A201A732-3772-4E73-BDF8-973B344358F9

Regensburg. lm Landkreis Regensburg liegt die 7-Tages-Inzidenz laut RKI am 19.3.2021 bei 106,7. Was aber nicht bedeutet, dass die strengeren Regelungen bereits ab Samstag, 20.3.2021, gelten, so das Landratsamt. Und für die Schulen und Kitas gibt es eine Regelung für die gesamte folgende Woche.

Denn nach dem bayernweit festgelegten Verfahren muss der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegen. Erst dann (in der Regel am „Tag 4") wird vom Landkreis eine amtliche Bekanntmachung erstellt und veröffentlicht. In dieser Bekanntmachung wird angegeben, ab wann („Tag 5", 0 Uhr) die neuen Regelungen gelten.

Würde also der RKI-Inzidenzwert des Landkreises auch am 20. und 21. März über 100 liegen, würde der Landkreis am 22. März eine entsprechende Bekanntmachung erlassen. In dieser Bekanntmachung würde der 23. März, 0 Uhr, als Beginn der dann geltenden strengeren Coronaregelungen angegeben sein.

Für die kommende Woche, vom 22. März bis einschließlich 28. März, gilt für Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Regensburg außerdem Folgendes:

Im Landkreis Regensburg findet an allen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht statt. Lediglich für die Abschlussklassen aller weiterführenden und beruflichen Schulen findet Wechsel- beziehungsweise Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 Metern statt.

Die Kitas im Landkreis Regensburg können lediglich in der Notbetreuung öffnen.