Anzeige
Inthronisation Narrhalla Rot-Weiß-Gold

Inthronisation Narrhalla Rot-Weiß-Gold

2 Minuten Lesezeit (445 Worte)

Die Inthronisation des Prinzen- und des Kinderprinzenpaares der Narrhalla Rot-Weiß-Gold, am Freitagabend im Saal des rappelvollen Schützenheims, wurde zu seiner Show der Superlative. Mit Schwung und Elan übernahmen Prinz Bastian I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Valeria I. gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar, Prinz Lucas I. mit Prinzessin Marie I.,  die Regentschaft über das närrische Volk.

Die Kinder-. Jugend- und Prinzengarde brillierten mit Garde- und Showtänzen, zeigten, dass Rieden hervorragenden Faschingsnachwuchs hat. Orden verlieh das Prinzenpaar an Bürgermeister, verdiente Aktivitas und Unterstützer das Narrhalla. Gardeleistungsabzeichen wurden vergeben. Zum Narrhalla-Marsch eroberten mit einem kräftigen „Rieden  oho“ die „Rot-Weiß-Goldenen“ – wie immer Hofnarr Kurt Zittlau voran – das Parkett. Präsident Daniel Kellner freute sich, dass „so viele Faschingsbegeisterte den Weg zu uns gefunden haben und wir wieder drei Garden mit insgesamt 37 Gardemädchen präsentieren können“.

Prinz Bastian I. und Prinzessin Valeria I. versprachen mit „Wo wir sind wird geschunkelt und gelacht – so manches Glas auch leer gemacht“.  Das Kinderprinzenpaar gab sich überzeugt, dass das Beste am Jahr der Fasching sei. Prinz Lucas I. und Prinzessin Marie I. betonten „Wir können feiern, wir haben Spaß – wir freuen und auf die Garde, die gibt so richtig Gas“ und machten das Parkett frei für die vierzehn Mädchen der Kindergarde. „Und diese Biene die ich meine, nennt sich Maja. Kleine, freche, schlaue Biene Maja“. Wer kennt sie nicht, die Biene-Maja-Melodie, nach der die zwischen vier und acht Jahre alten Kids ihren Gardemarsch zeigten. Der Beifall des Publikums war ihnen sicher.

Bürgermeister Erwin Geitner durfte an Prinzen- und Kinderprinzenpaar den Narrhalla-Orden überreichen, wurde selbst dekoriert – Bussi inklusive. Und er freute sich, „dass nach zwei Jahren Pause unsere Narrhalla sich auch heuer wieder stolz mit drei Garden präsentiert.“ Rieden würde ohne Garde viel fehlen, aber schon nach dem Auftritt der Kindergarde sei er sicher, „um die Zukunft des Faschings in Rieden braucht uns nicht mehr bange zu sein“.

Dann aber ging es Schlag auf Schlag. Präsident Daniel Kellner führte das Regiment, als im Stundentakt die Garden ihre Tänze zeigten, weitere Orden überreicht wurden. Die Narrhalla-Big-Band, unter der Leitung von Mathias Viehhauser, spielte zwischen den Auftritten zum Tanz auf. In tollen Kostümen boten die zwölf Mädels der Jugendgarde unter dem Motto „ABBA-Nights – the Show must go on“ einen Showtanz, der das Publikum mitriss. Das Kinderprinzenpaar begeisterte mit seinem Ehrentanz, zeigten dabei akrobatische Tanzelemente.

Beim Gardetanz brillierten die Riedener Gardistinnen, zogen die Zuschauer in ihren Bann, kamen um eine Zugabe nicht herum. Nach dem Ehrentanz des Prinzenpaars wurde es so richtig fetzig. Beim Showtanz unter dem Titel „Narrhalla-Air“ zeigten die Gardistinnen, dass sich, wie Präsident Daniel Kellner überzeugt ist, „die monatelang Probenarbeit ausgezahlt hat“. Natürlich kamen die Mädchen nicht ohne Zugabe vom Parkett.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt