Anzeige
Johanniter aus Bayern kümmern sich um Kirchentagsbesucher

Johanniter aus Bayern kümmern sich um Kirchentagsbesucher

2 Minuten Lesezeit (439 Worte)

Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin wird eine logistische Herausforderung - auch für die medizinische Versorgung der Besucher vor Ort. Besonders stark setzen sich dabei die Johanniter aus Bayern ein.

Mit insgesamt etwa 100 Helfern reisen sie zum Sanitätsdienst nach Berlin. Mit dabei ist auch Tobias Karl aus Regensburg. Der 26-jährige Sanitäter wird in der Hauptstadt am größten Einsatzstützpunkt, der Messe Berlin, mit weiteren 13 Kollegen aus dem Regionalverband Ostbayern im Einsatz sein. Für den fünftägigen Einsatz hat sich Tobias Karl extra Urlaub genommen. „Es ist toll, bei so einem herausfordernden Großeinsatz dabei zu sein und das nicht nur aus fachlicher Perspektive. Denn bei diesem Einsatz treffe ich ja auch meine ehrenamtlichen Kollegen aus ganz Deutschland“, beschreibt Tobias Karl seine Motivation sich in der Freizeit um die medizinische Versorgung der Kirchentagsbesucher zu kümmern. Mit im Gepäck der bayerischen Johanniter ist auch viel Technik, beispielsweise sechs Kranken- und Rettungswagen oder ein Betreuungsplatz für bis zu 200 Betroffene und vieles mehr. 

Seit 55 Jahren begleitet und unterstützt die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) gemeinsam mit der Johanniter-Jugend den Deutschen Evangelischen Kirchentag. Dieses Jahr werden mehr als 2.300 Helfer aus ganz Deutschland vor Ort sein. Damit gehört der Einsatz zu den größten in der 65-jährigen JUH-Geschichte. Den Einsatzabschnitt Messe Berlin leitet Sven Müller, ehrenamtlicher Ortsvorsitzender der Johanniter in Ingolstadt. Er ist verantwortlich für den gemeinsamen Sanitätsdienst von rund 100 Helfern aus Bayern und zusätzlichen 100 Helfern aus Baden-Württemberg. „Jeder kann helfen und im Team macht es besonders viel Spaß – das ist es, was das Ehrenamt in unserer Hilfsorganisation ausmacht. Deswegen ist es mir eine Herzensangelegenheit, zum Mitmachen aufzurufen“, sagt Sven Müller. Wer sich bei den Johannitern in Bayern ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich unter der Tel 0800 0191414 informieren. 

Hintergrundinformationen Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist ein Werk des evangelischen Johanniterordens, dessen wichtigstes Anliegen seit Jahrhunderten die Hilfe von Mensch zu Mensch ist. Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen aktiv. Dabei steht der Mensch immer im Mittelpunkt. So sind es nicht nur die zeitgemäßen Mittel und 65 Jahre Erfahrung, die uns zu einer der größten Hilfsorganisationen Europas gemacht haben, sondern die Menschen. Allein in Deutschland sind mehr als 20.000 Mitarbeiter für die Johanniter-Unfall-Hilfe tätig, rund 34.000 ehrenamtlich Aktive und über 1,3 Millionen Fördermitglieder. Vor Ort bieten wir Unterstützung und Hilfe für Menschen in fast allen Lebenslagen: von Rettungs- und Sanitätsdienst, Erste-Hilfe-Ausbildung und Katastrophenschutz über ambulante Pflege und Hausnotruf bis hin zu Kinder- und Jugendhilfe sowie Flüchtlingseinrichtungen. Zur Sicherung der karitativen Aufgaben ist der Verein auf Mitgliedsbeiträge von Förderern und auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen zu den Diensten, Angeboten und Projekten der Johanniter in Bayern gibt es im Internet: www.johanniter.de/bayern

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. April 2021
Um ca. 16:25 Uhr kam es auf der Regentalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem 52-jährigen Radfahrer. ...
12. April 2021
Mit 25 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.263. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 189,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 185,3 ...
12. April 2021
Schwarzenfeld. Als erste Teststelle im Landkreis können in Schwarzenfeld ab sofort jeden Tag Termine für Corona-Schnelltests angeboten werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation der Schwarzenfelder Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilf...
12. April 2021
Kunst-Kultur-Tage widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage organisiert der Kreisjugendring Schwandorf unter dem Motto „Nachhaltigkeit" diverse Mitmach-Aktionen und spannende Projekte um Kinder und Jugendliche aus dem Landk...
11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt