Bodenwöhr. Auf dem Gelände des ehemaligen Forstmaschinenbetriebs in der Ludwigsheide möchte die Raiffeisenbank Bruck etliche mehrstöckige Häuser bauen. Im Oktober genehmigte der Gemeinderat dafür den Bebauungsplan. Hinterher wurde öffentlich: Die Familienbrauerei Jacob sieht sich durch das Vorhaben in ihren Erweiterungsmöglichkeiten auf den Grundstücken neben dem alten Forstmaschinen-Areal behindert. Nun kassiert die Rechtsaufsicht des Landratsamtes den Bebauungsplan wieder ein. Ein erstaunlicher Vorgang, der für Diskussionen und Kosten sorgen wird. Die CSU Bodenwöhr hat inzwischen das Schreiben der Rechtsaufsicht veröffentlicht.

Ressort Bodenwöhr

Mit Wasser und Getreide hat er schon sein Leben lang zu tun. Als Sepp Hackl 1939 in Ammermühle / damaliger Kreis Kötzting zur Welt kommt, treibt der Bach das Mühlrad des Vaters an, mit dem er das Korn und den Hafer der umliegenden Bauern zu Mehl verarbeitet. 1956 kommt  ein entscheidendes Element dazu: Der Hopfen. Der junge Müllner findet eine Lehrstelle bei Friedrich Jacob in der gleichnamigen Familienbrauerei im weit entfernten Bodenwöhr. 60 Jahre später ist der Hackl Sepp immer noch da – er gehört hierher, genau wie das Sudhaus und der Läuterbottich.

Ressort Reportage

Beim Weissbierfest in Bodenwöhr wurde am Sonntag Sepp Hackl (Mitte) für seine 60-jährige Betriebszugehörigkeit zur Familienbrauerei Jacob in Bodenwöhr geehrt. Da packte der erste Braumeister von 1758, Peter Still (Stephan Brauvaricum Kalkbrenner) extra seine mittelalterliche Brauerei aus, um ein besonderes Steinbier anzufertigen. Zu den Klängen der Spielleut von Ammenberg genossen viele der Gäste, die den ganzen Sonntag über den Biergarten gut füllten, am historischen Eck einen gestachelten Weizenbock.

Ressort Bodenwöhr

Wenn eine Region eine Spezialität vorzuweisen hat, bekommt diese meistens bald ein eigenes Fest. Bodenwöhr kann gleich mit zwei Besonderheiten locken: Mit dem Hammersee und mit dem Weißbier, das an seinem Ufer gebraut wird. Entsprechend lädt die Gemeinde am Samstag, 13. August, zum Hammerseefest, und die Familienbrauerei Jacob bittet tags darauf, am Sonntag, 14. August, zum Weißbierfest. Dazu drehen am Sonntagvormittag die Läufer und Walker wieder ihre Runden beim Hammerseelauf.

Ressort Bodenwöhr

Für viele ist in der heutigen Zeit die Werbung im Fernsehen ein störendes Übel, vor dem wir uns möglichst abschotten wollen. Es gab aber eine Zeit, in der das ganz anders war. Damals - 1870 bis 1880, als die Industrialisierung einsetzte - hieß sie auch nicht Werbung, sondern Reklame. Eine neue Welt des Konsums zog die Menschen mit bunten Bildern und originellen Texten in ihren Bann. Bei einem Besuch des Reklamemuseums versetzt Sammler Herbert Männer die Besucher in diese Zeit.

Ressort Thanstein