// */
Anzeige
Anzeige
Johanniter aus Bayern kümmern sich um Kirchentagsbesucher

Johanniter aus Bayern kümmern sich um Kirchentagsbesucher

2 Minuten Lesezeit (439 Worte)

Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin wird eine logistische Herausforderung - auch für die medizinische Versorgung der Besucher vor Ort. Besonders stark setzen sich dabei die Johanniter aus Bayern ein.

Mit insgesamt etwa 100 Helfern reisen sie zum Sanitätsdienst nach Berlin. Mit dabei ist auch Tobias Karl aus Regensburg. Der 26-jährige Sanitäter wird in der Hauptstadt am größten Einsatzstützpunkt, der Messe Berlin, mit weiteren 13 Kollegen aus dem Regionalverband Ostbayern im Einsatz sein. Für den fünftägigen Einsatz hat sich Tobias Karl extra Urlaub genommen. „Es ist toll, bei so einem herausfordernden Großeinsatz dabei zu sein und das nicht nur aus fachlicher Perspektive. Denn bei diesem Einsatz treffe ich ja auch meine ehrenamtlichen Kollegen aus ganz Deutschland“, beschreibt Tobias Karl seine Motivation sich in der Freizeit um die medizinische Versorgung der Kirchentagsbesucher zu kümmern. Mit im Gepäck der bayerischen Johanniter ist auch viel Technik, beispielsweise sechs Kranken- und Rettungswagen oder ein Betreuungsplatz für bis zu 200 Betroffene und vieles mehr. 

Seit 55 Jahren begleitet und unterstützt die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) gemeinsam mit der Johanniter-Jugend den Deutschen Evangelischen Kirchentag. Dieses Jahr werden mehr als 2.300 Helfer aus ganz Deutschland vor Ort sein. Damit gehört der Einsatz zu den größten in der 65-jährigen JUH-Geschichte. Den Einsatzabschnitt Messe Berlin leitet Sven Müller, ehrenamtlicher Ortsvorsitzender der Johanniter in Ingolstadt. Er ist verantwortlich für den gemeinsamen Sanitätsdienst von rund 100 Helfern aus Bayern und zusätzlichen 100 Helfern aus Baden-Württemberg. „Jeder kann helfen und im Team macht es besonders viel Spaß – das ist es, was das Ehrenamt in unserer Hilfsorganisation ausmacht. Deswegen ist es mir eine Herzensangelegenheit, zum Mitmachen aufzurufen“, sagt Sven Müller. Wer sich bei den Johannitern in Bayern ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich unter der Tel 0800 0191414 informieren. 

Hintergrundinformationen Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist ein Werk des evangelischen Johanniterordens, dessen wichtigstes Anliegen seit Jahrhunderten die Hilfe von Mensch zu Mensch ist. Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen aktiv. Dabei steht der Mensch immer im Mittelpunkt. So sind es nicht nur die zeitgemäßen Mittel und 65 Jahre Erfahrung, die uns zu einer der größten Hilfsorganisationen Europas gemacht haben, sondern die Menschen. Allein in Deutschland sind mehr als 20.000 Mitarbeiter für die Johanniter-Unfall-Hilfe tätig, rund 34.000 ehrenamtlich Aktive und über 1,3 Millionen Fördermitglieder. Vor Ort bieten wir Unterstützung und Hilfe für Menschen in fast allen Lebenslagen: von Rettungs- und Sanitätsdienst, Erste-Hilfe-Ausbildung und Katastrophenschutz über ambulante Pflege und Hausnotruf bis hin zu Kinder- und Jugendhilfe sowie Flüchtlingseinrichtungen. Zur Sicherung der karitativen Aufgaben ist der Verein auf Mitgliedsbeiträge von Förderern und auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen zu den Diensten, Angeboten und Projekten der Johanniter in Bayern gibt es im Internet: www.johanniter.de/bayern


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...