Dienstag, 13.11.2018 - 17:28

Fronberg-Guss ehrt treue Mitarbeiter.

Von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die geehrten Mitarbeiter von Fronberg-Guss. Die geehrten Mitarbeiter von Fronberg-Guss. Foto: Weiß

Die Führungsspitze der in Rheinland-Pfalz beheimateten Firmengruppe Gienanth reiste eigens mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Dr. Hans-Jürgen Brenninger zu einer Jubilarfeier bei der Fronberg Guss GmbH an. Bei dem Tochterunternehmen wurden mehrere Mitarbeiter für ihre langjährige Treue zu dem Metallbetrieb geehrt. 

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

 

Aus Eisenberg in der Pfalz war kürzlich die Führungsspitze der Gienanth-Firmengruppe mit ihren über 700 Mitarbeitern, zum Tochterunternehmen der Fronberg Guss GmbH gekommen. Anlass war eine Jubilarfeier, in der verdiente, langjährige Firmenangehörige geehrt wurden. Der Schwandorfer Werkleiter Frank Walter konnte neben Dr. Hans-Jürgen Brenninger, Vorsitzender der Geschäftsführung, auch Dr. Roberto Santos (Technischer Geschäftsführer) und die Leiterin für Qualität und Personalentwicklung Veronika Zweck begrüßen. Zur Feierstunde in der „Ziegelhütte“ war auch der hiesige Betriebsratsvorsitzende Stephan Ketzer und zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl gekommen. Standortleiter Walter dankte in seiner Laudatio den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement in der Gießerei. Walter sprach von einer guten Beschäftigungslage, einem stabilen Wachstum und einer leichten Steigerung der Produktion. „Das Wachstum bei Automotive sei sogar ungebrochen“, betonte der Sprecher. 

Über die wirtschaftliche Lage der Fronberg Guss GmbH, die maßgeschneiderte Eisengussteile herstellt, zeigte sich auch Dr. Hans-Jürgen Brenninger von der Geschäftsführung in Eisenberg sehr erfreut. Er bezeichnete die Jubilare als das Fundament, auf das eine Firma bauen kann. Im Jahr 1449, in einer Zeit als Leonardo da Vinci das Licht der Welt erblickte, wurde an der Naab bei Fronberg ein Hammerwerk errichtet, erinnerte Dr. Brenninger. Im kommenden Jahr, wenn die Fronberger Eisengießerei 570 Jahre alt wird, wollen wir mit ihnen gebührend feiern, so der Vorsitzende der Geschäftsführung. Personalratsvorsitzender Ketzer überbrachte ebenfalls Glückwünsche und erinnerte zugleich daran, dass vor zehn Jahren gegen den Willen der damaligen Geschäftsführung die Gleichberechtigung bei den Auszubildenden eingeführt wurde. „Seitdem sind Frauen ein fester Bestandteil bei der Ausbildung“, betonte der Arbeitnehmervertreter. Im Namen der Stadt Schwandorf gratulierte zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl den Jubilaren als auch den Geburtstagskindern.


Für langjährige Zugehörigkeit zur Fronberg Guss wurden Urkunden und Präsente an Karl Hilz und Mahmut Yazici für jeweils 25 Jahre überreicht. Vanessa Utter, Ludwig Heyda, Yasin Yazici und Armin Walbrunn sind seit jeweils zehn Jahren bei dem Gießereibetrieb beschäftigt. Glückwünsche gab es auch für runde Geburtstage. Sven Tasler und Mitar Djuperovic konnten ihren fünfzigsten Ehrentag feiern, während Franziska Gschrei, Lothar Huber und Otmar Mehrl auf 60 Lebensjahre zurückblicken konnten.  Voraussichtlich Mitte kommenden Jahres will die Fronberg Guss GmbH mit ihren rund 185 Beschäftigten eine Jubiläumsfeier veranstalten. Fronberg-Guss ist für namhafte Firmen wie Caterpillar, Rolls-Royce, VW , MTU oder Continental erste Wahl bei der Produktion von tonnenschweren Motorblöcken oder Automotive- und Maschinenbauteilen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 14.11.2018 - 09:04

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.