Johanniter-Einrichtungen bringen ihre Gärten auf Vordermann

Johanniter-Einrichtungen bringen ihre Gärten auf Vordermann

1 Minuten Lesezeit (239 Worte)

Alle Jahre wieder starten die Johanniter-Einrichtungen „Lichtpiraten“ und „Lichtzwergerl“ in Regensburg die sehr beliebte Elternaktion „Mein schöner Garten“. Auch dieses Jahr wurde der Tag wieder heiß herbei gesehnt. Die Eltern zeigten dabei besonderes Engagement, indem sie Erde, Sträucher, Kräuter und viele Gartenwerkzeuge mitbrachten. Bei frühlingshaften Temperaturen packte das pädagogische Team, die Eltern und natürlich die Kinder engagiert verschiedene „Baustellen“ an: Im Kindergarten halfen alle zusammen, um ein Hochbeet zu bauen, es mit Erde zu füllen und gleich zu bepflanzen.

„Die Kinder können es kaum erwarten, ihr eigenes Gemüse zu ernten“, so Einrichtungsleitung Carolin Weber. Außerdem gibt es jetzt einen neuen Fallschutz für das Bodentrampolin sowie zahlreiche neue Sträucher. Und auch im Garten der benachbarten Krabbelstube „Lichtzwergerl“ ging es rund: Der komplette Rasen ist nun ausgebessert, Sträucher wurden zugeschnitten und die Beete wurden neu bepflanzt.

Und auch die tierischen Bewohner der Krabbelstube, die Schweine Marzipan, Frederik und Trüffel konnten sich über die Gartenaktion freuen. Ihr Gehege strahlt durch die neue Gestaltung der Kinder wie neu. Wenn sich jemand zwischendurch von getaner Arbeit stärken wollte, war das Team der beiden Einrichtungen mit Getränken, Kaffee und Brotzeit zur Stelle. Carolin Weber zieht eine positive Bilanz am Ende des Tages: „Alle Beteiligten waren mit großer Freude und mit viel Fleiß dabei“, erzählt sie, „die Eltern haben sich zum Schluss sogar für die schöne Aktion bedankt.“ Weitere Informationen zur Krabbelstube „Lichtzwergerl“ oder zum Kindergarten „Lichtpiraten“ und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Caroline Weber unter 0941 78522791.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige