Infoveranstaltung: Versicherung im Ehrenamt

Infoveranstaltung: Versicherung im Ehrenamt

1 Minuten Lesezeit (269 Worte)

Bild:(c) Peter Kichhoff, pixelio.de  -  Kreis Regensburg. Bei der Informationsveranstaltung „Versicherungen im Ehrenamt“ werden am 28. April im Lappersdorfer "Aurelium" wichtige Fragen rund um die Unfall- und Haftpflichtversicherung im Ehrenamt geklärt.

Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Regensburg, die sich mit dem Thema Ehrenamt genauer auseinandersetzen wollen. 

Das Engagement, das die ehrenamtlich Tätigen im Verein, in der Kommune, in Kirchengemeinschaften oder in Bürgerinitiativen leisten, ist unbezahlbar und wichtig für das Funktionieren der Gesellschaft. Ehrenamt verdient daher hohe Anerkennung. Sich für das Gemeinwohl zu engagieren kann allerdings auch mit Risiken, besonders im direkten Umgang mit anderen Menschen, verbunden sein. 

Welche Möglichkeiten der Versicherung gibt es im ehrenamtlichen Bereich? Was gilt es bei der Gründung einer Nachbarschaftshilfe oder eines anderen Vereins hinsichtlich des Versicherungsschutzes zu beachten? Darüber hinaus taucht besonders in der Seniorenarbeit oft die Frage auf, was es eigentlich mit den neuen Regelungen der Pflegeversicherung auf sich hat.

Um diese Unklarheiten zur klären, veranstalten die Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung des Landratsamtes Regensburg gemeinsam mit dem Seniorenbeirat der Stadt Regensburg und der Landesvertretung Bayern e.V. am 28. April die Informationsveranstaltung „Versicherungen im Ehrenamt“ im Aurelium Lappersdorf (Am Anger 1, 93138 Lappersdorf).

Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr. Im Anschluss  an die Begrüßung der Gäste informiert Rolf Scheu vomMedizinischen Dienst der Krankenversicherung in Bayern – kurz MDK Bayern – über die Leistungen der Pflegeversicherung. Ministerialrat Ulrich Demeter klärt über versicherungsrechtliche Fragen im Falle eines Unfalls auf. Christian Forster von der Versicherungskammer Bayern wird über die Haftpflichtversicherung im Ehrenamt referieren. Die Veranstaltung endet voraussichtlich um 18.15 Uhr.

Nähere Informationen und Anmeldung (bis 25.4.) bei der Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung im Landratsamt.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige