Bodenwöhr. Auf dem Gelände des ehemaligen Forstmaschinenbetriebs in der Ludwigsheide möchte die Raiffeisenbank Bruck etliche mehrstöckige Häuser bauen. Im Oktober genehmigte der Gemeinderat dafür den Bebauungsplan. Hinterher wurde öffentlich: Die Familienbrauerei Jacob sieht sich durch das Vorhaben in ihren Erweiterungsmöglichkeiten auf den Grundstücken neben dem alten Forstmaschinen-Areal behindert. Nun kassiert die Rechtsaufsicht des Landratsamtes den Bebauungsplan wieder ein. Ein erstaunlicher Vorgang, der für Diskussionen und Kosten sorgen wird. Die CSU Bodenwöhr hat inzwischen das Schreiben der Rechtsaufsicht veröffentlicht.

Ressort Bodenwöhr

Dass am Freitagabend etwas Besonderes in Bodenwöhr los war, merkte man schon an den vielen Autos die rund um die Brauerei Jacob parkten. Es ist Starkbierzeit. Damit erfolgt auch der Jacobator-Anstich. Im altehrwürdigen Keller-Gewölbe begrüßte Brauereichef Marcus Jacob die Gäste und freute sich, dass so viele der Familienbrauerei die Treue halten. Er freute sich, dass die Jacob-Biere Weißbier, Leichtes Weißbier, Dunkles Weißbier, Export, Hell und Edel-Pils 2017 mit dem goldenen DLG-Preis ausgezeichnet wurden, und dies ist sicher ein Anlass zum Feiern. Der Ostbayern-Kurier hatte seine Leser die neue Jacob Weissbier-Königin voten lassen. Sie wurde an diesem Abend gekrönt.

Ressort Bodenwöhr

Mit Wasser und Getreide hat er schon sein Leben lang zu tun. Als Sepp Hackl 1939 in Ammermühle / damaliger Kreis Kötzting zur Welt kommt, treibt der Bach das Mühlrad des Vaters an, mit dem er das Korn und den Hafer der umliegenden Bauern zu Mehl verarbeitet. 1956 kommt  ein entscheidendes Element dazu: Der Hopfen. Der junge Müllner findet eine Lehrstelle bei Friedrich Jacob in der gleichnamigen Familienbrauerei im weit entfernten Bodenwöhr. 60 Jahre später ist der Hackl Sepp immer noch da – er gehört hierher, genau wie das Sudhaus und der Läuterbottich.

Ressort Reportage
Donnerstag, 18.08.2016 - 07:32

Kiosk im Stadtpark: Umbau abgeschlossen

Die Arbeiten zum Umbau des Kiosks im Stadtparks Schwandorf sind abgeschlossen. Im März 2016 hatte der Bauausschuss der großen Kreisstadt Schwandorf den Grundsatzbeschluss für die Umbau-Variante gefasst und nach einer zügigen Abwicklung sind die Arbeiten nun erledigt.

Ressort Schwandorf

Das Hammerseefest lockte tausende von Besuchern aus Nah und Fern in die Gemeinde Bodenwöhr. Mit dem Wetter hatte die Seegemeinde Glück. Bei angenehmen Sommertemperaturen flanierten die Gäste am See entlang und ließen sich von den vielen beteiligten Vereinen mit kulinarischen Köstlichkeiten und frischen Jacob-Bieren versorgen. Zum Schluss gab es ein sehenswertes Feuerwerk über dem See.

Ressort Bodenwöhr

Beim Weissbierfest in Bodenwöhr wurde am Sonntag Sepp Hackl (Mitte) für seine 60-jährige Betriebszugehörigkeit zur Familienbrauerei Jacob in Bodenwöhr geehrt. Da packte der erste Braumeister von 1758, Peter Still (Stephan Brauvaricum Kalkbrenner) extra seine mittelalterliche Brauerei aus, um ein besonderes Steinbier anzufertigen. Zu den Klängen der Spielleut von Ammenberg genossen viele der Gäste, die den ganzen Sonntag über den Biergarten gut füllten, am historischen Eck einen gestachelten Weizenbock.

Ressort Bodenwöhr

Wenn eine Region eine Spezialität vorzuweisen hat, bekommt diese meistens bald ein eigenes Fest. Bodenwöhr kann gleich mit zwei Besonderheiten locken: Mit dem Hammersee und mit dem Weißbier, das an seinem Ufer gebraut wird. Entsprechend lädt die Gemeinde am Samstag, 13. August, zum Hammerseefest, und die Familienbrauerei Jacob bittet tags darauf, am Sonntag, 14. August, zum Weißbierfest. Dazu drehen am Sonntagvormittag die Läufer und Walker wieder ihre Runden beim Hammerseelauf.

Ressort Bodenwöhr
Donnerstag, 04.08.2016 - 14:11

VIDEO: Füracker hielt Hof am Hammersee

Das Wetter – in den letzten Wochen immer ein Unsicherheitsfaktor – spielte mit, als die Bezirks-CSU am Mittwoch (03. August 2016) ihren traditionellen Sommerempfang in Bodenwöhr im Jacob-Garten abhielt.

Ressort Bodenwöhr

Symbolbild: Peter A., pixelio.de

Am 01.08.2016, gegen 00:30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald von einen Anwohner der Ludwigsheide in Bodenwöhr fernmündlich informiert, dass mehrere unbekannte Täter offensichtlich Kähne in Höhe des Kunstgartens entwenden wollen. Die eingesetzte Streife fuhr daraufhin sofort zum Einsatzort. Dort konnten zwei Kähne am Ufer gesichert werden. In diesen befanden sich mehrere Kästen Leergut darin, welche die Täter aus der nahe gelegenen Brauerei entwendet hatten.

Ressort Bodenwöhr

Das Bodenwöhrer Bürgerfest wirft seine bierschaumigen Schatten voraus: Zusammen mit Bürgermeister Richard Stabl kostete der Stammtisch "Gemütliche Runde" Erzhäuser, der am 9. und 10. Juli den Ausschank in der Ortsmitte übernimmt, das "flüssige Gold" bei der Familienbrauerei Jacob.

Ressort Bodenwöhr