Anzeige
Jahrtausendkonzert: Öffentliche Generalprobe aufgrund anhaltender Nachfrage

Jahrtausendkonzert: Öffentliche Generalprobe aufgrund anhaltender Nachfrage

2 Minuten Lesezeit (327 Worte)

Neunburg vorm Wald. Aufgrund der anhaltenden Kartennachfrage hat der Veranstalter mit Zustimmung der Bayerischen Philharmonie ein „Sonderangebot“ unterbreitet. Die für  01. Oktober, 19 Uhr, in der Schwarzachtalhalle angesetzte Generalprobe ist öffentlich.Eintritt 20 Euro bei freier Platzwahl, Saalöffnung 17.30 Uhr. Telefonische Kartenbestellung unter Nr. 09672/9208514 möglich!

Anzeige

Mit „Tagen der Bayerischen Philharmonie“ feiert die Pfalzgrafenstadt ihre 1000-jährige Geschichte. Nach einem Jugend-Orchesterworkshop dirigiert der Celibidache-Schüler Mark Mast das Millenniumskonzert. Auf dem Programm: Werke von Richard Strauss, W. A. Mozart und Anton Bruckner.

„Aus erster Hand“ weist der Intendant und Chefdirigent der Bayerischen Philharmonie, am 21. September, 19 Uhr, in der Schwarzachtalhalle, inhaltlich ins Jahrtausendkonzerts ein. In unterhaltsamer Form, unterstützt vom hauseigenen Bläserensembles "Lippentriller", führt der international renommierte Musikpädagoge und Orchesterleiter durch die sinfonische Klangwelt der Wiener Klassik und Spätromantik. Gastgeber des Auftaktabends ist der Kunstverein Unverdorben. Willkommen sind alle Klassikfreunde aus der Region, Eintritt frei!

Vom Bayerischen Kulturfond gefördert ist der zweite Abschnitt des Kulturprojekts „Neunburger Jahrtausendkonzert“: Orchesterworkshop für Schüler und Jungmusiker von Blaskapellen ist am 30. September in der Schwarzachtalhalle. Dieser mündet  ab 17.30 Uhr in die öffentliche „Jahrtausendprobe“. Rund 80 Profimusiker aus mehreren Ländern werden mit den zum Workshop angemeldeten ca. 40 Jugendlichen und Musiklehrern ein im Hallenparkett kreisförmig angeordnetes „Riesenorchester“ bilden. Sie proben und spielen unter Leitung von Mark Mast Ausschnitte aus Bruckners Sinfonie Nr. 4 Es-Dur („Romantische“), neben der „Wiener Philharmoniker Festfanfare“ von Richard Strauss und Mozarts „Jupiter-Sinfonie“ Hauptwerk des seit langem ausverkauften Festkonzerts am Vorabend des Nationalfeiertags.

Mast verspricht den jungen Leuten aus der mittleren Oberpfalz eine „nachhaltig wirkende Klangerfahrung“.Er selbst hatte musikalische Schlüsselerlebnisse bei Meisterklassenkurse der Stardirigenten Leonard Bernstein und Sergiu Celibidache. Dem früheren Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker und „Bruckner-Guru“ weiß er sich besondes eng verbunden, der Maestro heuerte ihn sogar als Privatsekretär an. Bei der Werkauswahl für das Jahrtausendkonzert setzte Mast einen besonderen Akzent auf das Bläserregister – eine Konzession an die Blasmusiktradition des Oberpfälzer Waldes. Folgerichtig wird das Orchester bei der einleitenden Strauss-Fanfare mit routinierten Blechbläsern und Paukern aus einheimischen Kapellen verstärkt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt