Jahreshauptversammlung der Freien Wählergemeinschaft Pfreimd

Jahreshauptversammlung der Freien Wählergemeinschaft Pfreimd

2 Minuten Lesezeit (416 Worte)

Symbolbild: (c) by_peter-kirchhoff_pixelio.png

Bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Pfreimd richtete der Vorsitzende Richard Tischler den Blick auf die nächste Kommunalwahl im Jahr 2020. Die FWG sei finanziell gut aufgestellt und blicke optimistisch in die Zukunft.

Bereits jetzt müsse man damit beginnen, nach geeigneten Kandidaten für die Stadtrats- und Kreistagswahl Ausschau zu halten. Zunächst aber gelte es, in diesem Jahr den Kandidaten der Freien Wähler für die Bundestagswahl, Frank Aumeier aus Cham, nach Kräften zu unterstützen.

In seinem Bericht über das abgelaufene Vereinsjahr erinnerte Tischler an zahlreiche kirchliche und weltliche Veranstaltungen, an denen sich die Freien Wähler Pfreimd beteiligt haben. In Erinnerung rief er dabei unter anderem das positive Abschneiden der Freien Wähler bei den Stadtmeisterschaften im Luftgewehrschießen, und den Erfolg beim Vergleichsschießen der Bundeswehr und der Soldatenkameradschaft. Zu den regionalen Veranstaltungen seien zahlreiche Termine der Freien Wähler auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene gekommen.

Mit großem Erfolg, so Tischler, beteiligt sich die FWG Pfreimd seit einigen Jahren auch am Bürgerfest in Pfreimd. Ein weiterer wichtiger Termin im Jahreslauf sei das alljährliche Schafkopfturnier, an dem sich im vergangenen Jahr 132 Männer und Frauen beteiligt haben. Auf großes Interesse stieß eine Besichtigung der Firma Finze in Pfreimd. In diesem Herbst wollen die Freien Wähler auf eine Firmenbesichtigung verzichten. Stattdessen ist eine Informationsveranstaltung zur Bundestagswahl geplant.

In seinem Ausblick gab Tischler bekannt, dass sich die Freien Wähler auch heuer wieder mit einem Stand am Bürgerfest beteiligen werden. Der Preisschafkopf soll in diesem Jahr am 17. November wieder im Gasthaus Herdegen in Untersteinbach abgehalten werden. Abschließend bat Vorsitzender  Tischler  weiterhin um tatkräftige Mithilfe und Unterstützung.

Beim Kassenbericht von Dietmar Maier zeigte, dass sich die Einnahmen aus dem jährlichen Preisschafkopf und aus dem Bürgerfest positiv niederschlagen. Für die in 2020 anstehenden Wahlen sei man gut gerüstet.

Über die Arbeit im Stadtrat berichtete Fraktionssprecher Ernst Wurmstein. In seiner Zusammenfassung listete er die wichtigsten Themen seit der letzten Jahreshauptversammlung auf und nannte dabei unter anderem die Ausweisung von neuen Gewerbe-Parzellen an der Wernberger Straße und am Kalvarienberg sowie die neuen Baugebiete in Weihern und Pfreimd. Darüber hinaus habe die Stadt mit der systematischen Sanierung der Straßen im Stadtgebiet begonnen und auch die Kinderspielplätze einer Überprüfung unterzogen. Im Ergebnis sollen einige kleinere, nicht mehr benötigte Spielplätze abgebaut und im Gegenzug der Spielplatz in der Bahnhofstraße deutlich aufgewertet werden. Intensiv diskutiert worden sei die Frage des Hochwasserschutzes für Pfreimd. Abschließend bedankte sich Ernst Wurmstein bei Bürgermeister Richard Tischler, seinen Fraktionskollegen/innen und parteiübergreifend beim gesamten Stadtrat für die gute und sachliche Zusammenarbeit zum Wohle der Stadt. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige