltungen Anfang und Ende Februar sowie im März, für die die Anmeldung nun startet.
Schwandorf. Ladestation statt Tankstelle: Die Automobilindustrie setzt immer öfter auf elektrischen Antrieb. Nach und nach soll der typische Verbrennungsmotor von alternativen Antrieben abgelöst werden. So sieht man immer häufiger nicht nur Autos mit Elektro- oder Hybridmotoren, sondern beispielsweise auch E-Scooter, E-Bikes durch die Straßen fahren. Die Technik schreitet weiter voran.
Bruck i.d.Opf. Ortsgeschichten, von Einheimischen erzählt, sind die erlaubten Blicke hinter die Kulissen. Wenn sich Er-Lebenserfahrung und historische Forschung mischen (wie etwa bei dem Ortsheimatpfleger von Bruck, Dr. Alois Wittmann), dann bekommt man als Zuhörer das beglückende Gefühl, endlich Bescheid zu wissen.
Thanstein. 23 Mannschaften traten beim 18. Bürgerschießen des Vorderlader- und Pistolenclub an den Stand. Aufgelegt kämpften die Teilnehmer mit dem Luftgewehr um Sach- und Naturalpreise im Schützenheim. Der Vorjahreskönig Wolfgang Braun überreichte die Bürgerkönigsscheibe an Wolfgang Schmidt. Die SRK Thanstein 1 verteidigten mit der gleichen Besetzung den Titel in der Teamwertung.
Teublitz. Am Samstag Abend kam eine 25-jährige PKW-Fahrerin vermutlich wegen eines geplatzen Reifens auf der Kreisstraße SAD 1 von Nittenau kommend auf Höhe des Pendlerparkplatzes nach links von der Fahrbahn ab. Der PKW schlug im Straßengraben ein und überschlug sich.
Maxhütte-Haidhof. „Da kann man schon besonders stolz darauf sein", mit diesen Worten begrüßte Erste Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank den Veranstalter der 10. NaturEinKlang-Messe Karl-Heinz Karmann im Rathaus Maxhütte-Haidhof. Am 26. und 27. Oktober erwartet er wieder zahlreiche Besucher in der Maxhütter Stadthalle.
Das Ziel war klar: Den Eixlberg bei Pfreimd steuerte die Kolpingsfamilie Bodenwöhr bei seinem traditionellen Ausflug an. Das Grüppchen versammelte sich beim Pfarrheim, um gemeinsam starten zu können.
Zum Markt „Allerlei aus alter Zeit" lädt das Oberpfälzer Freilandmuseum am 27. Oktober, von 10 – 17 Uhr, zum dritten Mal zu einer Veranstaltung für Sammler und Liebhaber von Antiquitäten ein.
Die Agentur für Arbeit Schwandorf bietet vielseitige und individuelle Förderprogramme an, um Menschen beim Erwerb eines Berufsabschlusses zu unterstützen.
Schwarzenfeld. Die Landwirtschaft verursache weltweit 25 Prozent des CO2-Ausstoßes, sagt Karl Auerswald. Bei der Oberpfälzer Fachtagung „Bodenschutz" am Donnerstag im Miesberg-Restaurant forderte er deshalb die Landwirte auf, im Zeichen des Klimawandels den Kohlendioxid-Ausstoß „jetzt und unmittelbar zu verringern". Doch dazu brauche es Wissen und Erfahrung, betont der Lehrstuhlinhaber an der Technischen Universität München.
​Claudia Müller-Völkl ist Bürgermeister-Kandidatin. Einstimmig wurde sie bei der Nominierungsversammlung am Montagabend von den Mitgliedern der Nittenauer Ortsgruppe B'90/Die Grünen in das Rennen um den Chefsessel im Rathaus ins Rennen geschickt.
Das Lokale Bündnis für Familien im Landkreis Schwandorf veranstaltet in Kooperation mit der VHS im Städtedreieck und dem Mehrgenerationenhaus den Vortrag „Ein Pflegefall – was nun?" am Donnerstag, 24. Oktober, um 19 Uhr, im Mehrgenerationenhaus in Maxhütte-Haidhof, Regensburger Str. 20.
Aktionstag am 27.Oktober- Brot und Allerheiligenspitzel backen- Sonderführung durch das Schaudepot in Neusath - Szenische Führung "Von Moosweibl, Drud und Bilmesschneider"
Maxhütte-Haidhof. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein Container auf einer Baustelle in der Nordgaustraße aufgebrochen. Der Täter entwendet mehrere Werkzeuge und Maschinen sowie eine massive Rüttelplatte.
„Herbstferien" sind für die Eltern manchmal ein organisatorisches Problem. Das Fest Allerheiligen fällt auf einen Freitag, aber Montag bis Donnerstag lassen sich mit Angeboten der Volkshochschulen im Landkreis gut überbrücken.
Maxhütte-Haidhof. Als eine der ersten Kommunen im Landkreis Schwandorf hat vor nunmehr 10 Jahren die Stadt Maxhütte-Haidhof in Kooperation mit Erich Schwarz, Inhaber des Fotostudios Schwarz in Taxöldern eine Fotokabine zur Erstellung von biometrischen Passbildern im Rathaus aufgestellt.
Die Parkgebühren rund um die Holzkugel am Steinberger See sorgen bei vielen Besuchern für Verärgerung. Bis zu vier Euro muss bezahlen, wer sich längere Zeit dort aufhält und auf einem der Parkplätze sein Auto abstellt. Stellvertretender Bürgermeister Horst Binner machte bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag deutlich: „Unsere Investitionen müssen sich amortisieren".
Pfreimd. Jedes Jahr treffen sich die Schützinnen der Gaue des Oberpfälzer Schützenbundes zum Damen-Wanderpokalschießen von Karin Wagner. In verschiedenen Klassen werden mit dem Luftgewehr und der Luftpistole in einer Ring- und Teilerwertung die Siegerinnen ermittelt.
Landrat Thomas Ebeling lädt Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe zur „Entdeckertour" ein. Junge Leute brauchen Perspektiven für die Zukunft – und das hängt auch mit ihrer Ausbildung und ihrer Berufswahl zusammen.
Neunburg vorm Wald. Am 08.10.2019, gegen 13:20 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der Polizei Oberpfalz ein Wohnhausbrand an einem landwirtschaftlichen Anwesen, in Neunburg vorm Wald, im Ortsteil Meißenberg mitgeteilt.
Die Ölpalme ist ein Alleskönner. Ob in Schokolade, Chips, Waschmittel, Seife oder Nuss-NougatCremes – Palmöl findet sich in nahezu jedem zweiten Supermarkt-Produkt. Das weltweit am meisten gehandelte Fett bringt jedoch zahlreiche Probleme mit sich. Besonders besorgniserregend: die gravierenden ökologischen Folgen des Palmölanbaus.
Neunburg vorm Wald. Die Reihe der jährlich umjubelten Konzerte findet auch 2020 seine Fortsetzung. Der Vorverkauf bei okticket ist eröffnet.
Teublitz. Mit einem Salatblatt lockt Helmut Haider sein „Patenkind" an den Zaun und tauft die italienische Girgentanaziege auf seinen Künstlernamen „Funkerl". Sein Musikerkollege Stephan Karl sucht sich eine „schraubenhörnige Langhaarziege" aus, die nun „Schmarrnkerl" heißt. Mit der Übernahme der Tierpatenschaft will das bekannte Komiker-Duo aus dem Städtedreieck Werbung für das Ziegenprojekt im Wild- und Freizeitpark „Höllohe" machen.
Wie soll die Natur am Murner See gestaltet werden? Wo schafft man Lebensräume für Tiere und wo soll der See für Anwohner und Besucher attraktiver gestaltet werden? Die Gemeinde Wackersdorf hat das Landschaftsarchitekturbüro Thammer aus Schönsee beauftragt, einen Grünpflegeplan für den Bereich Wohngebiet Rauberweihermühle zu entwerfen. Der Gemeinderat hat den vorliegenden Plan im März 2019 beschlossen, jetzt starten erste größere Maßnahmen entlang des Westufers des Murner Sees.
Am Donnerstag, 24. Oktober, starten wieder sechs interessante Abende in verschiedenen Landkreiskommunen unter dem bewährten Motto „Stark durch Erziehung". Bis zu 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten einzelne Veranstaltungen der vergangenen Kursreihe, was beweist, dass rund um die Erziehung weiterhin großer Bedarf an Information und Austausch besteht.
Neunburg vorm Wald. Am 16.10.2019 findet zum mittlerweile zehnten Mal der Meilenstein der Berufswahl an der Realschule in Neunburg statt, bestehend aus JobSeminar und JobCampus. Zusammen mit dem Bewerbertraining, Betriebserkundungen und Praktika während der Unterrichtszeit bietet die Gregor-von-Scherr-Schule ein Angebot zur Berufsorientierung an, dass keine Vergleiche zu scheuen braucht.
Landkreis Schwandorf. Am Samstag, 12. Oktober, findet die letzte naturkundliche Wanderung diese Jahr durch das Charlottenhofer Weihergebiet, das zweitgrößte Naturschutzgebiet der Oberpfalz, statt. Wer sich für Flora und Fauna interessiert, für den ist eine geführte naturkundliche Wanderung im Charlottenhofer Weihergebiet sicher das Richtige.
Schönsee. Der Bezirk Oberpfalz bekommt einen hauptamtlichen Popularmusikbeauftragten. Dies beschlossen die Mitglieder des Kulturausschusses des Bezirks Oberpfalz in der jüngsten Sitzung im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee (Kreis Schwandorf).
Stulln/Brozzo. Am Friedhof in Brozzo, das etwa 50 Kilometer östlich des Gardasees liegt, wurden diesmal zwei Gräber besucht. Neben dem Ehrengrab der im Jahr 1988 verstorbenen Maria Rosa Schnell, einer Tante des Stullners Rudi Kral, wurde das Grab der im März im Alter von 81 Jahren verstorbenen Elide Bettinsoli, Gattin von Italo Zappa, besucht.
​Die Hilfslinien bei der Straßenmarkierung sind noch klar zu sehen, als mit einem riesigen Aufgebot an Politikern, Ämtern und interessierten Bürgern die neugebaute Nord-Ost-Umgehung offiziell freigegeben wurde. Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker, schritt zur Tat, gemeinsam mit weiteren Ehrengästen durchschnitt er das Band.
„Oana muass ja macha" - so nennt sich das druckfrische Album und zugehörige Bühnenprogramm der „3 Männer nur mit Gitarre".Wer oda wos is jetz des denkt sich vielleicht der Ein oder Andere… Hinter der Überschrift