Jede Menge Trunkenheitsfahrten

Bild: (c) TommyS, pixelio.de  -  Gleich sechs (oder vielleicht sieben) Trunkenheitsfahrten registrierte allein die Polizeiinspektion Regensburg Nord an diesem Wochenende. Und dabei wird es wohl nicht bleiben - denn jetzt in der Vorweihnachtszeit wird verstärkt kontrolliert.

Trunkenheitsfahrt 1

Am 26.11.2016, gegen 03.00 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Regensburg Nord auf der Nordgaustraße einen deutschen Staatsangehörigen, der in seinem Pkw mit deutscher Zulassung unterwegs war. Der etwa 25-jährige Mann aus dem östlichen Landkreis roch nach Alkohol und erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von knapp 0,6 Promille. Der Pkw wurde verkehrssicher geparkt. Nach Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurde der Deutsche aus der Obhut der Polizei entlassen. Die juristischen Folgen werden für den Mann erheblich sein, da er seinen Führerschein nur auf Probe besitzt.

Trunkenheitsfahrt 2

Am 26.11.2016, gegen 20.00 Uhr kontrollierte eine Streife des OED Regensburg auf der Oberpfalzbrücke einen deutschen Staatsangehörigen, der in seinem Pkw mit deutscher Zulassung unterwegs war. Der etwa 50-jährige Regensburger roch nach Alkohol und erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von knapp 0,9 Promille. Der Pkw wurde verkehrssicher geparkt. Nach Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurde der Mann aus der Obhut der Polizei entlassen.

Trunkenheitsfahrt 3

Am 26.11.2016, gegen 23.00 Uhr kontrollierte eine Streife des OED Regensburg auf der Oberpfalzbrücke einen deutschen Staatsangehörigen, der in seinem Pkw mit deutscher Zulassung unterwegs war. Der etwa 40-jährige Mann aus dem nördlichen Landkreis roch deutlich nach Alkohol und erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von etwa 1,4 Promille. Der Pkw wurde verkehrssicher geparkt. Auch hier folgten Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel, bevor der Mann beim Krankenhaus aus der Obhut der Polizei entlassen wrude.

Trunkenheitsfahrt 4

Am 27.11.2016, gegen 00.30 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Regensburg Nord in der Gräßlstraße einen polnischen Staatsangehörigen, der in seinem Pkw mit deutscher Zulassung unterwegs war. Der etwa 35-jährige Regensburger war auf abgefahrenen Reifen unterwegs und roch außerdem deutlich nach Alkohol. Er erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von über 1,4 Promille. Der Pkw wurde verkehrssicher geparkt. Nach Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel durfte der Pole wieder gehen.

Trunkenheitsfahrt 5

Am 27.11.2016, gegen 02.00 Uhr kontrollierte eine Streife des OED Regensburg in der Nordgaustraße einen bulgarischen Staatsangehörigen, der in seinem Pkw mit deutscher Zulassung unterwegs war. Der etwa 30-jährige Mann aus dem östlichen Landkreis roch deutlich nach Alkohol und erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von knapp 1,2 Promille. Der Pkw wurde verkehrssicher geparkt. Nach Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurde der Bulgare beim Krankenhaus aus der Obhut der Polizei entlassen.

Die Ausnahme: Trunkenheitsfahrt verhütet

Am 27.11.2016, gegen 05.00 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Nord beim DEZ einen indischen Staatsangehörigen, der in seinem abgestellten Pkw saß. Da der jungen Mann alkoholisiert war, wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um eine Heimfahrt in die Konradsiedlung zu verhindern. Ein Fahrtnachweis konnte, wie die Polizei mitteilt, nicht geführt werden.

Trunkenheitsfahrt 6

Am 27.11.2016, gegen 05.00 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Nord in der Nordgaustraße einen bulgarischen Staatsangehörigen, der in seinem Pkw mit bulgarischer Zulassung unterwegs war. Der etwa 30-jährige Mann aus dem westlichen Landkreis roch deutlich nach Alkohol und erzielte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von knapp 1,5 Promille. Der Pkw wurde verkehrssicher geparkt. Nach Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurde der Bulgare beim Krankenhaus aus der Obhut der Polizei entlassen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass zur Zeit der Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern auch in Regensburg mit verstärkten Alkoholkontrollen zu rechnen ist!