Johanniter entdecken die Natur

Bernhardswald. Die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe in Bernhardswald haben spannende Tage hinter sich. Mit dem Projekt „Auf der Wiese ist was los“ sind die Kinder auf eine spannende Entdeckungsreise und interessante Spurensuche in der Natur gegangen.

Gut ausgerüstet mit einer Lupendose, einem Insektenschaukasten und mit viel Wissensdurst eroberten die Kinder ihren Krippengarten. Zuerst betrachteten sie die unterschiedlichen Blumen und Pflanzen im Garten. Anschließend machten sie sich auf  die Suche nach verschiedenen Lebewesen.

So haben sie viele kleine Tierchen im Grünen wahrgenommen und entdeckten Schnecken, Käfer und Würmer. Sie gingen mit den Lebewesen vorsichtig und artgerecht um, beobachteten diese genau und haben wissenswertes über die Tiere und deren Lebensraum von den Erzieherinnen erfahren. „Die Kinder haben selbst entschieden, wie nah sie sich zu den Tieren getraut haben“, so Gruppenleitung Grit Kiesewetter.

Die kleinen Johanniter haben sich auch ganz gespannt Bücher und Bilder rund um das Thema „Wiese“ angeschaut. Außerdem hatten sie auch jede Menge Spaß beim Fingerspiel „Winzig kleine Spinnlein“ und beim einstudierten Kinderlied „Sum, sum, sum“.
Besonders beliebt bei den Kindern war die Holzbiene „Hanni die Honigbiene“. Oft wurde diese auch schon im Garten versteckt, woraufhin immer wieder ein großes Suchspiel entstanden ist.

Das Projekt wurde mit dem Besuch von Ina Schiegl, einer Krippenmama, abgerundet. Sie beschäftigt sich in ihrer Freizeit viel mit der Imkerei und hat ihr kleines schönes Hobby bei ihrem Besuch in der Krippe den Kindern nähergebracht. Gut ausgerüstet mit Schutzkleidung für die Jüngsten, einer echten Bienenwabe und einem kleinen Bienenvolk in einem Schaukasten durften die Kinder mit all ihren Sinnen die Welt der Bienen erleben. Zum Schluss probierten alle zusammen noch einen echten Imkerhonig. Die Kinder waren sich alle einig, dass dies ein süßer Genuss war und dass die Bienchen den Honig toll gemacht haben.

„Auch wir sagen Danke und loben die tolle Zusammenarbeit mit den Krippeneltern. Wir werden immer wieder aktiv, wie beispielsweise heute von Ina Schiegl, unterstützt“, so Susanne Penzkofer.

Weitere Informationen über die Johanniter-Kinderkrippe und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Susanne Penzkofer unter 09407 811579 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!