Sonntag, 06.05.2018 - 17:51

Neue Sanitätsstation für Nabburg

Von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Neue Sanitätsstation für Nabburg (c) by Thomas Starringer

Die Interessengemeinschaft Erste Hilfe & Notfallrettung e.V. ist ein junger, im Jahr 2015 gegründeter, gemeinnütziger Verein aus Nabburg. Er hat sich neben der Verbesserung der Erste-Hilfe-Kenntnisse auch der Gesundheit und Sicherheit der Bevölkerung verschrieben. Bei kleineren sowie größeren Veranstaltungen stellt er daher die medizinische Versorgung der Besucher sicher. Zu diesem Zweck wurde nun, finanziert durch großzügige Spendengelder eine Sanitätsstation im Wert von 15.000 € angeschafft.

Anzeige

Vor dem ersten großen Einsatz auf der Gewerbeschau Nabburg fand die feierliche Übergabe dieser Sanitätsstation mit allen Sponsoren statt. Hauptsponsoren waren hierbei die Raiffeisenbank im Naabtal e.G. sowie das Autohaus Bänk aus Nabburg, aber natürlich wurde auch allen anderen Spendern nochmals gedankt.

Die Sanitätsstation ist ständig mit einem Behandlungstrupp (mind. ein Rettungssanitäter) besetzt und soll bei Veranstaltungen die medizinische Versorgung hilfebedürftiger Personen sicherstellen. Außerdem werden von der Sanitätsstation aus auch Erstversorgungstrupps entsendet, die die Erstversorgung von Verletzten und hilflosen Personen auf dem Veranstaltungsgelände übernehmen und ggf. den Transport in die Sanitätsstation veranlassen.
Verletzte Personen werden in der Sanitätsstation professionell medizinisch versorgt, bis diese wieder selbstständig und eigenverantwortlich die Station verlassen können oder aber per Krankentransport in eine Klinik verbracht werden.

In der klimatisierten Sanitätsstation wird soviel medizinisches Material vorgehalten, um Patienten mit bis zu schweren und lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen ausreichend erstversorgen zu können. Weiterhin können zwei Versorgungstrupps mit mobilem Notfallequipment ausgestattet werden.
Ein aufblasbares Schnelleinsatzzelt mit 5x5 Meter wird im Geräteraum der Station mitgeführt und bietet Platz um fünf weitere Patienten liegend zu versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.